Mit Dragon Ball Super und One Piece: Die 10 besten Anime 2019

Dragon Ball Super: Broly
© Bird Studio/Shueisha, 2018 Dragon Ball Super The Movie Production Committee
Dragon Ball Super: Broly
20.12.2019 - 16:45 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
13
4
Das Jahr neigt sich seinem Ende entgegen und auch wir wollen gemeinsam mit euch zurückblicken - und zwar auf die besten Anime des Jahres, die hierzulande erschienen sind.

Die Festtage stehen wieder vor der Tür und in der besinnlichen Zeit des Jahres möchten wir die Anime-Veröffentlichungen 2019 nachfolgend nochmal Revue passieren lassen. Hierfür haben wir zehn Anime-Filme und -Serien herausgesucht, die dieses Jahr in Deutschland im Kino liefen, bei Video on Demand-Anbietern starteten oder auch im Einzelhandel veröffentlicht wurden.

Anime-Highlight 2019 Nr. 1: Dragon Ball Super: Broly

Einmal mehr befindet sich die Erde in Gefahr, denn Bösewicht Freezer erscheint plötzlich auf dem blauen Planeten. Diesmal ist er jedoch nicht allein, denn ihn begleitet der mysteriöse Saiyajin Broly, Son-Gokus und Vegetas bisher vielleicht stärkster Gegner. Am Ende dieses gewaltigen Kampfes bleibt ihnen nur noch ein Ausweg, um Broly zu besiegen.

Son-Goku als Super-Saiyajin Blue vs. Broly

Dragon Ball Super: Broly lieferte alles, was das Fan-Herz begehrt und zählte auch bei uns zu den größten Anime-Blockbustern des Jahres. Dabei überzeugt der Film nicht nur mit seiner spektakulären Inszenierung, sondern ebenso mit seiner bildgewaltigen Saiyajin-Action, die den Zuschauer von der ersten Sekunde bis zum visuell opulenten Finale fesselt.

Anime-Highlights 2019 Nr. 2: Maquia - Eine unsterbliche Liebesgeschichte

Abgeschieden von der Menschenwelt leben die friedliebenden Iorph, die nahezu unsterblich sind. Eines Tages bricht jedoch ein Krieg aus, dessen Wirren die junge Maquia gerade noch entkommen kann. Später findet sie ein verlassenes Baby, das sie bei sich aufnimmt, doch im Laufe der Jahre soll sich ihre Unsterblichkeit mehr als Bürde denn Segen erweisen.

Maquia

Maquia - Eine unsterbliche Liebesgeschichte erzählt eine zu Tränen rührende Story über Hoffnung, Krieg, Verlust und Liebe. Begleitet wird dies nicht nur von wunderschön animierten Bildern, sondern einem mindestens ebenso guten Soundtrack. Ein emotionales Märchen über Familie und Liebe sowie ihre verbindende, die Zeit überdauernde Kraft.

Anime-Highlight 2019 Nr. 3: One Piece: Stampede

Auf einer geheimnisvollen Insel soll eine Schnitzeljagd veranstaltet werden, deren Belohnung ein Schatz des legendären Piratenkönigs Gol D. Roger ist. Das können sich Ruffy und seine Freunde natürlich nicht entgehen lassen! Was als spaßiges Abenteuer beginnt, entwickelt sich jedoch schnell zu einem Kampf ums nackte Überleben, denn Douglas Bullet, einst Mitglied in Rogers Bande, will alle Piraten auslöschen.

Ruffy und Zorro

One Piece feierte dieses Jahr sein 20. TV-Jubiläum und dieses Ereignis feierten die Verantwortlichen mit Ruffys jüngstem Kino-Abenteuer im ganz großen Stil. One Piece: Stampede zelebriert in diesem ultimativen Klassentreffen die reichhaltige Geschichte des Anime mit allerlei Referenzen, Fan-Service sowie einem intensiven, packenden Showdown.

Anime-Highlight 2019 Nr. 4: Penguin Highway

In einer Kleinstadt tauchen wie aus dem Nichts plötzlich allerorts putzige Pinguine auf. Ein vielversprechendes Mysterium, dem Aoyama und seine besten Freunde unbedingt auf den Grund gehen wollen. Während sie auf immer neue Geheimnisse stoßen, beginnen die Ereignisse eine düstere Wendung zu nehmen, die für sie und ihre Heimatstadt definitiv nichts Gutes verheißt.

Penguin Highway

Die Roman-Adaption Penguin Highway fesselt mit seinem einvernehmenden Mix aus klugem Mystery und lockerem Coming of Age-Abenteuer. Doch je mehr sich das Geheimnis rund um die Cola-Pinguine ausweitet, desto komplexere Ausmaße nimmt die Geschichte an, die schließlich in einem der visuell pompösesten Finals des Jahres gipfelt.

Anime-Highlight 2019 Nr. 5: Demon Slayer

Der gutherzige Tanjiro soll in einem nahe gelegenen Dorf Holzkohle verkaufen, doch nur einen Tag darauf verändert eine grausame Tragödie sein gesamtes Leben: Ein Teufel hat seine Familie brutal abgeschlachtet, einzig seine kleine Schwester Nezuko hat überlebt, die sich jedoch langsam in einen Teufel zu verwandeln beginnt. Wird Tanjiro seine Familie rächen und seine Schwester Nezuko vor ihrem teuflischen Schicksal bewahren können?

Demon Slayer (Key Visual)

Demon Slayer, das neueste Werk der Fate/Zero-Schmiede ufotable, hat die Anime-Community dieses Jahr im Sturm erobert. Mit umwerfend animierten Schwertkämpfen, die nicht von dieser Welt zu stammen scheinen, beweist das Studio einmal mehr eindrucksvoll, wozu sie imstande sind. In den blutigen Showdowns zwischen Tanjiro und seinen Gegnern verschmelzen sämtliche Facetten zu einer schlichtweg atemberaubenden Symphonie.

Anime-Highlight 2019 Nr. 6: Dr. Stone

Die Menschheit gibt es nicht mehr. Ein mysteriöses Phänomen ließ alle Menschen bereits vor Jahrtausenden zu Stein erstarren. Doch nun erwacht der junge hochintelligente Senku aus seinem Schlaf und fasst einen Entschluss: Er will die Menschheit mithilfe von Wissenschaft zurückholen und zu neuem Leben erwecken.

Dr. Stone

Dr. Stone bringt durch seinen Fokus auf Wissenschaft statt Fantasy etwas frischen Wind ins Shonen-Genre. Davon abgesehen lebt die Serie primär vom sympathischen Senku, welcher nicht verächtlich auf andere herabsieht, sondern gemeinsam mit ihnen wachsen möchte, um die Welt mithilfe der Wissenschaft wieder zu einem besseren Ort zu machen.

Anime-Highlight 2019 Nr. 7: Vinland Saga

Europa im 11. Jahrhundert nach Christus: Der junge Thorfinn muss hilflos mit ansehen, wie sein Vater vor seinen Augen vom Söldner Askeladd ermordet wird. Um den Tod seines Vaters zu rächen, schließt sich Thorfinn der Bande von Askeladd an, in der Hoffnung, eines Tages die Chance zu erhalten, diesen im Duell erschlagen zu können. Doch nur wenig später befindet sich der junge Krieger mitten im Kampf um die englische Krone.

Thorfinn

Vinland Saga ist nicht nur die perfekte Vikings-Alternative, sondern das neueste Werk der Attack on Titan-Macher von Wit Studio. Obwohl der Anime zunächst mit seinen imposanten Bildern und hochklassigen Animationen beeindruckt, ist es primär Thorfinns tragische wie blutige Geschichte, die ihn auf einen Pfad voller Rache und Trauer führt. Dieses Drama gepaart mit den düsteren, erwachsenen Themen ist es, welches die Serie auszeichnet.

Anime-Highlight 2019 Nr. 8: I Want to Eat Your Pancreas

Als er eines Tages im Krankenhaus das Tagebuch seiner Schulkameradin Sakura findet, verändert sich das Leben unseres Protagonisten für immer. Wie sie ihm offenbart, leidet sie an einer unheilbaren Erkrankung der Bauchspeicheldrüse und habe nicht mehr lange zu leben. Gemeinsam mit ihm möchte sie jedoch das Meiste aus der ihr auf Erden noch verbleibenden Zeit machen und jeden ihrer letzten Momente vollends auskosten.

I want to eat your Pancreas

I Want to Eat Your Pancreas führt uns mit seiner hoch emotionalen Geschichte eindrucksvoll vor Augen, wie wichtig es ist, Verbindungen zu unseren Mitmenschen zu knüpfen. Obwohl der Film zunächst nur wie ein weiteres romantisches Drama wirken mag, ist er doch soviel mehr: Eine innige Zelebrierung von Freundschaft, Liebe und Leben, die nicht zuletzt wegen ihrer wundervollen audivisuellen Umsetzung zu Herzen geht.

Anime-Highlight 2019 Nr. 9: Orange

Eines Morgens findet die junge Naho einen Brief - von ihrem älteren Ich aus der Zukunft! Die ältere Naho berichtet ihr, es gäbe viele Dinge, die sie in ihrem Leben bereue. Eine zentrale Rolle dabei spielt Nahos neuer Mitschüler Kakeru, mit dem sie und ihre Freunde sich anfreunden. Allerdings sei er in der Zukunft nicht mehr da. Ein Umstand, den die junge Naho nun verändern soll, um das Schicksal zum Besseren zu beeinflussen.

Naho und ihre Freunde

Seine übernatürlich angehauchte Geschichte erzählt Orange auf äußerst unaufgeregte und bodenständige Art. Dabei nimmt sich die Serie die nötige Zeit, um komplexe Themen wie Reue, Verlust und Suizid zu verhandeln und diese in eine emotional aufwühlende wie packende Story zu verweben.

Anime-Highlight 2019 Nr. 10: Rainbow

Seit den Detonationen in Hiroshima und Nagasaki sind gut zehn Jahre vergangen. Noch herrscht im innerlich von den Nachwirkungen des Kriegs zerrissenen Land Armut. Derweil werden sechs jugendliche Straftäter in ein Gefängnis eingeliefert, welches sich schnell zu einer wahren Hölle entwickelt, sind die Jungs doch den Übergriffen der Ärzte und Wärter hilflos ausgeliefert. Einzig ihre Freundschaft wird zum seichten Hoffnungsschimmer.

Rainbow

Die berührende Geschichte von Rainbow besticht visuell weniger mit aufwendigen Animationen, sondern viel mehr mit ihrem kraftvollen wie atmosphärischen Zeichenstil. Inmitten dieses mit brutalen, eindringlichen Bildern zum Leben erweckten Albtraums müssen die sympathischen Charaktere erkennen, dass Gewalt in solch düsteren Zeiten die Norm ist, der sie nur entrinnen können, wenn sie sich ihre positive Art bewahren.

Was ist euer liebster Anime 2019?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News