Phantastische Tierwesen 2: Alle Harry Potter-Easter Eggs im Film

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen
© Warner Bros.
Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen
moviepilot Team
StrawStar Esther Stroh
folgen
du folgst
entfolgen
"I am what I am and I do what I can."

Nach dem Kinobesuch von Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen werden viele sich fragen, wann und wie es mit der Reihe weitergeht. Insbesondere Harry Potter-Fans, die J.K. Rowlings Bücher gelesen und/oder alle 8 Filme gesehen haben, werden in der Fortsetzung jedoch auch ihre Freude daran gehabt haben, Anspielungen auf Harry Potter zu entdecken. Wir haben diese Easter Eggs und Referenzen, die sich schon im Trailer angedeutet hatten, hier für euch gesammelt. Aber natürlich sehen viele Augenpaare immer mehr. Wenn ihr also weitere Details erspäht habt, dann schreibt sie uns gerne in die Kommentare, damit unsere Liste in Gemeinschaftsarbeit weiter wachsen kann. Es folgen, logischerweise, Spoiler zu Phantastische Tierwesen 2 und Harry Potter.

Harry Potter-Easter Eggs in Phantastische Tierwesen 2: Figuren und Tierwesen

Neben all den Harry Potter-Charakteren, die in Phantastische Tierwesen noch auftauchen könnten, findet sich in dem Zauberer-Sequel bereits eine stattliche Anzahl an bekannten Figuren, mit denen es jetzt schon ein Wiedersehen gab bzw. die zumindest erwähnt wurden:

  • Albus Dumbledore: Harrys verjüngter Schulleiter tritt in Phantastische Tierwesen 2 (in Gestalt von Jude Law) als Hogwarts-Lehrer für Verteidigung gegen die Dunklen Künste in Erscheinung.
  • Gellert Grindelwald: Voldemorts Bösewicht-Konkurrenz, hat eine lange komplizerte Geschichte, die bereits in Harry Potter und die Heiligtümer des Todes grob umrissen wurde.
  • Dumbledore und Grindelwald als Jugendliche: In den geisterhaften Heraufbeschwörungen der Vergangenheit sehen wird die alten Freunde in junger Form - und zwar als Darsteller, die schon in Harry Potter auftauchten.
  • Newt Scamander: Wenn wir richtig detailversessen sind, dann ist auch der Magizoologe selbst ein "Rückkehrer", denn er hatte in Harry Potter und der Gefangene von Askaban einen (unsichtbaren) Karte-des-Rumtreibers-Cameo.
  • Nicolas Flamel: Den legendären Alchemisten kannten wir aus Harry Potter und der Stein der Weisen nur als Name - in Phantastische Tierwesen 2 bekommen wir ihn erstmals zu Gesicht.
  • Nagini: Die junge Frau beim Zirkus wird uns als Schlange enthüllt, die nicht nur zufällig denselben Namen wie Voldemort spätere treue Begleiterin trägt. Als Maledictus leidet sie unter einem Blutfluch, der sie in eine Bestie verwandelt.
  • Professor Minverva McGonagall: Die Hogwarts-Lehrerin war ein echter Überraschungsgast in Phantastische Tierwesen, sorgte mit ihren kurzen Auftritten (1927 und in den Rückblenden in Newts Schulzeit) aber für einigen Wirbel, weil Fans hier einen Kanon-Bruch anprangern.
  • McLaggen: Der Schüler, an dem Dumbledore das Duellieren vorführt, trägt denselben Nachnamen, wie der Gryffindor-Schleimbolzen, mit dem Hermine in Harry Potter und der Halbblutprinz zu Horace Slughorns Party ging, um Ron eifersüchtig zu machen. Bei dem gleichen pompösen Gebahren ist er ganz sicher ein Vorfahre.
  • Ariana Dumbledore: Albus' verstorbene Schwester wird von dem Hogwarts-Professor in einem Gespräch mit Leta Lestrange erwähnt. Da sich um sie Obscurial-Theorien ranken, wird hier sicherlich nicht das letzte Mal auf sie angespielt.
  • Der Nachname Lestrange ist Harry Potter-Fans nur zu gut von Voldemorts treuer Todesserin Bellatrix bekannt, die in später in die reinblütige Familie einheiraten wird.
  • Unfähige Ministeriums-Mitarbeiter: Es scheint sie zu jeder Zeit zu geben: Angestellte des Zaubereiministeriums, die als Politiker und Auroren einfach unfähig und stur sind und unseren Helden zur Last fallen.
  • Thestrale: Die unheimlichen Pferdewesen, die nur sehen kann, wer einen Tod miterlebt hat, transportierten in Harry Potter und der Orden des Phoenix Dumbledores Armee nach London und eignen sich in Amerika offenbar auch zum Kutschen-Ziehen.
  • Der Irrwicht war schon eine Herausforderung, der Harry Potter sich mit Lupin stellen musste. Ob das arme Tierwesen wohl über Jahrzehnte in diesem (wiedererkennbar gleichen) Schrank gefangengehalten wird, in dem er schon zu Newts Jugendzeiten steckt?
  • Grindelohs, die kleinen Tentakelwesen, die schon Harry Potter beim Trimagischen Turnier im Wasser bekämpfen musste, kann der genau hinsehende Zuschauer bei Letas Hogwarts-Rückblende in Newts Versteck in einem Glas erblicken.
  • Phönix Fawkes: Bestätigt ist es natürlich nicht, aber könnte der Phönix am Ende vielleicht Albus Dumbledores späteres Feuervogel-Haustier sein?

Harry Potter-Easter Eggs in Phantastische Tierwesen 2: Orte

Gebäude und Lokalitäten verändern sich in den 70 Jahre, die zwischen Phantastische Tierwesen 2 und Harry Potter liegen, nicht allzu sehr, weshalb eine Rückkehr leicht möglich ist. Außerdem haben wir hier Orte mit aufgenommen, die uns stark an Harry-Potter-Schauplätze erinnern.

  • Hogwarts: Mit seinen Steingängen, der hohen Eingangstür, seinen Türmen, der langen Brücke sowie der Großen Halle voll schwebender Kerzen weckt das Schloss bei jedem Fan Heimatgefühle, spätestens dann, wenn wir aus der Eulen-Perspektive über die schottischen Berge angeflogen kommen.
  • Das Klassenzimmer für Verteidigung gegen die Dunklen Künste: Zahlreiche Lehrer haben in diesem wiedererkennbaren Raum mit dem Skelett unter der Decke und der Treppe am Raumende unterrichtet. Nun gehört auch Dumbledore dazu.
  • London: In der englischen Hauptstadt bestieg Harry Potter schon in seinem ersten Jahr in Kings Cross den Hogwarts Express. Es folgten magische Busfahrten und Café-Kämpfe in die Straßen der Metropole.
  • Britisches Zaubereiministerium: Die schwarzen Kacheln deuteten es schon früh auf Bildern an: Durch das große Atrium kehren wir in Phantastische Tierwesen 2 ins Ministerium zurück, wo Newts Bruder Theseus als Auror arbeitet.
  • Friedhöfe: Begräbnisstätten üben offenbar eine Faszination auf J.K. Rowing auf, denn nach dem Aufeinandertreffen mit Voldemort in Harry Potter und der Feuerkelch in Little Hangleton ist der Pariser Friedhof Père Lachaise nun der nächste Ort für einen Film-Showdown der Zaubererwelt.
  • Das Amphitheater, wo Grindelwald seine Anhänger wirbt, ist ein fast ebenso gern genutzes Element, wenn wir nur an den Gerichtssaal oder die Mysteriums-Abteilung im britischen Zaubereiminsterium denken.

Harry Potter-Easter Eggs in Phantastische Tierwesen 2: Zauber

Zaubersprüche und Flüche und Tränke sollten logischerweise in der gemeinsamen Zaubererwelt von Harry Potter und Phantastischen Tierwesen auftauchen. Einige kennen wir aber schon besser als andere:

  • Accio: Der Zauber eignet sich nicht nur dazu, um Niffler einzusammeln und um Stammbaum-Boxen aus Gräbern zu holen, sondern wurde auch von Harry Potter gern verwendet (z.B. wenn er seinen Besen für Drachenkämpfe braucht).
  • Riddikulus: Die Hogwarts-Rückblende zeigt uns, dass auch vor 70 Jahren Schüler schon das Besiegen von Irrwichten üben mussten, indem sie sie lächerlich machten.
  • Lumos: Der aus Harry Potter gut bekannte Lichtzauber darf natürlich auch in Phantastische Tierwesen 2 nicht fehlen (z.B. als Tina und Newt im Archiv sind).
  • Confundus: Der zur Verwirrung eingesetzte Zauberspruch wird von Hermine eingesetzt, um Rons Quidditch-Hüter-Konkurrenten zu manipulieren. Newt verwirrt hiermit hingegen den Polizisten, der am Eingang zur Pariser Zauberwelt steht.
  • Stupefy/Stupor: Schon Harry Potter lehrte Dumbledores Armee diesen Angriffs-Schockzauber. Leta verwendet ihn gegen die Matagot-Katzen im französischen Ministerium.
  • Avada Kedavra: Zwar wird der Todesfluch, den nur Harry Potter jemals überlebte, nie ausgesprochen, aber wir sehen ihn mehrfach in Form von grünen Zauberstab-Blitzen.
  • Apparieren: Das magische Springen von einem Ort zu einem anderen darf weder in den späteren Harry Potter-Filme noch in Phantastische Tierwesen fehlen.
  • Liebeszauber: Queenie belegt einen (eigentlich schon verliebten) Jacob mit einem Liebeszauber, damit er einer Hochzeit zustimmt. Ron kann von solchen falschen Gefühlen auch ein Liedchen singen.
  • Portschlüssel sind als unauffällige verzauberte Gegenstände eine weitere magische Transportmöglichkeit. Harry reiste mit den Weasleys so zur Quidditch-Weltmeisterschaft und auf einen gewissen Friedhof. Jacob und Newt überqueren hingegen den Ärmelkanal ... in einem Eimer.
  • Vielsafttrank: Zur Verwandlung in einen anderen Menschen machten Harry, Ron und Hermine von dem Gebräu mehrfach Gebrauch, ebenso der falsche Moody. Newt verwandelt sich hingegen kurz in seinen Bruder.
  • Der unbrechbarer Schwur wurde schon von Snape geschworen, wobei er versprach Dumbledore zu töten. Yusuf Kama nutzt ihn ebenfalls als Rache-Versprechen: Er will Corvus Lestrange ermorden.
  • Drachenfeuer zerstört während der Schlacht von Hogwarts im letzten Harry Potter-Teil den Raum der Wünsche. Grindelwalds blaues Feuer wütet auf ähnliche Weise (auch mit Drachen) auf dem Friedhof und muss dringend eingedämmt werden, damit Paris nicht zerstört wird.
  • Verdoppelungen: Die katzenartigen schwarzen Matagots, die das französische Ministerium bewachen, vervielfachen sich, wenn man einen Zauber auf sie abfeuert. Das kommt uns doch bekannt vor, wenn wir an ein gewisses Gringotts-Verließ aus Harry Potter und die Heiligtümer des Todes denken?
  • Prophezeiungen: Während Harrys Schicksal eng an eine Prophezeiung von Professor Trelawney geknüpft war, spickt auch Phantastische Tierwesen 2 seine Handlung wieder mit zukünftigen Visionen (von Grindelwald) und Vorhersagen (von Tycho Dodonus).

Harry Potter-Easter Eggs in Phantastische Tierwesen 2: Gegenstände und Artefakte

Gegenstände wie Schmuck sind in J.K. Rowlings Geschichten häufig mit einer besonderen Bedeutung aufgeladen, wie die Horcruxe und die Heiligtümer des Todes gezeigt haben. Einige Artefakte tauchen auch in Phantastische Tierwesen 2 auf, andere zeigen lediglich verblüffende Parallelen.
  • Der Elderstab: Grindelwalds Zauberstab ist eines der Heiligtümer des Todes. Er wird später in Dumbledores, Draco Malfoys und Harrys Besitz übergehen.
  • Spiegel Nerhegeb: In den Spiegel, der das größte Begehren eines Menschen zeigt, blickt nicht nur Harry, sondern in Phantastische Tierwesen 2 auch Dumbledore.
  • Stein der Weisen: Der rote Stein, an den Voldemort im ersten Harry Potter-Film gelangen will, um sich ewiges Leben anzueignen, ist kurz in Nicolas Flamels Tresor zu sehen.
  • Schuluniformen wurden als Umhänge in den ersten Harry Potter-Filmen getragen. In Phantastische Tierwesen 2 sind sie ebenfalls das gängige Outfit, aber nicht in Schwarz sondern in Dunkelblau gehalten.
  • Dumbledores Einrichtung seines Klassenzimmers weist einige magische Gerätschaften auf, die später auch in seinem Schulleiter-Büro stehen werden.
  • Stammbäume sind als Darstellungen offenbar in allen reinblütigen Familien wichtig. Das war in Sirius Blacks Familie nicht anders als bei den Lestranges.
  • Steckbriefe können nicht nur zur Suche nach dem "Unerwünschten Nr. 1" (aka Harry Potter) verwendet werden, sondern auch für Newt Scamander im französischen Ministerium.
  • Eine fliegende Kutsche nutzte schon Madame Maxime, als sie für das Trimagische Turnier nach Hogwarts kam. Ihre wurde anders als Grindelwalds Gefangenentransport aber nicht von Thestralen, sondern von geflügelten Pferden gezogen.
  • Londoner Busse: Der Bus, in dem Dumbledore und Newt sich verschwörerisch unterhalten ist zwar nicht der Fahrende Ritter, erinnerte aber (zumindest mich) an den Tripeldecker.
  • Die Blut-Brosche (wie ich sie in Ermangelung eines besseren Namens nenne), die Grindelwalds und Dumbledores Blutschwur enthält, weist insofern Parallelen zu Slytherins Medaillon auf, als dass auch sie sich nun zwar in den Händen der Guten befindet, aber nun noch zerstört oder geöffnet werden muss.

Harry Potter-Easter Eggs in Phantastische Tierwesen 2: Handlungen

Wer es ganz genau wissen will, wird in Phantastische Tierwesen 2 sogar bemerken, dass gewisse Handlungen, Darstellungen und Story-Kniffe hier anklingen, die schon in Harry Potter vorkamen.

  • Das Warner Bros.-Logo, durch das wir am Anfang (diesmal unter Wasser?) hindurchfliegen, darf in keinem Film der Zaubererwelt fehlen.
  • Babymord: In Paris braucht Grindelwald eine Wohnung und lässt deshalb erst die Eltern und dann das später gefundene Kleinkind ermorden. Wenn das keine Harry Potter-Anspielung ist, dann weiß ich auch nicht ...
  • Zunächst unklare Irrwicht-Ängste durfte die Zuschauer schon über Professor Lupin rätseln lassen und wiederholt sich nun mit Letas dunklem Geheimnis.
  • Die Belohnung treuer Anhänger mit Körperteilen übte schon Voldemort an Wurmschwanz aus, der seine Hand opferte und eine neue bekam. Abernathy verliert an Grindelwalds Stelle seine Zunge und bekommt von ihm eine neue (gespaltene).
  • Verwandlung als Bestrafung verbot Professor McGonagall Moody, der Malfoy in ein Frettchen transformierte. Witzigerweise tut sie selbst etwas sehr ähnliches, indem sie ihrer nörgelnden Schülerin den Mund (abermals) versiegelt.
  • Ein düsterer Anhänger-Ruf war für Voldemort das Dunkle Mal am Himmel. Grindelwald informiert die Zauberer hingegen mit schwarzen Schleiern in Paris über seine Kundgebung.
  • "Der beste Lehrer den wir haben" nennt McLaggen Dumbledore und echot damit die Harry Potter-Bücher, worin Lupin von seinen Schülern mit ebendiesem Ehrentitel bedacht wird. Wobei Harry diese Bezeichnung wiederum auch Dumbledore in der Zwischenwelt zugesteht.
  • Eulen im Ministerium: Während zu Harry Potters Zeiten Papierflieger Botschaften durch das Zaubereiministerium tragen, haben wir in Phantastische Tierwesen 2 noch Eulen für diese Aufgabe - was laut Arthur Weasley irgendwann wegen des Drecks abgeschafft wurde (die putzenden Hauselfen werden es ihnen danken).
  • Eine Ministeriums-Infiltration durch Vielsaftrank schafften schon Harry, Ron und Hermine. Denselben Trick wiederholt Newt, um sich mit dem Gesicht seines Bruders bei den Franzosen einzuschleichen. (Abernathys Verwandlung könnte hier ebenfalls einem Vielsafttrank geschuldet sein.)
  • Die Todesart "Zerfall" lässt sich auf Quirrell und Tom Riddles Tagebuch-Inkarnation ebenso anwenden wie auf Leta Lestrange (wenn sie denn tot ist...)

Das war vorerst alles, was uns aufgefallen ist. Alles weitere, was es zu Phantastische Tierwesen 2 zu wissen gibt, findet ihr hier.

Alle acht Harry Potter-Filme sind derzeit bei Sky Ticket verfügbar.

Jetzt seid ihr gefragt: Welche weiteren Harry Potter-Easter Eggs sind euch in Phantastische Tierwesen 2 aufgefallen? Postet sie in die Kommentare, damit wir sie in unserem Artikel ergänzen können.

moviepilot Team
StrawStar Esther Stroh
folgen
du folgst
entfolgen
"I am what I am and I do what I can."
Deine Meinung zum Artikel Phantastische Tierwesen 2: Alle Harry Potter-Easter Eggs im Film
D6d9c31d9e024e9081913f74c4a51612