Robert Pattinsons Batman-Look: Welcher Darsteller hat das beste Kinn?

Batman in verschiedensten VariantenAbspielen
© Warner Bros.
Batman in verschiedensten Varianten
20.02.2020 - 12:00 UhrVor 8 Monaten aktualisiert
66
4
Robert Pattinson zeigt sich im ikonischen Fledermauskostüm und die Fans sind glücklich. Doch seine markante Kinnpartie hat harte Konkurrenz. Welcher DC-Held hatte das beste Batman-Kinn?

Die Fledermaus ist endlich aus dem Sack. Der erste Blick auf Robert Pattinson in seinem Kostüm The Batman begeisterte die Fans. Der Look hat seine ganz eigenen Reize und Pattinson beweist, dass auch er das Batman-Kinn rockt. Doch kann er auch mit seinen Vorgängern mithalten?

Egal, wie unterschiedlich die Kostümdesigns der verschiedenen Batman-Inkarnationen ausfallen, ein Teil bleibt stets gleich: Die unterhalb der Nase ausgeschnittene Mund- und Kinnpartie. Diese ist in allen Versionen markant und auffällig und vielleicht auch einer der Gründe, warum Batman immer nachts unterwegs ist. Schließlich könnte man sein Alter Ego sonst leicht am seltsam gebräunten Kinn erkennen.

Da nun auch das Pattinson-Kinn offiziell am Start ist, widmen wir uns der überaus wichtigen und weltbewegenden Frage: Welches Batman-Kinn ist das beste? Wir stellen euch kurz einige TV- und Kino-Repräsentanten des DC-Helden vor. Danach krönt ihr den strahlenden Sieger.

Robert Pattinson als Batman

Von den 60ern bis in die 80er: Die Helden der alten Schule

Zunächst wären da zwei in Stoff und Gummi gehüllte Bat...männer. Adam West präsentiert trotz des lockeren Tonfalls der Batman-Serie von 1966 eine kräftige Kieferkante. Michael Keaton dagegen trumpft in Tim Burtons Batman mit markant vorspringendem Kinn auf.

Adam West und Michael Keaton als Batman

Zweimal Schumacher-Batman: Wer hat mehr Kinn?

Es folgen die 90er und zwei weniger kernige, dafür schniekere Batman-Versionen aus Batman Forever und Batman & Robin. Während Val Kilmer mit Kinngrübchen und etwas weicheren Zügen aufwartet, bietet George Clooney eine Kinnpartie, die Keaton nicht ganz unähnlich ist.

Val Kilmer und George Clooney als Batman.

Moderne Zeiten: Die Batman-Kinne des 21. Jahrhunderts

Batman erlebte eine Renaissance, als Christian Bale in der Dark-Knight-Trilogie als dunkler Rächer aufmarschierte. Seine untere Gesichtshälfte war dabei von der Maske deutlich schmaler zugeschnitten als die seiner Vorgänger. Womöglich so schmal, dass das Kinn nie wirklich Platz zum Atmen und Wirken bekam?

Beim Verkünden seiner Verpflichtung waren damals einige skeptisch, doch rasch merkten Fans an, dass Ben Affleck nicht nur die passende Kieferpartie für Batman hatte, sondern sogar mit demselben verhaltenen Lächeln dienen konnte. Lediglich seine Bat-Rüstung im Endkampf gegen Superman bedeckte frevelhafterweise Kiefer und Kinn.

Christian Bale und Ben Affleck als Batman

DER Kiefer und DAS Kinn: Zwei heimliche Favoriten?

Robert Pattinson haben wir noch nicht einmal in Aktion gesehen, doch die Buchmacher bieten im Rennen um das beste Kinn gute Quoten. Er ist der Geheimtipp, dessen Aktualität womöglich ein entscheidender Faktor ist. Twitter zeigt, wie gut seine Chancen stehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Als Vertreter des animierten Batman-Zweiges wollten wir eigentlich auch den Lego-Batman mit aufnehmen. Doch leider musste er disqualifiziert werden, verdeckt seine Lego-Maske doch den wesentlichen Teil des Lego-Kinns. Stattdessen müssen wir aber unbedingt den vielleicht unverwechselbarsten Batman auflisten, der in Fachkreisen auch als "Das Kinn" bekannt ist: Den Batman der animierten Batman-Serie. Erzittert vor seiner kantigen Majestät:

Batman alias "Das Kinn".

Welches Kinn ist das beste?

Jetzt liegt es an euch, einen der Favoriten zum einzig wahren Batman-Kinn zu wählen.

Vergesst aber nicht: Hier spielt die eigentliche schauspielerische Leistung keine Rolle. Es geht allein um die Kinn-Ästhetik, den Kiefer-Appeal, die Unverwechselbarkeit der Mundpartie. Nur ein Teil des Gesichts ist hier der Star. Wir wissen, es ist eine fordernde Aufgabe, sich so konzentriert auf nur ein Detail zu fokussieren, doch ihr könnt das!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Apester, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Apester Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Welches Batman-Kinn ist euer liebstes?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News