The Irishman - Anna Paquin ergattert Rolle in Martin Scorseses Gangsterfilm

Anna Paquin
© HBO/Warner
Anna Paquin

In Martin Scorseses neuem Projekt The Irishman wird Anna Paquin die Tochter des titelgebenden Auftragsmörders Frank "The Irishman" Sheeran spielen, so berichtet Deadline. Der Ire, der von Robert De Niro verkörpert wird, hat kein gutes Verhältnis zu seiner Tochter. Sie trägt ihre Abneigung gegen seinen fragwürdigen Beruf offen aus, und selbst bei der Beerdigung ihrer Mutter kommt es zu keiner emotionalen Verbindung zu ihrem Vater. Sie entwickelt stattdessen Zuneigung für den Gewerkschaftler Jimmy Hoffa, gespielt von Al Pacino, der einen Kontrast zur Unterwelt darstellt.

Der Film basiert auf dem Buch I Heard You Paint Houses von Charles Brandt. Es erzählt die Geschichte des Mafiamitglieds Frank Sheeran über mehrere Jahrzehnte. Durch CGI-Effekte wird das Alter der Schauspieler angepasst, um auch die frühen Jahre überzeugend darstellen zu können.

Für The Irishman arbeitet Scorsese nach über zwanzig Jahren wieder mit jenen Schauspielern zusammen, die schon in Filmen wie GoodFellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia und Casino zu sehen waren. So wird neben Robert De Niro und Al Pacino auch Joe Pesci in dem Mafiafilm auftreten. The Irishman wird der erste Film von Martin Scorsese sein, der von Netflix produziert wird.

Freut ihr euch auf The Irishman?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel The Irishman - Anna Paquin ergattert Rolle in Martin Scorseses Gangsterfilm