Zu peinlich und zu hässlich: Disney+ ändert das Avatar-Logo

10.04.2020 - 09:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
12
3
© Disney
Avatar: Aufbruch nach Pandora
Bei Disney+ sieht das hässliche Avatar-Logo plötzlich ganz anders aus. Was steckt hinter der Änderung? Wir erklären die Geschichte aus Hohn, Spott und Schmerz.

Avatar - Aufbruch nach Pandora ist mit dem Start von Disney+ auch bei dem Streamingdienst in Deutschland verfügbar. Dabei kam heraus, dass Disney an seiner neuen Marke eine wichtige Änderung vorgenommen hat: Dem Studio war offenbar das alte Logo des lange erfolgreichsten Films zu peinlich. Aber was genau ist hier passiert? Und wie sieht das Avatar-Logo jetzt aus?

Witze über Avatar-Schrift: Alles neu bei Disney+

Avatar ist ein bierernster und sündhaft erfolgreicher Blockbuster, was ihn zum perfekten Ziel von Hohn und Spott macht. Eine der großen Fragen, die den James Cameron-Film umrankt: Wie konnte bei einer derart aufwendigen und teuren Produktion so wenig Mühe in die Gestaltung des Logos fließen.

Die im Logo verwendete Schrift erinnert stark an die Schriftart "Papyrus". Das Grafiker-Team schien sich also an bereits existierenden Formen und Schwüngen zu orientieren. Wenn ihr mit dem Bild unten in die Google-Bildersuche geht, wird euch als erster Treffer der Papyrus (Typeface)-Artikel von Wikipedia  vorgeschlagen.

Ein so einfaches, ja durchaus hässliches Logo wird einem Milliardenblockbuster mit dieser popkulturellen Wirkkraft einfach nicht gerecht.

Das hier ist das alte Avatar-Logo

Das alte Avatar-Logo

Vor drei Jahren dreht die amerikanische Comedy-Show Saturday Night Live einen ganzen Sketch über die aufwühlende Entstehungsgeschichte des Logos, mit Ryan Gosling in der Hauptrolle des verzweifelt nach Sinn trachtenden Jedermanns.

Der beste Witz über das Avatar-Logo

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Für die 4 geplanten Avatar-Fortsetzungen wurde die Franchise-Schriftart wohl auch als Reaktion auf die Kritik und den Spott modernisiert und das neue Logo bereits vor zweieinhalb Jahren vorgestellt.

Das neue Logo von Avatar

Avatar

Die neue, schnörkelige Schrift ist nun deutlich weiter entfernt von dem Papyrus-Font. Dem ersten Film hilft das aber wenig, oder?

Disney ändert das Logo für Disney+

Nicht ganz. Denn offenbar ist Disney die alte Schrift sogar so unangenehm, dass für die Streamingseite bei Disney+, das wohl prominenteste Aushängeschild des Films derzeit, die neue Schrift verwendet wurde. So sieht das auch in Deutschland aus:

Jetzt neu: Das Logo von Avatar bei Disney+

Die Avatar-Seite bei Disney+

Die alte Papyrus-Schrift ist damit vergraben unter dem Sand der Zeit, wir werden sie nie wieder sehen. Nur auf dem alten Promomaterial ist sie verewigt, aber Disney möchte sie wohl am liebsten ganz vergessen wissen.

Wann geht Avatar weiter mit Teil 2, 3, 4 und 5?

Noch sieht der Zeitplan so aus:

Durch die erzwungene Corona-Pause könnte es jedoch abermals zu Verzögerungen kommen. Derzeit arbeitet das Team lediglich an den CGI-Effekten.

Podcast zu Disney+: Lohnt sich der Streaming-Dienst?

Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber - auch bei Spotify  - prüfen wir den neuen Streaming-Dienst Disney+ für euch:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wie viel kostet Disney+? Kann ich den Account teilen? Welche Filme und Serien lohnen sich abseits der großen Star Wars- und Marvel-Inseln und was gucken wir selbst als erstes? Andrea, Jenny und Hendrik beantworten alle eure Fragen.

Was haltet ihr von dem neuen Avatar-Logo?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News