Benno Fürmann

✶ 17.01.1972 | männlich | 55 Fans
Beteiligt an 95 Filmen und 10 Serien (als Schauspieler/in und Sprecher)

Komplette Biographie zu Benno Fürmann

Benno Fürmann wurde am 17. Januar 1972 als Benjamin Fürmann in Berlin geboren. Nachdem er die Schule mit der Mittleren Reife beendet hatte, schlug er sich zunächst mit Gelegenheitsjob wie Kellnern und Türsteher durch. 1991 studierte er Schauspiel am Lee Strasberg Theatre and Film Institute in New York und ging ein Jahr später in seine Heimatstadt zurück, wo er kleinere Rollen in Fernsehfilmen übernahm.

Mit den „Und tschüss“-Filmen, in denen er den lässigen Günni spielte, erlangte er einen größeren Bekanntheitsgrad. Seine ansteigende Popularität brachte ihm 1998 die Hauptrolle in „Die Bubi Scholz Story“ ein, für die Benno Fürmann mit dem Deutschen Fernsehpreis geehrt wurde. Internationale Anerkennung erlangte er 2003 an der Seite von Heath Ledger in dem Fantasy-Thriller Sin Eater – Die Seele des Bösen sowie 2005 mit dem Antikriegsfilm Merry Christmas.

Neben Rollen in den verschiedensten TV- und Film-Produktionen übernimmt Benno Fürmann auch Arbeiten als Synchronsprecher, z. B. für die Animationsreihe Shrek. (GP)

Bekannt für

95 Filme & 10 Serien mit Benno Fürmann

6
Film
Anatomie
Deutschland | 1999
6.4
Film
Der Krieger und die Kaiserin
Deutschland | 2000
6.7
Film
Nordwand
Deutschland | 2008
5.4
Film
Nackt
Deutschland | 2002
4.8
Film
Heil
Deutschland | 2015
4
Film
Die Grenze
Deutschland | 2010
5.6
Film
Die vierte Gewalt
Deutschland | 2016
6.8
Film
Jerichow
Deutschland | 2009

Benno Fürmann: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

2 Videos und 53 Bilder zu Benno Fürmann