David Mackenzie

Beteiligt an 11 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in und Produzent/in)
Zu Listen hinzufügen
Poster zu David Mackenzie
Geburtstag: 10. Mai 1966
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 13

David Mackenzie ist ein 1966 in Corbridge geborener schottischer Regisseur, der 2003 seinen internationalen Durchbruch mit Young Adam erlebte.

David Mackenzies erste Regiearbeiten waren Kurzfilme. Zu Beginn seiner Karriere in den 1990ern arbeitete er häufig mit seinem Bruder Alistair Mackenzie zusammen, so auch für seinen Kurzfilm California Sunshine, der 1997 ausgezeichnet wurde. Zu weiteren preisgekrönten Regiearbeiten von David Mackenzie gehören Marcie’s Dowry (1999) und Somersault.

Es dauerte noch einige Jahre bis David Mackenzie 2002 mit The Last Great Wilderness (mit äußerst begrenzten Mitteln und unter der Mitarbeit seines Bruders Alistair) seinen ersten Spielfilm inszenierte. Ein Jahr darauf gelangte David Mackenzie erstmals zu internationaler Bekanntheit mit seinem Drama Young Adam. Die auf dem gleichnamigen Roman von Alexander Trocchi basierende Verfilmung zeigt Tilda Swinton und Ewan McGregor in den Hauptrollen und wurde 2003 auf dem Edinburgh International Film Festival als Best New British Feature ausgezeichnet. Young Adam machte David Mackenzie zu einem der bekanntesten britischen Newcomer im Filmgeschäft.

In den folgenden Jahren drehte David Mackenzie weitere britische Produktionen, darunter den dramatischen Thriller Asylum mit Natasha Richardson und Ian McKellen. Schauplatz seiner Filme sind meist die schottischen Landschaften, so auch in David Mackenzies Hallam Foe – This Is My Story. Das Drama mit Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der ‘Einhorn’ Jamie Bell dreht sich um das Schicksal von Hallam, einem 17-Jährigen, der seit dem Tod seiner Mutter seine Umgebung misstrauisch beobachtet.

David Mackenzies erste US-amerikanische Produktion Toy Boy (2009) mit Ashton Kutcher und Anne Heche erwies sich als Flop und fiel bei den Kritikern durch. 2011 besann sich David Mackenzie wieder auf seine schottischen Wurzeln und brachte mit Perfect Sense einen Liebesfilm der anderen Art in die Kinos. Darin spielen Ewan McGregor und Eva Green (James Bond 007 – Casino Royale) ein Paar, das sich einer ungewöhnlichen Epidemie gegenübersieht. Mit von der Partie ist auch wieder David Mackenzies Bruder Alistair.

David Mackenzie ist bekannt durch

Perfect Sense Perfect Sense Großbritannien/Deutschland/Dänemark/Schweden · 2011
Hallam Foe - This Is My Story Hallam Foe - This Is My Story Großbritannien · 2007
Toy Boy Toy Boy USA · 2009
Mauern der Gewalt Mauern der Gewalt Großbritannien · 2013

Komplette Filmographie

News

die David Mackenzie erwähnen
Chris Pine und Ben Foster in Hell or High Water
Veröffentlicht

Chris Pine als Robert the Bruce auf erstem Bild zu Netflix' Outlaw King

Eines der nächsten Projekte von Chris Pine ist der Netflix-Streifen Outlaw King über den König der Gesetzlosen. Wir haben das erste Bild zum Film für euch. Mehr

Hell or High Water
Veröffentlicht

Hell or High Water - Chris Pine im Heist-Western auf DVD und Blu-ray

Das oscarnominierte Krimi-Drama Hell or High Water mit Chris Pine, Ben Foster und Jeff Bridges verfolgt die Bankraubserie zweier Brüder und ist dabei nicht nur schnörkellos inszeniert, sondern entwirft auch ein soziales Bild des texanischen Hinterlands. Jetzt auf DVD und Blu-ray. Mehr

James Bond 007 - Ein Quantum Trost
Veröffentlicht

Bond 25 - Denis Villeneuve angeblich auf Regie-Shortlist des Agenten-Abenteuers

Im November 2019 startet der 25. Bond-Film in den Kinos. Nun ist eine Shortlist möglicher Regisseure aufgetaucht, darunter Arrival-Schöpfer Denis Villeneuve. Mehr

Chris Pine und Ben Foster in Hell or High Water
Veröffentlicht

Outlaw King - Chris Pine plant mit Hell or High Water-Team neuen Netflix-Film

Netflix möchte eine eigene Geschichte von Braveheart Robert the Bruce erzählen und holt sich dafür das Hell or High Water-Team David Mackenzie, Chris Pine und Ben Foster. Mehr

Alle 18 News

Kommentare zu David Mackenzie