Devid Striesow

Beteiligt an 125 Filmen (als Schauspieler/in) und 8 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Devid Striesow
Geburtstag: 1. Oktober 1973
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 72

Biografie von Devid Striesow

Devid Striesow wurde am 01.10.1973 in Bergen auf Rügen geboren und ist ein deutscher Schauspieler, der erfolgreich am Theater und im Film als Charakterdarsteller arbeitet. Er studierte gemeinsam mit Fritzi Haberlandt, Nina Hoss und Lars Eidinger an der Schauspielschule "Ernst Busch" in Berlin.

Erfolge auf deutschen Bühnen

Seit seinem Studienabschluss im Jahr 1999 ist Devid Striesow regelmäßig als Theaterdarsteller tätig, etwa am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und am Düsseldorfer Schauspielhaus. 2004 wurde Striesow auch von der Zeitschrift Theater heute zum Nachwuchsschauspieler des Jahres gekürt.

Auftritte in Der Untergang und Napola - Elite für den Führer

Sein Kinodebüt gab Devid Striesow im Jahr 2000 im Drama Kalt ist der Abendhauch. In den Folgejahren war der Darsteller (unter anderen) in den in der Nazizeit spielenden Historienfilmen Der Untergang sowie Napola - Elite für den Führer zu sehen.

Riesenerfolg mit Die Fälscher

Auf der Berlinale 2007 war Striesow mit gleich zwei Werken im Wettbewerb vertreten: In Christian Petzolds Yella spielt Striesow den Chef der von Nina Hoss verkörperten Titelfigur. Im österreichischen Wettbewerbsbeitrag Die Fälscher ist Striesow als Sturmbannführer Friedrich Herzog zu sehen, der im Konzentrationslager Sachsenhausen von Gefangenen Devisen fälschen lässt. Die Fälscher wurde bei der Oscarverleihung 2008 als Bester fremdsprachiger Film ausgezeichnet.

Hauptkommissar Jens Stellbrink im saarländischen Tatort

Zwischen Januar 2013 und Januar 2019 verkörperte Devid Striesow in der Tatort-Reihe an der Seite von Elisabeth Brück Hauptkommissar Jens Stellbrink. Auch in alles in allem 16 Episoden der langlebigen ZDF-Krimireihe Bella Block war Striesow als Jan Martensen, Assistent von Hauptfigur Bella Block, zu sehen.

Striesow als Hape Kerkeling in Ich bin dann mal weg

Im Jahr 2015 übernahm Devid Striesow die Hauptrolle in der Verfilmung von Hape Kerkelings Bestseller Ich bin dann mal weg. Die Komödie sahen 1,97 Millionen Besucher in deutschen Kinos - ein großer Erfolg!

In der Sky-Miniserie 8 Tage war Striesow im Jahr 2019 als Klaus zu sehen, der gegen den die Serie bestimmenden Asteroideneinschlag mit dem Bau eines Bunkers vorgesorgt hat. (RL)

Devid Striesow ist bekannt für

Fraktus Fraktus Deutschland · 2012
Zeit der Kannibalen Zeit der Kannibalen Deutschland · 2014
Nichts passiert Nichts passiert Schweiz · 2015
Die Wunderübung Die Wunderübung Österreich · 2018
Yella Yella Deutschland · 2007

Komplette Filmographie

News

die Devid Striesow erwähnen
8 Tage
Veröffentlicht

Kein neues Babylon Berlin: Darum scheitert die neue Sky-Serie 8 Tage

Auf der Berlinale feierte die Serie 8 Tage ihre Premiere. Nun startet sie regulär bei Sky, bewegt sich allerdings nur im Schatten von Science-Fiction- und Katastrophenfilmen wie Children of Men und Armageddon. Mehr

8 Tage
Veröffentlicht

8 Tage: Deutsche Serien-Apokalypse geht unter zwischen Bibi & Tina und Armageddon

Nur noch 8 Tage bleiben den Menschen in Europa, bevor ein Meteor auf der Erde einschlägt und den Kontinent vernichtet. Ein großes Endzeitepos will die neuste Eigenproduktion aus dem Hause Sky erzählen. Auf der Berlinale feierte sie Premiere. Mehr

Ich war zuhause, aber läuft im Wettbewerb der Berlinale 2019
Veröffentlicht

Bei der Berlinale ausgebuht: Einer der schönsten Filme des Festivals

Bei der Berlinale wird zwar nicht so oft gebuht wie in Cannes, doch dieses Jahr traf es Angela Schanelecs Wettbewerbs-Beitrag Ich war zuhause, aber. Völlig zu Unrecht. Mehr

Zeit der Kannibalen
Veröffentlicht

Zeit der Kannibalen - Schaut die bissige Kapitalismus-Satire heute Abend im WDR

In Zeit der Kannibalen verdienen zwei ruchlose Unternehmensberater auf dem Rücken der Armen Geld für die Reichen. Dass sie selbst nur kleine Fische sind, müssen sie bald schmerzlich feststellen. Mehr

Alle 36 News

Kommentare zu Devid Striesow

71188b5aaeac44b98f96ebb0b5d238bb