7.4

Die Fälscher

Kinostart: 22.03.2007 | Österreich (2007) | Kriegsfilm, Politdrama | 98 Minuten | Ab 12

Die Fälscher ist ein Kriegsfilm aus dem Jahr 2007 von Stefan Ruzowitzky mit Karl Markovics und August Diehl.

In Die Fälscher sind Karl Markovics und August Diehl Teil der ‘Aktion Bernhard’ und fälschen im KZ Sachsenhausen Devisen für die Wehrmacht.

Aktueller Trailer zu Die Fälscher

Komplette Handlung und Informationen zu Die Fälscher

Handlung von Die Fälscher
In einer großen Rückblende erzählt Die Fälscher von den KZ-Erfahrungen des Juden Salomon Sorowitsch (Karl Markovics) im Zweiten Weltkrieg. Der wird aufgrund seiner Erfahrung im Fälschen von Dokumenten Teil einer Geldfälscheraktion, die von den Nazis initiiert wurde und zum Ziel hat, ausländische Devisen zu kopieren. Als Teil dieser Gruppe sind sie privilegiert untergebracht und werden besser versorgt als die restlichen Häftlinge, dennoch leiden sie unter Todesangst. Denn Sturmbannführer Herzog (Devid Striesow) setzt die Gefangenen mit Todesdrohungen und extremen Zeitvorgaben unter Druck. Brenzlig wird die Situation als die Gruppe die geforderten US-Dollars nicht liefern kann und der Mitgefangene Adolf Burger (August Diehl) offen Sabotage zugibt, um der Wehrmacht zu schaden.

Hintergrund & Infos zu Die Fälscher
Der Film basiert auf den Erinnerungen Adolf Burgers, der im zweiten Weltkrieg an der Geldfälscheraktion ‘Bernhard’ beteiligt war. 2008 gab es sogar einen Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Mit 5,5 Millionen US-Dollar und einer Besucherzahl von mehr als 620.000, war die USA bester Absatzmarkt für Die Fälscher.

Schaue jetzt Die Fälscher

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Die Fälscher

7.4 / 10
1.848 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
23

Nutzer sagen

Lieblings-Film

5

Nutzer sagen

Hass-Film

307

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

42

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare