Sam Mendes

Beteiligt an 17 Filmen (als Regisseur/in, Produzent/in, Schauspieler/in, ...) und 3 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Sam Mendes
Geburtstag: 1. August 1965
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 268

Samuel Alexander Mendes, genannt Sam Mendes, ist ein britischer Regisseur und Produzent. Seine Anfänge machte er beim Theater und wurde von Steven Spielberg endeckt. Sam Mendes wurde gleich für seine erste Filmregie American Beauty (1999) mit einem Oscar ausgezeichnet. Neben vielen anderen Preisen wurde das Drama auch als bester Film, Kevin Spacey als bester Darsteller, Alan Ball für das beste Originaldrehbuch und Conrad L. Hall für die beste Kamera auszeichnet.

Sam Mendes wurde am 1. August 1965 im englischen Reading geboren und machte seinen Abschluss an der Cambridge University. Danach ging er ans Chichester Festival Theatre und sorgte mit seiner Regiearbeit schnell für Aufmerksamkeit. Für seine Inszenierung von „The Cherry Orchard“ mit Judi Dench wurde er mit dem Critics Circle Award als bester Newcomer ausgezeichnet. Von 1992 bis 2002 übernahm Mendes die künstlerische Leitung des wiedereröffneten Donmar Warehouse in London. Während dieser Zeit brachte er u.a. Stücke wie „Assassins“, „Translations“, „Glengarry Glen Ross“ und „Die Glasmenagerie“ auf die Bühne. Zudem produzierte er zusammen mit seiner Geschäftspartnerin Caro Newling über 60 weitere Stücke, viele von denen später auch in New York, darunter „Electra“, „True West“, „Juno and the Paycock“ und den Tony-Award-Gewinner „The Real Thing“. Seine Neuinszenierung des Musicals „Cabaret“ wurde mit vier Tony Awards bedacht. Außerdem arbeitet er für die Royal Shakespeare Company, The National Theatre, am Londoner West End und am Broadway und erhielt zahlreiche Theaterpreise. Zuletzt produzierte er mit Neal Street Productions „Shrek the Musical“ am Broadway und inszenierte das Stück „Gypsy“ mit Bernadette Peters.

Als Filmproduzent war Sam Mendes u.a. für Things We Lost in the Fire (2007) von Susanne Bier und für Marc Forsters Drachenläufer (2007) verantwortlich. Zu seinen wichtigsten Filmen zählen neben American Beauty, das Drama Road to Perdition (2002) mit Tom Hanks, das einen Oscar für die beste Kamera sowie fünf weitere Nominierungen erhielt, wie für Zeiten des Aufruhrs (2008) mit seiner Ehefrau Kate Winslet (Golden Globe als beste Schauspielerin) und Leonardo DiCaprio in den Hauptrollen. Das Ehedrama erntete drei Oscar-Nominierungen und brachte Mendes zudem eine Golden Globe Nominierung ein. Sam Mendes übernahm unterdessen die Regie für den Bond-Film James Bond 007 – Skyfall mit Daniel Craig, Javier Bardem und Judi Dench.

Sam Mendes war von 2003 bis 2010 mit der Schauspielerin Kate Winslet verheiratet. Im Jahr 2003 wurde ihr Sohn Joe Alfie Winslet-Mendes geboren.

Sam Mendes ist bekannt für

American Beauty American Beauty USA · 1999
James Bond 007 - Skyfall James Bond 007 - Skyfall Großbritannien/USA · 2012
Jarhead - Willkommen im Dreck Jarhead - Willkommen im Dreck USA/Großbritannien/Deutschland · 2005
Zeiten des Aufruhrs Zeiten des Aufruhrs USA/Großbritannien · 2008

Komplette Filmographie

News

die Sam Mendes erwähnen
1917
Veröffentlicht

Der Oscar-Favorit 1917 leidet unter seiner eigenen Protzerei

Ohne sichtbare Schnitte will 1917 den Zuschauer ins atemlose Kriegsgeschehen ziehen. Dabei macht der unbedingte Realismus den Film erst zum einstudiert wirkenden Blender. Mehr

1917 ist der große Favorit im Oscar-Rennen
Veröffentlicht

Oscar 2020: Der Kriegsfilm 1917 ist jetzt der große Favorit

Der Kriegsfilm 1917 ist seit diesem Wochenende der Kandidat, den es beim Oscar für den Besten Film zu schlagen gilt. Schaut euch hier die Gewinner der PGA und SAG Awards an. Mehr

1917: Sam Mendes ästhetischer Kriegsfilm
Veröffentlicht

Oscar-Favorit 1917: Darf Krieg so schön aussehen?

In 1917 läuft Kinokunst durch eine atemberaubende Kameraführung zu Höchstform auf. Doch ist die Schönheit des fast schnittfreien Werks einem Kriegsfilm angemessen? Mehr

1917: (Fast) ohne Schnitte
Veröffentlicht

Wie 1917: Schaut 7 andere geniale Filme ohne Schnitte

Sam Mendes' Kriegsfilm 1917 knüpft an den Trend der Filme an, die in einer langen Einstellung ohne Schnitte ihre Geschichte erzählen. Wir stellen euch weitere sehenswerte Vertreter dieser One Shots vor. Mehr

Alle 144 News

Kommentare zu Sam Mendes