SOKO München

SOKO München ist eine Polizeiserie aus dem Jahr 1978 mit Wilfried Klaus und Hartmut Schreier.

Die Männer und Frauen der Sonderkommission (SOKO) 5113 ermitteln im Team. Sie sind nicht immer die Sieger, müssen auch Niederlagen einstecken und Konflikte mit Kollegen und Diesntvorgesetzten lösen. Die SOKO setzt sich bei ihrer Arbeit mit einer Vielzahl von Fällen von Schwerkriminalität auseinander.

komplette Handlung anzeigen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu SOKO München

50
Nutzer haben die Serie im Schnitt mit
Geht so
(5.8 von 10) bewertet.
1
Nutzer sagt
Hass-Serie
2
Nutzer sagen
Lieblings-Serie
Derzeit schaut kein Nutzer diese Serie
4
Nutzer haben
sich diese Serie vorgemerkt

Schaue jetzt SOKO München

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu SOKO München

Handlung

Im Mittelpunkt der Serie steht eine Sonderkommission der Münchner Polizei. Ihre Mitglieder müssen in jeder Folge aufs Neue Kriminalfälle lösen. Anfangs handelte es sich dabei meist um Drogendelikte bzw. die Machenschaften des organisierten Rauschgifthandels. Später wurde der Schwerpunkt der Ermittlungsarbeit auf Fälle im Bereich Kapitalverbrechen verlagert.

Hauptcharaktere

Horst Schickl ist mit Abstand am Längsten bei SOKO 5113 dabeigewesen. Von der ersten Folge 1978 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2008 war er insgesamt 33 Staffeln lang einen der Hauptfiguren der Serie. Er begann als Kriminaloberkommissar, später wurde er zum Kriminalhauptkommissar befördert. Nachdem Karl Göttmann verstorben war, hatter er die Leitung der Sonderkommission inne.

Karl Göttmann war von Beginn an Kriminalhauptkommissar und somit der Leiter der Sonderkommission. In Staffel 12 im Jahr 1992 verstirbt er an einem Herzinfarkt. (Auch der Darsteller von Karl Göttmann, Werner Kreindl, verstarb im richtigen Leben an einem Herzinfarkt.) Jahre später stellte sich in der Episode Die Akte Göttmann (23. März 2008) heraus, dass Karl Göttmann nicht eines natürliches Todes gestorben war, sondern ihn ein Maulfwurf der Balkanmafia vergiftet hatte.

Manfred „Manne“ Brand ist Kriminalkommissar. Er stoß Anfanf der neunziger Jahre aus den neuen Bundesländern zum Ermittlerteam der SOKO 5113.

Hintergrundiformationen

SOKO 5113 ist eine der langlebigsten Krimiserien im deutschen Fernsehen. Am 2. Januar 1978 wurde im ZDF die erste der mittlerweile über 300 Folgen ausgestrahlt. Aufgrund der Erfolges gibt es eine Vielzahl von Ablegern der Serie:

SOKO Leipzig (ab 2001)

SOKO Kitzbühel (ab 2001, in Deutschland ab 2003)

SOKO Köln (ab 2003)

SOKO Wismar (ab 2004)

SOKO Donau, in Deutschland SOKO Wien (ab 2005)

SOKO Rhein-Main (ab 2006, Anfangs noch unter dem Titel Die Spezialisten: Kripo Rhein-Main)

SOKO Stuttgart (ab 2009)

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Episoden
Genre
Zeit
Ort
Stimmung
Handlung
Cast
Crew
Horst Schickl
Susanne von Hagenberg
Karl Göttmann
Lizzy Berger
Diether Herle
Jürgen Sudmann
Bärbel Mattner
Maja Cramer
Drehbuchautor/in
Drehbuchautor/in
Drehbuchautor/in
Regisseur/in
Kameramann/frau
Drehbuchautor/in
Regisseur/in
Komponist/in

Kommentare

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

0 Trailer, Videos & 3 Bilder zu SOKO München

Serien wie SOKO München