Mafiaserie.

Suburra ist eine italienische Mafia-Serie aus dem Hause Netflix, die im Jahr 2017 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde. Die Handlung basiert auf dem gleichnamigen Roman Giancarlo De Cataldo und Carlo Bonini, wurde im Rahmen der Adaption jedoch mehrere Jahre vorher angesiedelt. Erzählt wird eine Geschichte von Mord und Totschlag im Angesicht des organisierten Verbrechens in Italien. 

komplette Handlung anzeigen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Suburra: Blood on Rome

96
Nutzer haben die Serie im Schnitt mit
Sehenswert
(7.6 von 10) bewertet.
0
Nutzer sagen
Hass-Serie
6
Nutzer sagen
Lieblings-Serie
Platz 15
Top 20
Die besten Mafiaserien
7
Nutzer schauen
diese Serie
gerade
89
Nutzer haben
sich diese Serie vorgemerkt

Schaue jetzt Suburra: Blood on Rome

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Suburra: Blood on Rome

Suburra entführt in die Welt des organisierten Verbrechens in Italien. Dabei dreht sich die Geschichte um verschiedene Männer, die allesamt versuchen, ihren eigenen Weg zu gehen, trotzdem aber im gleichen Spiel gefangen sind und sich schließlich verbünden müssen, um nicht unterzugehen. So ist dem Politiker Filippo Malgradi (Pierfrancesco Favino) daran gelegen, dass er nicht an Einfluss verliert, während das geheimnisvolle Familienoberhaupt Nummer 8 (Alessandro Borghi) mit ähnlichen Problemen kämpft. Weiterhin gibt es da noch den ehrgeizigen Veranstalter Sebastiano (Elio Germano) und den gefürchteten Mafioso Samurai (Claudio Amendola). Schon bald verwischen die Grenzen zwischen Legalität und Illegalität, und verheerende Entscheidungen müssen getroffen werden. Am Ende geht es alleine um Macht - und um die zu erlangen, ist jedes Mittel recht. (MH)

Alle 2 Staffeln von Suburra: Blood on Rome

Kommentare

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

2 Trailer, Videos & 27 Bilder zu Suburra: Blood on Rome

Serien wie Suburra: Blood on Rome