Töte zuerst - Der israelische Geheimdienst Schin Bet

The Gatekeepers (2012), BE/DE/FR/IL Laufzeit 95 Minuten, FSK 12, Dokumentarfilm


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.8
Community
110 Bewertungen
7 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Dror Moreh

In der oscarnominierten Dokumentation Töte zuerst – Der israelische Geheimdienst Schin Bet zeigt Regisseur Dror Moreh Interviews mit ehemaligen Direktoren des kontroversen Sicherheitsdienstes.

Handlung von Töte zuerst – Der israelische Geheimdienst Schin Bet
In der Dokumentation Töte zuerst – Der israelische Geheimdienst Schin Bet werden die Vorgehensweisen von Schin Bet aus der Mitte des Geheimdienstes heraus beleuchtet. Erstmalig geben alle noch lebenden ehemaligen Chefs von Schin Bet Interviews, in denen sie über ihre Arbeit sprechen. Dabei gehen sie ungewöhnlich frei mit der Kritik an dem eigenen Dienst um. So sprechen sie zum Beispiel über Terror durch streng orthodoxe Juden, Bombenanschläge auf Gaza und gezielte Tötungen von Palästinenserführern.

Hintergrund & Infos zu Töte zuerst – Der israelische Geheimdienst Schin Bet
Schin Bet ist die Abkürzung für “Scherut Bitachon”, was übersetzt Sicherheitsdienst bedeutet. Der Sitz des 1949 gegründeten Dienstes befindet sich in Tel Aviv. Von den insgesamt 13 ehemaligen beziehungsweise ausführenden Direktoren kommen in der Dokumentation sechs zu Wort: Juval Diskin, Avi Dichter, Ami Ajalon, Karmi Gilon, Ja’akov Peri und Avraham Shalom, wobei der aktuelle Amtsinhaber Joram Kohen nicht Teil der Dokumentation ist.

Bei den Oscars 2013 wurde Töte zuerst – Der israelische Geheimdienst Schin Bet von Regisseur Dror Moreh in der Kategorie Beste Dokumentation nominiert. (SF)

  • Töte zuerst - Der israelische Geheimdienst Schin Bet
  • Töte zuerst - Der israelische Geheimdienst Schin Bet
  • The Gatekeepers
  • The Gatekeepers

Mehr Bilder (10) und Videos (1) zu Töte zuerst - Der israelische Geheimdienst Schin Bet


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Filmdetails Töte zuerst - Der israelische Geheimdienst Schin Bet
Genre
Dokumentarfilm
Zeit
Krieg gegen den Terror
Ort
Israel
Handlung
Attentat, Attentäter, Bombe, Geheimdienst, Geheimdienstchef, Geheimnis, Israeli, Mord, Sicherheitschef, Terror, Terrorismus, Terrorist, Terrorverdächtiger
Stimmung
Spannend, Verstörend
Produktionsfirma
Cinephil, Les Films du Poisson

Kritiken (1) & Kommentare (6) zu Töte zuerst - Der israelische Geheimdienst Schin Bet