Philip Seymour Hoffman im Alter von 46 Jahren verstorben

02.02.2014 - 20:04 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
205
0
Philip Seymour Hoffman in The Master
© Universum
Philip Seymour Hoffman in The Master
Das Wall Street Journal berichtet, dass Schauspieler und Regisseur Philip Seymour Hoffman tot in seiner Wohnung in Manhattan aufgefunden wurde. Hoffman wurde 46 Jahre alt.

Laut eines Berichts des Wall Street Journals wurde Philip Seymour Hoffman am heutigen Sonntag tot in seiner Wohnung in Manhattan aufgefunden. Er wurde 46 Jahre alt. Das Wall Street Journal bezieht sich in seiner Nachricht auf das New York Police Department, welches den Tod des Schauspielers untersucht. Über die Todesursache gibt es noch keine Mitteilung von offizieller Stelle. Laut einer anonymen Quelle aus der Polizei sei eine Überdosis Heroin als Ursache wahrscheinlich. Das berichtet die New York Times. Vergangenes Jahr hatte Hoffman, der zeitlebens offen über den Kampf mit seiner Suchterkrankung sprach, nach einem Rückfall eine Entzugsklinik aufgesucht.

Der 1967 in New York geborene Philip Seymour Hoffman galt als einer der angesehensten Schauspieler seiner Generation. Für Capote erhielt er einen Oscar als Bester Schauspieler. Es war seine erste Nominierung, der drei weitere für Der Krieg des Charlie Wilson, Glaubensfrage und The Master folgen sollten. Der Charakterdarsteller war im Kino, Fernsehen und im Theater aktiv. 2010 gab er sein Regiedebüt mit Jack in Love. Zu seinen bekanntesten Filmen dürften die Kollaborationen mit dem Regisseur Paul Thomas Anderson gehören, darunter The Master, Magnolia und Boogie Nights. Zu seinen jüngsten Rollen zählt die des Plutarch Heavensbee in Die Tribute von Panem – Catching Fire.

Erst vor kurzem stellte Philip Seymour Hoffman beim Sundance Film Festival die John le Carré-Verfilmung A Most Wanted Man von Anton Corbijn vor, in der er die Hauptrolle spielt. Außerdem arbeitete Philip Seymour Hoffman an der Showtime-Serie Happyish sowie seiner zweiten Regiearbeit Ezekiel Moss. Er hinterlässt seine Lebensgefährtin Mimi O’Donnell und drei Kinder.

Das offizielle Statement der Familie von Philip Seymour Hoffman:

“We are devastated by the loss of our beloved Phil and appreciate the outpouring of love and support we have received from everyone. This is a tragic and sudden loss and we ask that you respect our privacy during this time of grieving. Please keep Phil in your thoughts and prayers.”

Kommentare