Sp

Community

7.9Sehenswert 5981 Bewertungen
von 10

Deine Wertung

Bewerte diese Serie

Eine Robo-Version von Barbara Streisand? Ein mit einer Weihnachtsmütze bekleideter Strollen, der Mr. Hankey heisst? Witze über Saddam Hussein, behinderte Truthähne, Analsonden, schwule Hunde und ein Hauptdarsteller, der in jeder Folge stirbt? Wer solch abgefahrenen Humor mag, wird South Park lieben.

edit trailer admin admin Moviemaster:Series

Handlung von South Park

Die Serie konzentriert sich hauptsächlich auf die Abenteuer der vier Kinder Stan Marsh, Kyle Broflovski, Eric Cartman und Kenny McCormick in der fiktionalen Kleinstadt South Park in den Rocky Mountains in den USA der Gegenwart. Neben den vier Hauptcharakteren wird die Stadt von einer Reihe von zusätzlichen Charakteren bevölkert, die, wie zB Chef und Mr. (bzw. Mrs.) Garrison.

South Park nutzt Running Gags, Gewalt, Sex, Popkulturreferenzen und die satirische Darstellung von Berühmtheiten und Institutionen und integriert diese in die Handlung. Die einzelnen Stories werden in der Regel durch Alltägliches oder außerordentliche, bis hin zu übernatürliche Ereignisse in Bewegung gesetzt. Im Verlauf der Episode sind es meist die Kinder, die den Bezug zur Realität bewahren, während die Erwachsenen um sie herum in Panik ausbrechen oder irrational handeln. In diesem Zusammenhang ist eines der wiederkehrenden Elemente der Handlungen die Bloßstellung “erwachsener Sichtweisen” als verzerrt, verlogen und unmoralisch – zumindest vom Standpunkt eines Kindes aus.

Hauptcharaktere von South Park

Eric Cartman (Trey Parker): Ein grober, rassistischer, bösartiger und sadistischer fetter Junge. Mit Vorliebe terrorisiert er seine Mutter und die drei anderen Freunde. Seine antisemitischen Sprüche haben über die Zeit zu einer regelrechten Rivalität mit Kyle geführt.

Stan Marsh (Trey Parker): Er ist ein eigentlich eher ruhiges und nachdenkliches Kind und in Wendy Testaberger verliebt. Leider muss er sich jedesmal übergeben, wenn er sie sieht. Stan wurde ganz nach dem Vorbild von Serienschöpfer Parker

Kyle Broflovski (Matt Stone): der jüdische Junge ist den ständigen Judenwitzen Eric Cartmans ausgesetzt, weiß sich aber zu wehren. Kyle hat als Vorbild Serienschöpfer Stone. Die Freundschaft der beiden Figuren soll die Freundschaft der Schöpfer wiederspiegeln.

Kenny McCormick (Matt Stone): Der Junge mit dem orangen Kaputzenpulli, der sein Gebrabbel beinahe unverständlich macht. Er kommt aus einer white-trash-Unterschichtenfamilie. Als wiederkehrendes Element der ersten Staffeln, stirbt Kenny jedes Mal auf eine andere Art, begleitet von der Catchphrase “Oh mein Gott, sie haben kenny getötet! Ihr Schweine!”. In der anschließenden Folge ist Kenny ohne Erklärung wieder lebendig; nur selten wird dieses “Wunder” von den übrigen Charakteren registriert.

Alle vier Kinder werden von den beiden Schöpfern der Serie, Trey Parker und Matt Stone, gesprochen, wie übrigens auch die meisten anderen Figuren der Serie. Die Handlungen der in sich geschlossenen Episoden sind meist unglaublich bizarrer Natur. Häufig treten internationale Stars in Gastrollen auf.

Neben den vier Hauptfiguren gibt es verschiedene Nebenfiguren, die sich zum Teil auch über den geschlossen Rahmen der Episodenhandlungen hinaus entwickeln, etwa der Lehrer Mr. Garrison, der vom biederen Grundschullehrer über die verschieden Staffeln zum Transsexuellen mutiert.

Hintergrundinfos zu South Park

In der Darstellung unterscheidet sich die Serie durch ihren Scherenschnitt-Stil. Zwar wurde nur die erste Folge durch tatsächlichen Scherenschnitt produziert und ab der zweiten alle Folgen am Computer erstellt, jedoch blieben die Macher von South Park dem eingeschlagenen Stil treu. Die Produktion einer einzelnen Folge benötigt lediglich 5 Tage und ist damit eine der am schnellsten produzierbaren Serien der USA.

Obwohl die Serie auf den Ersten Blick nur um krasse Tabubrüche bemüht ist, parodiert sie gekonnt gesellschaftliche Probleme und die scheinheilige Oberflächlichkeit des american way of life. Da sie dies alles mit einem absurden aber hintergründigen Humor zu verbinden weiß konnte sie bislang international große Erfolge feiern.

Obwohl selten verständlich ist, was Kenny sagt, hat er in den Drehbüchern zu jeder Episode regulären Text.


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch

Forum 3 Themen Neues Thema hinzufügen

Antworten Letzter Beitrag
Lieblingsepisode(n) guggenheim: South Park hat etliche Folg... mehr 16
Deutsch oder Englisch? reznik: Guck ja solche Serien norma... mehr 9
Hinzufügen von neuen Staffeln LokisSon: Nachdem die 17. Staffel nun... mehr 1

Kommentare

über South Park

noah.kaiser.92

Kommentar löschen
9.0Herausragend

South park ist eine echt sehr gute Serie zwar ein bisschen Asi aber trozdem gut

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Ollum666

Kommentar löschen
2.0Ärgerlich

Ich möchte niemanden beleidigen, das schon mal vorab, ernsthaft! Mir gefällt dieser Humor gar nicht und ich versuche es immer mal wieder, etwas zu erkennen, was die Menschen an dieser Serie finden. Es gelingt mir nicht. Ich sehe in den Bildschirm und frage mich, wanns losgeht, bzw., wanns bitte zuende sein wird (endlich)...Die Zeichenart ist uninteressant, nicht süß, nicht witzig, erst recht nicht brachial oder cool, auch nicht passend auf die Art des Humors zugeschnitten, nichts sitzt. Da gab es so lange ich denken kann, ansehnlichereres... die Gags und Pointen sind mir unerklärlich und schmerzlich in der gleichgültigen Profanerie und Haudrauf-Menthalität dessen Fangemeinschaft namens Gesellschaft wiederzufinden. Ja, schön, deshalb finde ich es aber nicht gut, nur weil alle es tun, nur, weil genau das gemeint ist... Dass die Serie in irgendeiner Form den Spiegel vorhält, ja, das habe ich verstanden. Aber warum nur ist die Serie so groß geworden? Doch bestimmt nicht, weil sie den Punkt trifft, eher weil nicht. Ich empfinde negative Schwingungen bei solchen Darstellungen...bin aber auch völlig humorlos geboren worden...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

gandalfdergraue

Kommentar löschen
8.0Ausgezeichnet

Die Serie trifft genau meinen Humor, obwohl einige Folgen einfach nur dämlich sind.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Oxolox

Kommentar löschen
8.0Ausgezeichnet

Meine aktuelle Lieblingsserie mit viel Ironie und schönem schwarzem Humor. Zwischen vielen lustigen Episoden sind allerdings auch mal ein paar echt lahme, aber im gesamtpaket eine echt klasse Serie!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

brawafan

Kommentar löschen
9.5Herausragend

Einige Folgen sind einfach nur genial! Sei es Make love, not Warcraft, oder Cartmanland, oder Ich fühl mich voll belästigt (Scheiß Dauerohrwurm vom Panda :D) oder oder oder. Cartman ist der beste Charakter, der je kreiert wurde.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

TheJokeer

Kommentar löschen
10.0Herausragend

Trey Parker und Matt Stone haben hier eine Kult-Serie erschaffen die unersetzlich ist. Leute die meinen das es hier nur um furzwitze und schlechte gezeichnete figuren geht, kennen South park nicht. Nicht umsonst hat es south park bis zu 17 staffeln geschafft und unterhält weiter ihre Zuschauer mit ihrer Art wie sie es von South park gewohnt sind. South Park ist dafür berühmt aktuelle geschehende, die in der Welt um sich kreisen in ihre Serie einzubauen. Der Punkt ist nur, wie sie es in ihre Sendung einsetzen. Diese komplette Übertreibung der Leute, wie wichtig ist doch wählen zu gehen oder wie schlimm doch der Treibhauseffekt ist und damit umgehen macht die Serie aus. Wie sie mit dem Thema umgehen und die Sachen komplett falsch angehen nur damit am Ende der Serie Kyl kommt und alles aufklärt und sagt: Ich habe heute gelernt", macht die Serie so besonders und witzig. Besonders Cartman ist ein wichtiger Aspekt der Serie. Er macht alles aus was schlecht an Amerika ist. Er ist fett, rassistisch, jeder hasst ihn, er denkt nur an sich selber, hasst hippies und hat eine Vorliebe Rechtsradikaler zu sein. Solange ich South park kenne ist für mich Cartman der interessanters Charakter. In vielen Folgen dreht es sich um Cartman wo er im Lampenlicht steht und alles tut um seine Vorlieben zu stillen. Ich würde gerne den Verlauf meiner Lieblingsfolge dazu vorstellen. Cartman bekommt ein Erbe von 1 million dollar von seiner Oma und gibt sein ganzes Geld nur für einen Freizeitpark aus, während Kyl eine Krankheit bekommt und dabei sich die Frage stellt ob es eine Gott gibt, und wenn ja wieso er so unfair zu jedem ist. Warum er einem kleinem verwöhntem Arschloch 1 million in die Hand drückt während Kinder in Afrika verrecken, weil sie kein Wasser haben.

In den meisten Folgen versuchen Trey Parker und matt stone Selbstkritik am amerikanischem Volk auszuüben. Schaut erstmal auf uns als sofort gleich mit dem Finger auf jemandem anderem zu zeigen. Aber es gibt auch folgen wo Cartman, Kyle, Kenny und Stan einfach nur Kinder sind und spielen wie in den 3 Folgen Black Friday. Mir gefallen auch diese Folgen, wo sie einfach kinder sind, mit Schimpfwörter um sich werfen und alles viel zu ernst nehmen. Für mich ist South park das Geschenk des himmels, das politische Ereignisse aufklärt und das mit mehr oder wenige rassistischen Witzen untermalt. Dazu muss ich ihren Mut erwähnen, jeden und alles zu zeigen. Dies hat schon zu Todesmahnungen und Kündigungen von Synchronsprechern geführt. (scientology)
Ganz klar auch verdiente Serie ausgezeichnet mit einem Pip award für geseltschaftskritik xD Ich hoffe im Text waren nicht zu viele Textfehlener ^^
10/10 für eine Serie bei der ALLES gezeigt werden darf.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

familyguy36

Kommentar löschen
9.5Herausragend

Wenn South Park 10 Punkte will, sollen sie aufhören über schlimme Krankheiten Witze zu machen, denn über so etwas macht man keine Witze!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir 2 Antworten

SchorschDiego

Antwort löschen

Das macht Family Guy doch mindestens genauso krass. Der Serie gibst du hingegen ne 10.

?


familyguy36

Antwort löschen

Ja... Weiß jetzt auch nicht klar dort hasse ich dasx auch aber South Park hat viel mehr ganze Folgen bei denen es um solche Sachen geht.....aber du hast recht, family Guy macht es oft genau so heftig.


Mister Pink

Kommentar löschen
0.0Hassfilm

Absolut schreckliche Serie, kann ich mir einfach nicht antun.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

riseoner

Antwort löschen

und warum?


Mysterion08

Kommentar löschen
7.0Sehenswert

Meinen Humor haben sie bei dieser Serrie auf jeden Fall getroffen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Pherano

Kommentar löschen
10.0Herausragend

Immer wieder gerne... Egal wie krass der Humor ist! xD

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Kommentar schreiben | Alle Kommentare (117)


Genre
Anarchokomödie, Animationsserie, Schwarze Komödie, Komödie, Satire
Zielgruppen
Über 18 (Anzügliche Sprache), Über 18 (Sex), Über 18 (Gewalt), Über 18
Zeit
1990er Jahre, 2000er Jahre, 2010er Jahre
Verleiher
Comedy Central
Produktionsfirma
Braniff Productions, Comedy Central, Comedy Partners