120 BPM

120 battements par minute / AT: BPM; 120 Beats Per Minute

FR · 2017 · Laufzeit 143 Minuten · FSK 16 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.4
Kritiker
23 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.2
Community
57 Bewertungen
1 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO

von Robin Campillo, mit Nahuel Pérez Biscayart und Adele Haenel

Das französische Drama 120 BPM verfolgt das Wirken der Pariser Aktivistengruppe ACT UP Anfang der 1990er Jahre, die ein Bewusstsein für die Themen HIV und AIDS schaffen will.

Handlung von 120 Beats Per Minute
120 BPM (Beats Per Minute), also 120 Schläge pro Minute, schlägt das menschliche Herz im Durchschnitt - jedes Herz, egal ob es einem Hetero- oder Homosexuellen, einem Gesunden oder einem Kranken gehört. Dennoch steht der Großteil der Öffentlichkeit im Frankreich der frühen 1990er Jahre dem Thema HIV gleichgültig gegenüber oder diskriminiert die Betroffenen. Die Aktivistengruppe ACT UP Paris, zu der auch Sean (Nahuel Pérez Biscayart), Nathan (Arnaud Valois) und Sophie (Adèle Haenel) gehören, will gegen dieses abgestumpfte Desinteresse und das Unwissen der Öffentlichkeit etwas tun.

Hintergrund & Infos zu 120 BPM
120 BPM (OT: 120 battements par minute) feierte im Mai 2017 seine Premiere in Cannes und ging dort auch ins Rennen um die Goldene Palme. Letztendlich konnte der Film auf dem Filmfestival neben drei anderen Preisen auch den Grand Prix gewinnen.

Regisseur Robin Campillo beschrieb sich im Vorfeld selbst als "ACT UP Militant der 90er". Er verfasste das Drehbuch gemeinsam mit Philippe Mangeot also nicht zuletzt auch auf der Grundlage eigener Erfahrungen und erinnerte sich beispielsweise, dass er einen Freund für dessen Tod verkleidete. (ES)

  • 90
  • 90
  • 120 BPM  mit Nahuel Pérez Biscayart und Arnaud Valois - Bild
  • 120 BPM  mit Arnaud Valois - Bild
  • 120 BPM  mit Arnaud Valois - Bild

Mehr Bilder (18) und Videos (3) zu 120 BPM


Cast & Crew zu 120 BPM

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails 120 BPM
Genre
Drama
Zeit
1990er Jahre
Ort
Frankreich, Paris
Handlung
AIDS, Demonstration, Freundschaft, HIV-positiv, Homosexualität, Homosexueller, Kondom, Krankheit, Medien, Plakat, Schwulenszene, Schwuler, Sex mit Verhütung, Unheilbare Krankheit, Verhütung, Verlieben, Öffentlichkeit
Stimmung
Berührend, Ernst
Zielgruppe
Schwuler Film
Verleiher
Salzgeber & Co. Medien GmbH
Produktionsfirma
Les Films de Pierre

14 Kritiken & 1 Kommentare zu 120 BPM