6.5

Albert Nobbs

Kinostart: 27.09.2013 | Großbritannien, Frankreich (2011) | Sozialdrama, Drama | 118 Minuten | Ab 6

Albert Nobbs ist ein Sozialdrama aus dem Jahr 2011 von Rodrigo García mit Glenn Close und Mia Wasikowska.

Im oscarnominierten Drama Albert Nobbs muss sich Glenn Close als Mann verkleiden, um im Irland des 19. Jahrhunderts einen Job zu finden.

Aktueller Trailer zu Albert Nobbs

Komplette Handlung und Informationen zu Albert Nobbs

Handlung von Albert Nobbs
Albert Nobbs (Glenn Close) ist eigentlich eine Frau. Doch am Ende des 19. Jahrhunderts ist es in Irland nicht möglich als solche zu arbeiten und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Seit bereits 30 Jahren lebt Albert das Leben eines Mannes und verdient ihr Geld als Butler in Dublins vornehmsten Hotel. Ihre Pläne, sich mit ihrem Ersparten selbstständig zu machen, drohen jedoch zu scheitern, als sie sich in den Maler Hubert Page (Janet McTeer) verliebt.

Als Hubert hinter Alberts Geheimnis kommt, überrascht er sie nicht nur mit seinem Versprechen Stillschweigen zu bewahren. Er gesteht der erstaunten Albert, ebenfalls eine Frau zu sein – und verheiratet in eine andere Frau (Bronagh Gallagher). Auch Albert beschließt sich zu verheiraten und umwirbt daraufhin das Zimmermädchen Helen (Mia Wasikowska). Ihr Liebhaber Joe Mackins (Aaron Taylor-Johnson) wittert darin eine Chance, an Alberts Vermögen zu gelangen.

Hintergrund & Infos zu Albert Nobbs
Albert Nobbs basiert auf dem gleichnamigen Roman des irischen Schriftstellers George Moore. Bereits 1982 spielte Glenn Close die Hauptrolle in einem darauf basierenden Bühnenstück. Fortan versuchte sie, die Geschichte auch in eine Kinoadaption zu verwandeln. Bereits im Jahr 2000 sollte der Film mit István Szabó (Mephisto) als Regisseur verfilmt werden, scheiterte aber schon an der Finanzierung. Dieses Mal sorgte Glenn Close als Produzentin selbst für eine Umsetzung des Projekts, für das sie gemeinsam mit John Banville auch das Drehbuch adaptierte.

Bei den Oscarverleihungen 2013 konnte der bis dahin relativ wenig beachtete Film einige Aufmerksamkeit erregen, als seine Darstellerinnen Glenn Close und Janet McTeer für die Kategorien Beste Haupt- und Nebendarstellerin nominiert wurden. Auch in der Kategorie Bestes Make-Up gelang Albert Nobbs eine Nominierung.

Ursprünglich sollten Helen Dawes und Joe Mackins von Amanda Seyfried and Orlando Bloom gespielt werden, wurden dann aber durch Mia Wasikowska und Aaron Taylor-Johnson ersetzt. (ST)

Schaue jetzt Albert Nobbs

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Albert Nobbs

6.5 / 10
292 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Ganz gut bewertet.
0

Nutzer sagen

Lieblings-Film

2

Nutzer sagen

Hass-Film

173

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

37

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare