Die Hitzewelle - Keiner kann entkommen ist ein Naturkatastrophenfilm aus dem Jahr 2008 von Gregor Schnitzler mit Susanna Simon, Johannes Brandrup und Birge Schade.

Komplette Handlung und Informationen zu Die Hitzewelle - Keiner kann entkommen

Eine Jahrtausend-Hitzewelle mit über 40 Grad beherrscht Deutschland. Das Gesundheitswesen ist überlastet, die Landwirtschaft, die Wasser- und Energiebranche drohen zu kollabieren. Die Lage im Land spitzt sich zu - besonders im Ruhrgebiet, wo das Trinkwasser zu 50 Prozent aus der Ruhr bezogen wird. Die Stauseen im Oberlauf haben sich bedrohlich geleert. Dr. Martina Fechner, Hydrologin und Dozentin an der Hochschule für Wasserwirtschaft, hat dieses Szenario prognostiziert und wird von den verantwortlichen Politikern zur Krisenmanagerin befördert. Ganz oben auf ihrer Agenda steht ein nahes Kraftwerk und dessen immenser Kühlwasserbedarf. Gleich bei ihrem ersten Lokaltermin trifft sie völlig unerwartet auf ein bekanntes Gesicht: Dirk Berger, ebenfalls Hydrologe, ist Leiter des kraftwerkseigenen Stausees und heißer One-Night-Stand des letzten Hydrologenkongresses. Ein Interessenkonflikt bahnt sich an, aber wenn Martina jetzt nicht schnell handelt, droht der Zusammenbruch der Trinkwasserversorgung für über fünf Millionen Menschen.

Schaue jetzt Die Hitzewelle - Keiner kann entkommen

Die Hitzewelle - Keiner kann entkommen ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Die Hitzewelle - Keiner kann entkommen verfügbar wird.

Cast
Crew
Martina Fechner
Sabine Hoffmann
Ministerpräsident Julius Schäfer
Wolfgang Zander
Arne Berger
Gunther Kuhn
Kameramann/frau

0 Videos & 1 Bild zu Die Hitzewelle - Keiner kann entkommen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Die Hitzewelle - Keiner kann entkommen

4.4 / 10
30 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Uninteressant bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
2
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
6
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Ab 27. Februar im Kino!Der Unsichtbare