Erbarmen

Kvinden i buret / AT: Jussi Adler-Olsen: Erbarmen

DK/SE/DE · 2013 · Laufzeit 97 Minuten · FSK 16 · Kriminalfilm, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.1
Kritiker
21 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.9
Community
1174 Bewertungen
74 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Mikkel Nørgaard, mit Nikolaj Lie Kaas und Fares Fares

Im Thriller Erbarmen, nach der erfolgreichen skandinavischen Buchvorlage von Jussi Adler-Olsen, geht Nikolaj Lie Kaas dem Verschwinden einer totgeglaubten Politikerin nach.

Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) ist in Erbarmen am Tiefpunkt seiner Karriere als Ermittler bei der Mordkommission von Kopenhagen angelangt. Seine Frau hat ihn verlassen, sein Partner wurde beim letzten Einsatz erschossen und sein bester Freund ist ein Krüppel. Er darf nicht mehr ermitteln und wird vom Morddezernat in eine vom Justizministerium neu gegründete Abteilung für ungeklärte Fälle versetzt.

Abgestellt in einem Kellerbüro entdeckt er beim Durchforsten verjährter Verbrechen aber Ungereimtheiten in der Akte zum Verschwinden der bekannten Politikerin Merete Lynggaard (Sonja Richter). Der mutmaßliche Selbstmord auf einer Fähre sieht mehr als merkwürdig aus, nicht zuletzt weil nie eine Leiche aufgetaucht ist. Zusammen mit seinem neuen Partner Assad (Fares Fares) nimmt er Ermittlungen auf. Als er weiter in den mysteriösen Fall abtaucht, stößt er auf immer mehr Widerstand bei seinem Vorgesetzten. Er und sein Partner führen die Ermittlungen auf eigene Faust weiter und bringen Stück für Stück neue Hinweise aus der Vergangenheit von Merete Lynggaard ans Tageslicht. Ist sie vielleicht noch am Leben? Und wenn ja, in welchem grausamen Alptraum zwischen den weiten Wäldern und Seen Skandinaviens ist sie gefangen?

Hintergrund & Infos zu Erbarmen
Erbarmen (OT: Kvinden i buret, engl.: The Keeper of Lost Causes) ist die Verfilmung des ersten Bandes der Krimiromane von Jussi Adler-Olsen, die bereits in mehr als 35 Ländern erschienen sind und mehr als acht Millionen Leser begeistert haben. Der nächste Teil der Bestsellerreihe um den Ermittler Carl Mørck wird bereits gedreht und ein weiterer ist in Planung. Einzelne Schauplätze könnten einigen deutschen Zuschauern sogar bekannt vorkommen, da unter anderem auf einem Schloss in Schleswig-Holstein in der Nähe von Kiel gefilmt wurde.

Regisseur Mikkel Nørgaard ist im skandinavischen Raum durch Fernsehserien wie Borgen und die Comedyserie Klovn bekannt geworden. Letzteres und der dazugehörige Kinofilm Klown wurden von Zentropa produziert, der Produktionsfirma von Lars von Trier.
Mit Nikolaj Arcel hat er sich einen Autoren ins Boot geholt, der schon für sein Drehbuch des ersten Teils der Millenium-Trilogie Verblendung eine BAFTA-Nominierung bekam. Für Die Königin und der Leibarzt – A Royal Affair sahnte er sogar einen Silbernen Bären bei der Berlinale 2012 ab.

Nikolaj Lie Kaas dürften viele bereits aus Filmen wie In China essen sie Hunde, Adams Äpfel oder Brothers – Zwischen Brüdern von Susanne Bier kennen. Spätestens seit seinem Auftritt in Illuminati ist er auch beim internationalen Publikum bekannter geworden. Nikolajs Filmpartner Fares Fares war früher eher in Komödien wie Jalla! Jalla! und Kops zu sehen, bewegt sich mittlerweile aber auch in der US-amerikanischen Filmbranche.

Nach der Millenium-Trilogie von Stieg Larsson und den Verfilmungen der Wallander-Krimis von Henning Mankell wird mit Erbarmen eine weitere Krimimarke eines skandinavischen Autors gestartet. Mit Carl Mørck als arroganter und launischer Hauptfigur hat er einen Charakter geschaffen, der sich von einem grüblerischen und introvertierten Wallander wie auch vom Frauenheld Mikael Blomkvist unterscheidet. (PW)

  • 90
  • 90
  • Erbarmen - Poster - Bild
  • Erbarmen - Bild
  • Erbarmen - Bild

Mehr Bilder (13) und Videos (7) zu Erbarmen


Cast & Crew zu Erbarmen

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Erbarmen
Genre
Kriminalfilm, Mysterythriller, Thriller
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Dänemark, Kopenhagen, Skandinavien
Handlung
Assistent, Beweis, Bruder, Entführung, Entführungsopfer, Ermittler, Ermittlung, Geistig Behinderter, Hinweis, Kommissar, Mord, Mordkommission, Politik, Politiker, Polizei, Polizist, Sondereinheit, Spuren, Spurensuche, Sturheit, Suche, Suche nach vermisster Person, Verschwinden
Stimmung
Spannend
Zielgruppe
Männerfilm
Schlagwort
Romanverfilmung
Verleiher
NFP, Warner
Produktionsfirma
Film i Väst , TV2 Danmark , ZDF Enterprises , Zentropa Entertainments , Zentropa International Sweden

15 Kritiken & 71 Kommentare zu Erbarmen