Fasten à la Carte

Fasten à la Carte

DE · 2010 · Laufzeit 85 Minuten · Komödie

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
6 Bewertungen
2 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Hans-Erich Viet, mit Dietmar Bär und Maxim Mehmet

Dietmar Bär spielt in der Komödie Fasten à la Carte einen Gastronomiekritiker, der seinen Geschmackssinn verliert und in der vermeintlichen Abgeschiedenheit seiner Reha auf ein Tollhaus stößt.

Der exzentrische Gourmetkritiker Gilles Demmonget (Dietmar Bär) verliert nach einem Schlag auf den Kopf seinen Geschmackssinn und das zu einem Zeitpunkt, da ihm ein Kochduell mit dem jungen wilden Konkurrenten Paul Scheffke (Maxim Mehmet) droht. Auf Empfehlung seines Freundes Risto (Stephan Schad) taucht Gilles in ein Fastenhotel auf Sylt ab. Abgeschiedenheit, Ruhe und Verzicht auf feste Nahrung sollen die Sinne wieder schärfen. Auf Sylt gibt es nicht nur ein temperamentvolles Wiedersehen mit Fastenleiterin Marit Hansen (Inka Friedrich), auch die begehrliche Ex-Geliebte Diana (Catrin Striebeck) kommt im Nachbarzimmer unter. Gilles sitzt in der Falle, denn zusätzlich bringen ihn Hunger und die skurrile Gästeschar an den Rand des Wahnsinns. Dann hängt sich auch noch der skrupellose Enthüllungsjournalist Zimmermann (Martin Brambach) an Gilles’ Fersen. Zu gern sähe der seinen Zögling Scheffke an der Spitze der Kochgiganten. Gilles denkt an Flucht. Da erweisen sich die anderen Gäste des Fastenhotels als Stütze und gemeinsam schaffen sie es, den “Riesen des guten Geschmacks” zum Bleiben zu bewegen. Zwischen Gilles und Marit, die die andere Seite von Hunger-Problemen von ihrer Zeit bei der UNICEF kennt, beginnt nach und nach eine zarte Annäherung.

  • Fasten à la Carte - Bild
  • Fasten à la Carte - Bild
  • Fasten à la Carte - Bild
  • Fasten à la Carte - Bild

Mehr Bilder (9) und Videos (0) zu Fasten à la Carte


Cast & Crew zu Fasten à la Carte

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Fasten à la Carte
Genre
Komödie
Produktionsfirma
Norddeutscher Rundfunk , Riva Filmproduktion

0 Kritiken & 2 Kommentare zu Fasten à la Carte