Originaltitel:
Hamburger Gitter - Der G20-Gipfel als Schaufenster moderner Polizeiarbeit
Hamburger Gitter ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2018 von Marco Heinig und Steffen Maurer.

Die Doku Hamburger Gitter begleitet die Ausschreitungen und Polizeimaßnahmen während des G20-Gipfels am 7. und 8. Juli 2017 und hinterfragt die staatliche Vorgehensweise in Zeiten eines Ausnahmezustands.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Hamburger Gitter

Handlung von Hamburger Gitter
Im Juli 2017 sind in Hamburg 20 Regierungen von Industrie- und Schwellenländern zum G20-Gipfel eingeladen, um über eine weltweite Organisation von Handel und Wirtschaft zu beraten. Während des Treffens reisen zehntausende Menschen an, um auf Demonstrationen und mit Blockaden und eigens einberufenen Veranstaltungen gegen den Gipfel zu demonstrieren. Die Polizei rückt mit 31.000 Beamten an. Es kommt zu Ausschreitungen und Übergriffen der Gesetzeshüter. Auch später wird noch nach mehreren hundert Verdächtigen gefahndet, um sie zu bestrafen. Die Doku Hamburger Gitter zieht kritisch Bilanz, indem sie den Ausnahmezustand als sicherheitspolitische Normalität hinterfragt und dazu Journalisten, Juristen, Wissenschaftler und Polizisten interviewt. (ES)

Schaue jetzt Hamburger Gitter

Hamburger Gitter ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Hamburger Gitter verfügbar wird.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Hamburger Gitter

7.6 / 10
24 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
3
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
43
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
2
Nutzer haben
kommentiert
Regisseur/in
Regisseur/in
Produzent/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Video & 17 Bilder zu Hamburger Gitter

Filme wie Hamburger Gitter