Happy Lamento ist ein Essay-Film aus dem Jahr 2018 von Alexander Kluge und Khavn De La Cruz mit Helge Schneider und Peter Berling.

In Alexander Kluges Essayfilm Happy Lamento treffen assoziativ Elefanten, Slums und der G20-Gipfel mit Elvis Presleys Song Blue Moon zusammen.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Happy Lamento

Happy Lamento heißt übersetzt "fröhliches Klagelied" und führt dabei so unterschiedliche Themen wie King Kong und die Slums von Manila zusammen. Helge Schneider spricht über die Orchestrierung des Weltraums, Heiner Müller sinnt über den Mond nach und Peter Berling greift die Nützlichkeit von Löwen für das Militär auf. Wenn dann noch Donald Trump zum G20-Gipfel in Hamburg auftaucht, wird die Veranstaltung dort endgültig zum Zirkus - mehr noch, als wenn Elefanten 1941 in Russland vor dem Zweiten Weltkrieg gerettet werden. Elvis Presleys Musik, insbesondere sein Lied "Blue Moon" mischt sich dabei immer wieder in den Bewusstseinsstrom des Gezeigten. (ES)

Pressestimmen

Alle 2 Pressestimmen zu Happy Lamento

7.3
Die Pressestimmen haben den Film mit 7.3 bewertet.
Aus insgesamt 2 Pressestimmen
NDR
8.5
Kluges Utopie ist eben jene Mischung aus Vielstimmigkeit und Neugier auf den anderen und die andere.
Programmkino.de
6
Ein Nischenprodukt ist Happy Lamento ohne Frage, aber ein immer wieder faszinierendes.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Happy Lamento

0.0 / 10
5 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
3
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
1
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Regisseur/in
Produzent/in
Regisseur/in
Komponist/in
Produzent/in
Kameramann/frau
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Video & 16 Bilder zu Happy Lamento

Jetzt online schauen!Prospect