Nachts auf den Straßen ist ein Drama aus dem Jahr 1952 von Rudolf Jugert mit Hans Albers, Hildegard Knef und Lucie Mannheim.

Komplette Handlung und Informationen zu Nachts auf den Straßen

Deutscher Kinoklassiker mit Hans Albers und Hildegard Knef aus dem Jahr 1952, der als einer der ersten deutschen Road Movies gezählt werden kann. Albers spielt einen LKW-Fahrer, der einem Unfalltoten Geld raubt.

HandlungLKW-Fahrer Heinrich Schlüter (Hans Albers) fährt gerade nachts die Autobahn Richtung Frankfurt, als er an einem verunglückten Wagen vorbeifährt und anhält. Beim toten Fahrer findet er viel Geld. Als die Polizei eintrifft, erfährt er, dass der Tote ein gesuchter Devisenschieber war und sieht sich somit im Recht, das Geld zu behalten.

In Gedanken schon wieder bei seiner Tochter, die gerade geheiratet hat, und seinr Frau, nimmt er dennoch die hübsche Anhalterin Inge Hoffmann (Hildegard Knef) mit, die ihm von ihrem Bruder erzählt und sich bei ihm einschmeichelt. Tatsächlich will sie aber Rauschgift schmuggeln…

AuszeichnungenDer Film gewann beim Bundesfilmpreis 1953 den Goldener Leuchter (bester abendfüllender Spielfilm), Rudolf Jugert erhielt den Regiepreis in Gold und das Filmband in Gold ging an Helmut Käutner und Fritz Rotter (beste Drehbuchautoren).

Weiterführende InformationenWeitere Informationen im InternetQuellen
Nachts auf den Straßen auf deutscher-tonfilm.de

HandlungLKW-Fahrer Heinrich Schlüter (Hans Albers) fährt gerade nachts die Autobahn Richtung Frankfurt, als er an einem verunglückten Wagen vorbeifährt und anhält. Beim toten Fahrer findet er viel Geld. Als die Polizei eintrifft, erfährt er, dass der Tote ein gesuchter Devisenschieber war und sieht sich somit im Recht, das Geld zu behalten.

In Gedanken schon wieder bei seiner Tochter, die gerade geheiratet hat, und seinr Frau, nimmt er dennoch die hübsche Anhalterin Inge Hoffmann (Hildegard Knef) mit, die ihm von ihrem Bruder erzählt und sich bei ihm einschmeichelt. Tatsächlich will sie aber Rauschgift schmuggeln…

AuszeichnungenDer Film gewann beim Bundesfilmpreis 1953 den Goldener Leuchter (bester abendfüllender Spielfilm), Rudolf Jugert erhielt den Regiepreis in Gold und das Filmband in Gold ging an Helmut Käutner und Fritz Rotter (beste Drehbuchautoren).

Weiterführende InformationenWeitere Informationen im InternetQuellen
Nachts auf den Straßen auf deutscher-tonfilm.de

Schaue jetzt Nachts auf den Straßen

Nachts auf den Straßen ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Nachts auf den Straßen verfügbar wird.

Cast
Crew
Regisseur/in
Kameramann/frau

0 Videos & 1 Bild zu Nachts auf den Straßen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Nachts auf den Straßen

6.8 / 10
17 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
16
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
1
Nutzer haben
kommentiert
7.
Platz
der Top 20 in
Die besten Truckerfilme
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung