Polizeiruf 110: Alibi für eine Nacht ist ein Kriminalfilm aus dem Jahr 1977 von Hans-Joachim Hildebrandt mit Peter Borgelt, Alfred Rücker und Marianne Wünscher.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Polizeiruf 110: Alibi für eine Nacht

Elke Posers Sohn Thomas Knaack macht aus seiner Empörung keinen Hehl. Ein Jahr nach der Scheidung hat seine Mutter erneut geheiratet. Während des heftigen Wortwechsels verpasst ihm Manfred Poser, der Neue, eine Ohrfeige und wirft ihn aus dem Haus. In der gleichen Nacht explodiert dann der Heizkessel der Gärtnerei. Poser wird auf seinem Kontrollgang schwer verletzt. Ein Unfall? Eilig verabredet Elke Poser mit ihrem geschiedenen Mann ein Alibi. Heinz Knaack soll behaupten, Thomas sei die ganze Nacht bei ihm gewesen. Doch alle Indizien sprechen gegen den labilen jungen Mann. Die Polizei kann seine Fußspuren auf dem Gelände sichern und Zeugen haben ihn in der Nacht der Explosion in der Gärtnerei gesehen. Als Thomas dann auch noch verschwindet, der Arbeit fern bleibt, erhärtet sich der Verdacht gegen ihn. Das fadenscheinige Alibi spricht gegen ihn. Doch ist er wirklich Schuld an der Explosion?

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
Deutschland
Altersfreigabe
Ab 12
Genre
KriminalfilmDrama
Tag
Polizeiruf 110

Schaue jetzt Polizeiruf 110: Alibi für eine Nacht

Polizeiruf 110: Alibi für eine Nacht ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Polizeiruf 110: Alibi für eine Nacht verfügbar wird.

Cast
Crew

0 Videos & 1 Bild zu Polizeiruf 110: Alibi für eine Nacht

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Polizeiruf 110: Alibi für eine Nacht

0.0 / 10
2 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
0
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
0
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Ab 17. Oktober im Kino!Parasite