Rivals - Ungleiche Brüder

Les liens du sang / AT: Rivals - Zwei Brüder: Ein Cop...Ein Bankräuber

FR · 2008 · Laufzeit 103 Minuten · FSK 16 · Actionfilm, Drama, Kriminalfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.0
Community
34 Bewertungen
5 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Jacques Maillot, mit Guillaume Canet und François Cluzet

Gabriel will nach einer zehnjährigen Haftstrafe ein neues Leben anfangen. Sein jüngerer Bruder Francois arbeitet inzwischen bei der Kriminalpolizei. Dieser hilft ihm nur widerwillig bei der Jobsuche, bietet ihm aber eine Bleibe in seinem Haus an. Gabriel versucht mit seinem Kumpel Paulo ein Imbisslokal aufzubauen, aber die vom Bürgermeister ersprochene Unterstützung bleibt aus. Gabriel nutzt wieder seine kriminellen Verbindungen, um sich und seiner Verlobten Nathalie, Kassiererin im Supermarkt, ein besseres Leben bieten zu können. Francois gerät im Kommissariat wegen seines Bruders unter Druck, der wegen eines Einbruchs beschattet und verdächtigt wird. Francois verliebt sich in Corinne. Er hat ihren Mann José ins Gefängnis gebracht. Corinne will sich von José trennen und mit Francois zusammenleben. Als Francois erfährt, dass sein Bruder tatsächlich an einem schwerwiegenden Verbrechen beteiligt ist, kündigt er aus Gewissengründen seinen Job bei der Polizei. Aber Francois gerät selber in große Gefahr. Der eifersüchtige José will ihn umbringen. Nun versucht Gabriel seinem Bruder zu helfen.


Cast & Crew zu Rivals - Ungleiche Brüder

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Rivals - Ungleiche Brüder
Genre
Actionfilm, Drama, Kriminalfilm
Zeit
1970er Jahre
Ort
Lyon
Handlung
Bruder-Bruder-Beziehung, Freiheitsentzug, Polizist
Produktionsfirma
13e Rue , France 3 Cinéma , LGM Productions , Studio Canal , uFilm

0 Kritiken & 5 Kommentare zu Rivals - Ungleiche Brüder