RobbyKallePaul

RobbyKallePaul

DE/CH · 1989 · Laufzeit 95 Minuten · FSK 12 · Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.5
Community
10 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Dani Levy, mit Dani Levy und Frank Beilicke

Als der ewige Student Robby nach einer achtwöchigen Japan-Reise in seine Berliner WG zurückkehrt, wird er herzlich empfangen. Aber er merkt sofort, dass etwas nicht stimmt: Henny, seine "Primärbeziehung", hat etwas mit dem gemeinsamen Freund Kalle angefangen. Hennys Theorie, dass es zu dritt doch "auch ganz lustig" sein könnte, überzeugt Robby nicht: Der junge Mann versinkt in Depression und nervt seine Mitbewohner so sehr, dass Henny schließlich auszieht. Während Robby frustriert sein Studium aufgibt und Trost in der japanischen Philosophie sucht, schaut der notorisch verschuldete Lebenskünstler Kalle sich nach einem neuen Untermieter um. Paul scheint allerdings gar nicht in die alternative Wohngemeinschaft zu passen: Er hat ein regelmäßiges Einkommen, steht auf Fußball und Fototapeten - "irgendso ein Spießer eben". Es braucht allerdings nur ein paar Kisten Bier und einige Gespräche über den Sinn des Lebens, den Sex und verschiedene Freistoßvarianten, um die drei in einer wunderbaren Männerfreundschaft zu verbinden. Sie vereinbaren sogar, schließlich hat es bei Robby und Paul sowieso nie so richtig geklappt, den Frauen zu entsagen - mindestens bis Silvester. Blöd nur, dass ausgerechnet in diesem Moment Henny wieder auftaucht, die von Kalle ein Kind erwartet. Und dann gibt es da noch die geheimnisvolle Malu, die sich für Robbys esoterischen Lebensstil interessiert. Und natürlich Tilla, eine Kollegin, auf die Paul schon immer ein Auge geworfen hatte.


Cast & Crew zu RobbyKallePaul

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails RobbyKallePaul
Genre
Komödie
Verleiher
Delta
Produktionsfirma
Atlas Saskia Film , Fama Film , Fool Film , LUNA-Film GmbH , Schweizer Fernsehen DRS

0 Kritiken & 0 Kommentare zu RobbyKallePaul