Stereo

Stereo

DE · 2014 · Laufzeit 95 Minuten · FSK 16 · Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.2
Kritiker
35 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.8
Community
1593 Bewertungen
102 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Maximilian Erlenwein, mit Jürgen Vogel und Moritz Bleibtreu

In dem Thriller Stereo dringt Moritz Bleibtreu in Jürgen Vogels Familienidylle ein und lässt ihn zunehmend an seinem Verstand zweifeln.

Handlung von Stereo
Endlich weg vom Großstadtstress. Das denkt sich Erik (Jürgen Vogel) als er mit seiner Freundin Julia (Petra Schmidt-Schaller) und deren Tochter Linda (Helena Schoenfelder) in eine Kleinstadt auf dem Land zieht. Hier kann er sich endlich seiner Motorrad-Werkstatt widmen und die gemeinsame Familienidylle genießen.

Dann aber taucht plötzlich Henry (Moritz Bleibtreu) auf. Der mysteriöse Fremde hängt sich auf einmal an Erik ran und lässt ihn nicht mehr aus den Augen. Doch was will er? Erfolglos versucht der Familienvater, seinen ungewollten Schatten wieder loszuwerden, doch Henry denkt gar nicht daran, wieder abzuhauen und treibt Erik bald in den Wahnsinn. Der Albtraum geht aber noch weiter: Es tauchen nämlich die zwei Gangster Keitel (Georg Friedrich) und Wolfgang (Rainer Bock) auf, die behaupten, den Motorrad-Mechaniker zu kennen. Sie werden bald zum echten Problem und so bleibt Erik am Ende nichts anderes übrig, als sich hilfesuchend an Henry zu wenden…

Hintergrund & Infos zu Stereo
Obwohl sie beide Größen des deutschen Filmgeschäfts sind, waren Jürgen Vogel und Moritz Bleibtreu erst im Jahr 2013 erstmals gemeinsam in einem Film zusehen: In Quellen des Lebens spielte Vogel trotz des geringen Altersunterschieds den Vater von Bleibtreu. Stereo ist ihre zweite Zusammenarbeit vor der Kamera, in der sie weitaus mehr gemeinsame Szenen haben.

Mit Jürgen Vogel arbeitete Filmemacher Maximilian Erlenwein bereits bei seinen ersten Spielfilm, der DFFB-Abschlussarbeit Schwerkraft zusammen, für die dieser, genau wie bei Stereo, in der Doppelrolle des Regisseurs und Drehbuchautors aktiv wurde.

Seine Premiere feierte Stereo auf der Berlinale 2014 in der Sektion Panorama. Später wurde der Thriller als einer von 15 Vorschlägen für die deutsche Einreichung zum Auslandsoscar vorgeschlagen, aber letztendlich nicht ausgewählt. (ES)

  • 90
  • 90
  • Stereo mit Moritz Bleibtreu und Jürgen Vogel - Bild
  • Stereo mit Jürgen Vogel - Bild
  • Stereo - Bild

Mehr Bilder (17) und Videos (4) zu Stereo


Cast & Crew zu Stereo

Drehbuch
Musik
Filmdetails Stereo
Genre
Thriller
Ort
Kleinstadt
Handlung
Angst, Beziehung, Familie, Fremder, Gangster, Gefahr, Idylle, Katastrophe, Kind, Kriminelle Vergangenheit, Lebensgefahr, Verbrecher, Verfolgung, Vergangenheitsbewältigung, Vertrauen
Schlagwort
LOLA at Berlinale 2015, Panorama Berlinale 2014
Verleiher
Wild Bunch/Central Film
Produktionsfirma
Arte , Das Kleine Fernsehspiel , Frisbeefilms , Kaissar Film Produktion , Wild Bunch Germany

21 Kritiken & 101 Kommentare zu Stereo