Yours in Sisterhood

Yours in Sisterhood

US · 2018 · Laufzeit 100 Minuten · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.3
Kritiker
3 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
5 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO

von Irene Lusztig

In ihrer US-Dokumentation Yours in Sisterhood fordert Irene Lusztig Frauen der 2010er Jahre dazu auf, feministische Leserbriefe der 1970er vorzulesen und damit die damalige und gegenwärtige Situation zu reflektieren.

Handlung von Yours in Sisterhood
In der Doku Yours in Sisterhood wendet Filmemacherin Irene Lusztig sich im Jahr 2017 an fremde Frauen aller Altersklassen und bittet diese, Leserbriefe laut vorzulesen und zu beantworten, die in den 1970ern an die feministische Zeitschrift Ms. Magazine gesendet wurden. Damit will sie Gespräche mit den Unbekannten anstoßen und sowohl intime als auch provokative Dialoge anstoßen, die zu einem Nachdenken nach der US-Wahl 2016 anregen. Aus den spontanen Vorträge, für die die Filmemacherin in unterschiedliche Bundesstaaten ihrer Heimat reiste, entspinnt sich eine Reflexion des Feminismus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. (ES)

  • 90
  • Yours in Sisterhood - Bild
  • Yours in Sisterhood - Bild
  • Yours in Sisterhood - Bild
  • Yours in Sisterhood - Bild

Mehr Bilder (16) und Videos (2) zu Yours in Sisterhood


Cast & Crew zu Yours in Sisterhood

Drehbuch
Musik
Filmdetails Yours in Sisterhood
Genre
Dokumentarfilm
Zeit
1970er Jahre, 2010er Jahre, 2017
Ort
Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Aussage, Brief, Dialog, Feminismus, Feministin, Frau, Frauen, Rede, Redefreiheit, Reden, Vortrag
Stimmung
Eigenwillig, Geistreich
Zielgruppe
Frauenfilm
Schlagwort
Berlinale, Berlinale 2018, Forum Berlinale 2018
Verleiher
Arsenal Institut für Film und Videokunst e.V.

3 Kritiken & 0 Kommentare zu Yours in Sisterhood