Community

Aquaman - So nah ist der Trailer an der Comic-Vorlage

Aquaman - Trailer (Deutsch) HD
2:32
Arthur und MeraAbspielen
© DC Comics, Warner Bros.
Arthur und Mera
25.07.2018 - 15:50 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
9
4
Der erste Aquaman-Trailer ist endlich da! Allem Anschein nach, wird sich der Film nah an der Comic-Vorlage orientieren, denn viele Designs wurden nahezu 1:1 übernommen.

Vergangenes Wochenende konnten wir uns endlich gemeinsam mit Arthur Curry in die Tiefen der Ozeane stürzen, denn der erste Trailer zur Comic-Adaption Aquaman wurde auf der San Diego Comic-Con veröffentlicht. Zu sehen bekamen wir nicht nur einen Einblick in Arthurs Kindheit, sondern ebenfalls eine sehr viel bessere Sicht auf seine Heimat Atlantis sowie die Bewohner dieses mystischen Ortes. Regisseur James Wan bleibt dabei in vielerlei Hinsicht der Comic-Vorlage treu.

Aquamans Eltern lernen sich kennen

Direkt zu Beginn des Trailers sehen wir, wie sich Arthurs Eltern zum ersten Mal begegnen. Sein Vater, Tom Curry (Temuera Morrison), ist ein Leuchtturmwärter, der eines Tages während eines heftigen Sturmes eine Frau bemerkt, die er rettet. Was er zu dieser Zeit noch nicht ahnt: Bei dieser Frau handelt es sich um Atlanna (Nicole Kidman), die Königin von Atlantis.

Arthur als Baby mit seinen Eltern

Beide verlieben sich ineinander und bekommen einen Sohn: Arthur Curry (Jason Momoa). Dieser verfügt, wie sich später herausstellen soll, über außergewöhnliche Fähigkeiten. Die Szenen entstammen so übrigens direkt den klassischen Aquaman-Comics der sogenannten Golden Age-Ära von 1941.

Tom rettet Atlanna

Für IMDb  hat Regisseur James Wan den Aquaman-Trailer übrigens kommentiert und betont am Anfang des Videos, dass er diese Szenen so direkt aus den alten Comics entnommen habe.

Die sieben Königreiche

Im Zuge des 2011er Reboots von DC Comics (The New 52) wurde die Mythologie rund um Aquamans Heimat Atlantis deutlich erweitert. So gibt es insgesamt sieben Königreich, welche sich am Meeresgrund befinden und mit Atlantis verbandelt sind. Der Film zollt dieser Mythologie Tribut, indem die Statuen im Hintergrund direkt aus den Comics entnommen wurden.

Die sieben Königreich

Im Vordergrund des Bildes sehen wir übrigens Vertreter zweier Königreiche. Links sehen wir Krieger des Königreichs Xebel, dem unter anderem auch Aquamans spätere Frau Mera (Amber Heard) angehört. In die Schlacht ziehen diese Kämpfer auf gepanzerten Seepferdchen. Rechts sehen wir indes Krieger des Königreichs Atlantis, zu dem beispielsweise Aquamans Halbbruder Orm (Patrick Wilson) gehört. Im Gegensatz zu den Kriegern Xebels bevorzugen die Atlanter Weiße Haie, um sich fortzubewegen.

Die sieben Königreiche

Wie ihr anhand dieses Bildes schön sehen könnt, wurden die Statuen im Film genau den Comics entnommen. In der Vorlage wurden bisher jedoch lediglich drei der sieben Königreiche enthüllt. Der Film scheint da schon weiter zu sein, denn im Trailer finden wir direkt Angehörige von vier der sieben Unterwasser-Königreiche.

Atlan, König von Atlantis

Wie der Trailer suggeriert, werden wir im Film ebenfalls tiefer in die Mythologie des DC-Universums eintauchen, denn in einer Szene des Trailers sehen wir einen Mann mit einem Dreizack in der Hand auf dem Thron von Atlantis sitzen. Bei diesem Mann handelt es sich um Atlan, den Gründer sowie ersten König von Atlantis.

Atlan

Atlan sehen wir übrigens hier nicht zum ersten Mal, denn bereits im Vorfeld der Trailer-Veröffentlichung teilte James Wan via Twitter ein Bild des Königs in einer wirklich ikonischen Pose. Es wäre möglich, dass wir ebenfalls Flashbacks mit Atlan und seiner Geschichte präsentiert bekommen. Womöglich kämpfte er sogar Seite an Seite mit Amazonen und Menschen, um Steppenwolfs ersten Invasionsversuch der Erde zu stoppen.

Atlan

Der Look der Figur wurde quasi 1:1 aus den Comics übernommen und zeigt Atlan im Film auf dem Höhepunkt seiner Macht. Bei ihm handelt es sich übrigens nicht nur um den ersten König von Atlantis, sondern ebenfalls um einen Vorfahren Aquamans. Atlans Dreizack ist eine heilige Reliquie, die einzig dem rechtmäßigen König der sieben Meere zusteht. Im Rahmen der Death of a King-Arc kehrte Atlan übrigens zurück, um von Arthur seinen Thron zurückzufordern. Womöglich erwartet uns eine Adaption dieser Story in einem zukünftigen Aquaman-Film.

Aquamans Heimat Atlantis

Ungefähr in der Mitte des Trailers tauchen wir gemeinsam mit Arthur erstmals in die versunkene Stadt Atlantis ein. Die sagenumwobene Stadt orientiert sich, hinsichtlich ihres Designs, klar an der Comic-Vorlage.

Atlantis (Film)

Im Gegensatz zu den Comics, speziell jenen der New 52, wirken die Farben im Film deutlich kräftiger. Wobei dies bei den Comics natürlich immer auch von den jeweiligen Künstlern abhängt, die für eine Ausgabe zuständig sind. Wie das Comic-Pendant scheint übrigens auch das DCEU-Atlantis Teil eines Riffs zu sein.

Atlantis (Comic)

Die Anleihen an die Vorlage sind klar zu erkennen und dürften im Kinosaal beim einen oder anderen Comic-Fan sicherlich für einige Aha-Momente sorgen. Dass Atlantis so eng mit seiner Umwelt verwoben ist, bringt uns nun zu Arthurs Halbbruder, Orm beziehungsweise Ocean Master.

Aquamans Halbbruder Orm

James Wan bleibt ebenso hier den Comics treu und serviert uns mit Orm einen klassischen Aquaman-Bösewicht. Abgesehen von seinem Design wurde ebenfalls seine Motivation direkt den New 52-Comics entnommen, denn auch hier streitet sich Orm mit seinem Halbbruder um den Thron von Atlantis.

Aquaman und Orm

Darüber hinaus plant er, der Oberwelt den Krieg zu erklären, da die Menschen für die Verschmutzung ihres Planeten, insbesondere der Verunreinigung der Meere, bestraft werden müssten. Hierfür stellte er bereits in den Comics eine gewaltige Streitmacht zusammen, die selbst die Justice League zu überrollen drohte.

Orm und seine Armee

Hierbei orientiert sich Wan unter anderem an der New 52-Geschichte Throne of Atlantis, in welcher Orm der Menschheit den Krieg erklärt, um sie vom Antlitz der Erde zu tilgen. Orms Zwist mit Arthur wegen des Throns von Atlantis ist ein zentraler Bestandteil der New 52, da Orm seinen Halbbruder nicht als legitimen König anerkennt, schließlich wuchs Aquaman an Land bei den Menschen auf.

Das dritte Königreich: Der Graben

Wie weiter oben bereits erwähnt, gibt es unterhalb des Meeresspiegels sieben Königreiche und eines davon ist The Trench, auf deutsch Der Graben. Im Trailer sehen wir, wie Krieger dieses Reiches Aquaman und Mera an Bord eines Schiffes attackieren und in die Tiefen des Ozeans drängen.

The Trench attackiert Aquaman und Mera

Das Aussehen dieser Kreaturen wurde unmittelbar aus den Comics übernommen, denn im Film sehen sie ähnlich scheußlich aus wie in der Vorlage. Ihren Namen verdanken sie übrigens dem Marianengraben, in dessen Tiefe sie leben.

Aquaman und Mera kämpfen gegen The Trench

Im Laufe der New 52-Geschichte The Trench bekamen es Aquaman und Mera mit diesem Königreich zu tun. Die Bewohner dieses Königreichs sind übrigens physisch stärker sowie widerstandsfähiger als jene der übrigen Königreiche, da sich ihre Körper im Laufe der Zeit an die widrigen Bedingungen im Marianengraben angepasst haben. Sie können somit einem Druck standhalten, der selbst Aquamans Körper zermalmen würde.

Ein weiterer klassischer Bösewicht: Black Manta

Die zweite Geige bei den Bösewichten des Films wird voraussichtlich Black Manta (Yahya Abdul-Mateen II) spielen. Dieser wird im Film ein Pirat sein, dessen erste Begegnung mit Aquaman keinen sonderlich guten Ausgang nehmen dürfte. Anschließend begibt er sich auf die Suche nach Arthur, um sich an ihm zu rächen - mit Unterstützung eines High-Tech-Kampfanzugs.

Black Manta

Black Manta sieht im Aquaman-Trailer exakt so aus wie sein New 52-Vorbild und dürfte Arthur und Mera im Laufe des Films ordentlich einheizen. Seine Hintergrundgeschichte wurde zwar im Vergleich zu den Comics, in denen er ein Söldner ist, dezent überarbeitet, doch ansonsten scheint man der Vorlage treu zu bleiben.

Black Manta

Ob wir Black Manta wiedersehen werden, bleibt abzuwarten. Es erscheint jedoch unwahrscheinlich, dass dies der einzige Auftritt des ikonischen DC-Bösewichts bleiben wird, schließlich gehört er zu Aquamans Erzfeinden und war zudem bereits Mitglied des Suicide Squads. Was das Schicksal für Black Manta und natürlich besonders für Aquaman sowie seine spätere Frau Mera bereithalten wird, können wir ab dem 20.12.2018 selbst im Kino erleben.

Findet ihr es gut, dass Aquaman seinen Comic-Wurzeln treu bleibt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News