Away auf Netflix: 9 bessere Sci-Fi-Filme und -Serien

Away - S01 Offizieller Trailer (Deutsch) HD
2:36
Away/GravityAbspielen
© Netflix/Warner Bros.
Away/Gravity
12.09.2020 - 09:30 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
6
0
Aktuell entführt die Netflix-Serie Away in die unendlichen Weiten des Weltraums und spielt mit unseren Emotionen. Wir haben neun Science-Fiction-Filme und -Serien zum Weiterschauen für euch zusammengetragen.

Seit letzter Woche befinden sich alle zehn Episoden der 1. Staffel von Away auf Netflix. In der Serie schlüpft Hilary Swank in die Rolle der Astronautin Emma Green, die eine internationale Mission zum Mars anführt. Dabei läuft so gut wie nichts nach Plan. Sprich: Uns erwartet eine emotionale Achterbahnfahrt sondergleichen.

Überwältigendes Sci-Fi-Epos Ad Astra auf Blu-ray
Zum Deal
Jetzt bei Amazon

Nicht nur im Weltraum entfaltet sich das Drama, sondern auch auf der Erde. Seien es die Konflikte, die in den Räumen von Mission Control ausgetragen werden, oder die Rückschläge, die Emmas Familie einstecken muss. Falls ihr nach weiteren Weltraumdramen dürstet, haben wir hier neun Empfehlungen für euch.

Dramatische Marsmission in The First

The First

Die Mission zum Mars beginnt in The First mit einer entmutigenden Niederlage, die alles in Zweifel stellt. Durch den Verlust stellen sich bei der Reise nicht nur Fragen des Mutes und der Machbarkeit, sondern auch der Moral. Eine Space-Serie als Abnutzungskampf. (HB)

Gravity und das unglaubliche Gefühl von Schwerelosigkeit

Gravity

Wo Away eine Problemkette verfolgt, greift sich Gravity eine einzige Katastrophe heraus und verdichtet die Implikationen. Sandra Bullocks ultimativ einsamer Überlebenskampf in den weiten des Alls ist purer, wunderschöner Stress und Vorbild für mindestens ein Drittel der Nachfolger in dieser Liste. (HB)

Ad Astra lässt Brad Pitt zum traurigsten Astronauten werden

Ad Astra - Zu den Sternen

Brad Pitt ist der traurigste Astronaut, der je im Kino zu sehen war. In dem meisterhaften Ad Astra - Zu den Sternen von James Gray befindet er sich auf der Suche nach seinem Vater und driftet dabei durch ewige Finsternis. Nur wenige Science-Fiction-Filme bringen ein solches Gefühl von Einsamkeit und Verlorenheit mit. (MH)

Der Marsianer und ein gestrandeter Matt Damon

Der Marsianer - Rettet Mark Watney

Den Schritt auf den Mars hat die Menschheit in Der Marsianer - Rettet Mark Watney bereits hinter sich. Aber wie kommen wir, also Matt Damon, da wieder weg, wenn die ganzen glänzenden technischen Geräte immer wieder unter gewaltigen Umwelteinflüssen versagen. Der Marsianer ist ein Film über Probleme und Lösungen und damit ganz nah an Away. (HB)

Interstellar, Wurmlöcher und das Überleben der Menschheit

Interstellar

Um technische Probleme schert sich Interstellar kaum. Der Tenet-Regisseur Christopher Nolan grübelt über existenzielleren Fragen. Die Welt ist schon ausgelaugt und ihre Bevölkerung Flüchtling ohne Fluchtpunkt. Aus Abschied wird im Laufe des Films Entfremdung, Matthew McConaughey rinnt die Liebe seiner Kinder durch die Finger wie Wasser. (HB)

Zurück zum Anfang: Der Stoff, aus dem die Helden sind

Der Stoff, aus dem die Helden sind

Allzu viel Science-Fiction steckt in Der Stoff, aus dem die Helden sind zwar nicht. Dafür entführt uns Philip Kaufmans Romanadaption zu den Anfängen der US-amerikanischen Raumfahrt und stellt uns die Herausforderungen des Mercury-Programms vor. Passend dazu erscheint demnächst auf Disney+ aus die Serien-Version. (MH)

Aufbruch zum Mond, das Neil Armstrong-Biopic

Aufbruch zum Mond

Auch keine Science-Fiction, dafür NASA durch und durch: Das Biopic Aufbruch zum Mond verfolgt die Geschichte von Neil Armstrong, seines Zeichens der erste Mann auf dem Mond. Ryan Gosling, der Armstrong verkörpert, reiht sich perfektin den Reigen der traurigen Astronauten, die mit ihren persönlichen Problemen Weltraum entdecken. (MH)

Kalter Krieg und alternative Geschichte in For All Mankind

For All Mankind

Auf Apple TV+ wird in For All Mankind die Geschichte der Menschheit neu geschrieben. In dieser Version der Geschichte kann nämlich die Sowjetunion den Wettlauf zum Mond für sich entscheiden, während die USA verzweifelt versuchen, mit ihrem Apollo-Programm den Mond zu erobern. (MH)

Bonustipp: Reiseziel Mond & Schritte auf dem Mond

Tim und Struppi

Bei Amazon Prime könnt ihr die Tim und Struppi-Serie sehen, die auch die beiden legendären Bände Reiseziel Mond und Schritte auf dem Mond aufgreift. In insgesamt 4 Episoden zu je 25 Minuten (ab Staffel 3, Folge 5a) erlebt ihr die Vorbereitung der Mondmission, die ersten Schritte des Reporters auf dem Mond und die hochspannende Reise zurück. (HB)

Podcast-Check: Wie gut ist Away bei Netflix?

In dieser kurzen Ausgabe unseres Moviepilot-Podcasts Streamgestöber dreht sich alles um die Netflix-Serie Away mit Hilary Swank in der Hauptrolle.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Gehört Hilary Swank zu den traurigsten Astronautinnen, die sich jemals in die unendlichen Weiten des Weltraums begeben haben? Das und mehr diskutieren Andrea und Matthias in der Streamgestöber-Ausgabe zu Away auf Netflix.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

An welche Weltraumfilme hat euch die Netflix-Serie Away erinnert?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News