Für Herr der Ringe-Star Ian McKellen ist Gandalf 2.0 "der langweiligste Zauberer der Welt"

14.05.2022 - 15:00 UhrVor 9 Tagen aktualisiert
2
3
Der Herr der Ringe & Der Hobbit - Trailer 4K UHD Boxen (Deutsch) HD
1:00
Der Herr der Ringe - Die Gefährten: Ian McKellen kritisiert GandalfAbspielen
© Warner Bros.
Der Herr der Ringe - Die Gefährten: Ian McKellen kritisiert Gandalf
Herr der Ringe-Star Ian McKellen hat viele gute Erinnerungen an seine Zeit als Gandalf. Eine Sache störte ihn dann aber doch im Laufe von Peter Jacksons Fantasy-Epos.

Die Herr der Ringe-Filme schrieben Fantasy-Geschichte. Wenn die beteiligten Stars auf Peter Jackson Trilogie zurückblicken, haben sie oft viel Positives zu erzählen. Doch einen großen Gandalf-Kritikpunkt äußerte dessen Darsteller Ian McKellen im Laufe der Zeit dann doch.

"Langweilig": Gandalfs Herr der Ringe-Verwandlung stört Ian McKellen

In den Herr der Ringe-Filmen macht die Figur Gandalf eine dramatische Veränderung durch: Gandalf, der Graue zieht mit den Gefährten im ersten Film aus und stürzt schließlich auf dem dramatischen Höhepunkt beim Kampf mit dem Balrog in Moria in die Tiefe. Erst im zweiten Teil der Fantasy-Reihe, Der Herr der Ringe: Die zwei Türme, kehrt der totgeglaubte Zauberer als Gandalf, der Weiße zurück. Was laut Ian McKellen jedoch eine Verwandlung zum Schlechten ist.

Seht den neuen Gandalf im Trailer zu Die zwei Türme:

Der Herr der Ringe Die zwei Türme - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Natürlich ist Gandalfs Wandlung zum weißen Leiter seines Zauberer-Ordens schon in J.R.R. Tolkiens Buchvorlage angelegt. Trotzdem gefiel vielen Herr der Ringe-Fans Gandalf 1.0 besser als die neue, überarbeitete Version. Der Schauspieler, der Gandalf in allen sechs Mittelerde-Filmen von Peter Jackson spielte, bildet da keine Ausnahme. Ian McKellen fand damals zum Start von Der Hobbit gegenüber BANG Showbiz (via Contact Music ) sogar sehr deutliche Worte:

Er kommt zurück als langweiligster Mann der ganzen Welt. Als langweiligster Zauberer, der je erschaffen wurde. Er ist ein Mann mit Antrieb, sein Bart wurde geschnitten und er hat seine Haare weiß gefärbt. Es scheint, als hätte er aufgehört, irgendeine Form von Spaß zu haben.

Lieber Grau als Weiß: Ian McKellen hat eine klare Herr der Ringe-Präferenz für Gandalf

Das sind harsche Worte für eine der beliebtesten Zauberer-Figuren der Fantasy-Literatur und -Filmwelt. Denn eigentlich versteht der Herr der Ringe-Star die Motivation hinter Gandalfs Handeln natürlich.

Trotzdem kehrte er fast zehn Jahre später vor allem deshalb gern in seine ikonische Rolle zurück, weil die Hobbit-Trilogie vor Der Herr der Ringe spielt und er wieder sein graues Kostüm anlegen durfte:

Herr der Ringe-Star Ian McKellen als Gandalf, der Graue
Natürlich muss Gandalf [in Der Herr der Ringe] Mittelerde retten, also hat er zumindest eine Mission. Es war aber schön [in Der Hobbit], als der Gandalf zurückzukehren, den Menschen sich vorstellten, wenn sie an ihn denken. Ich meine: Gandalf, der Weiße trägt nicht mal einen spitzen Hut!

Tatsächlich wirkt der graue Gandalf als Herr der Ringe-Figur verschmitzter und geheimnisvoller. Außerdem wurde sein Auftritt mit Umhang, knorrigem Zauberstab und breitkrempigem Spitzhut zur Vorlage so mancher Fantasy-Geschichte, wie ein Magier auszusehen habe. Ein echtes Vorbild eben. Langeweile, die Ian McKellen dem weißen Gandalf bescheinigt, kommt da ganz gewiss nicht auf.

Amazons Herr der Ringe-Serie: Wird das ein Fantasy-Highlight oder eine Enttäuschung?

In Amazons Serie Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht wird schon bald eine Geschichte erzählt, die Tausende von Jahren vor den Ereignissen der Filme spielt. Doch was genau erwartet uns darin? Werden wir vielleicht sogar noch eine dritte Gandalf-Version zu sehen bekommen?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir sprechen im Moviepilot-Podcast Streamgestöber darüber, was wir bereits zur Herr der Ringe-Serie wissen, was uns daran begeistert und was uns vielleicht auch ein bisschen abschreckt.

Welchen Gandalf bevorzugt ihr als Herr der Ringe-Fans? Den Grauen oder den Weißen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News