Beliebt

Größer als Marvel? Herr der Ringe-Serie sprengt Vorstellungskraft ihrer Stars

21.09.2020 - 13:00 UhrVor 3 Tagen aktualisiert
22
0
Die Herr der Ringe-Serie bei Amazon wird großAbspielen
© Warner Bros.
Die Herr der Ringe-Serie bei Amazon wird groß
Die für Amazon Prime geplante neue Serie zu Der Herr der Ringe wird offenbar bombastisch wie ein Marvel-Film. Ein Star verdeutlichte die Größe der neuen Fantasy-Hoffnung nun mit eindrücklichen Worten.

Die Der Herr der Ringe-Serie von Amazon kommt nach dem Corona-Stopp wieder in Fahrt. Einer der Stars hat nun weitere Infos zur enormen Größe der Produktion ausgeplaudert, die offenbar jede Vorstellungskraft übersteigt und Marvel Konkurrenz machen will.

Amazons Herr der Ringe-Serie wird "gewaltig wie Marvel"

Wer heute an große Blockbuster denkt, dem kommen wohl als erstes die Marvel-Filme in den Sinn. An diese Größenordnung will die Herr der Ringe-Serie offenbar anknüpfen. Auch wenn über die Handlung des Amazon-Formats bisher nur bekannt ist, dass sie ungefähr 1000 Jahre vor Frodos Wanderung zum Schicksalsberg spielt.

Von 9 potenziellen Figurenrückkehrern sind drei so gut wie sicher. Zu diesen Herr der Ringe-Charakteren, die wir in neuer Besetzung wiedersehen, gehört auch die junge Galadriel, die von Morfydd Clark verkörpert wird.

Der Herr der Ringe

In einem Interview mit NME  hat die Schauspielerin, die zum glücklicherweise größtenteils unbekannten Cast gehört, nun ihr Erstaunen über die Größe der Herr der Ringe-Serie zum Ausdruck gebracht und den Marvel-Vergleich gezogen.

Ich fühle mich, als würde ich mit 'Herr der Ringe' meine Chance auf eine massive Produktion bekommen. Die Anzahl der Menschen, die an dieser Show arbeiten, überwältigt mich immer wieder. Ein Typ hat zum Beispiel nur den Job, zu überwachen, wie Staub auf Schritte und Atem reagiert. Darüber hatte ich vorher niemals auch nur nachgedacht. Außer bei etwas wie Marvel kann ich mir nicht vorstellen, dass es noch größer als das hier werden kann.
Neue Gefährten für die Herr der Ringe-Serie?

Die walisische Herr der Ringe-Schauspielerin sitzt übrigens seit sechs Monaten in Neuseeland fest. Der Corona-Lockdown in einem fremden Land hat ihrer Euphorie aber offenbar keinen Abbruch getan.

Herr der Ringe-Filme vs. Serie: Sollten alte und neue Stars aufeinandertreffen?

Die schon vor Amazons Der Herr der Ringe in Sachen Fantasy geschulte Morfydd Clark war zuletzt in der bei Netflix gezeigten Dracula-Serie und in His Dark Materials zu sehen. Im Kino könnt ihr sie in David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück erleben.

Herr der Ringe-Star Morfydd Clark in His Dark Materials

Nachdem zuletzt Elijah Wood sein Interesse an einer Herr der Ringe-Rückkehr bekundete, zeigte sich Clark als Mittelerde-Fan von dieser Idee des Zurückbringens alter Darsteller begeistert:

Die [Peter Jackson-] Filme sind so ikonisch für mich. Ich habe alles, was ich zum Tolkien-Universum weiß, ja lieber unterdrückt, seit ich hierher nach Neuseeland gekommen bin. Aber weil ich so ein Fan bin, liebe ich die [Rückkehr-] Idee von Elijah Wood. Jeder [alte Star] sollte für einen Cameo vorbeikommen. Es ist so schön, Unterstützung von jemandem wie ihm zu erhalten.

Nicht alle ehemaligen Herr der Ringe-Schauspieler können sich eine Rückkehr derweil vorstellen. Elrond-Darsteller Hugo Weaving zum Beispiel erteilte seiner alten Rolle zuletzt eine klare Herr der Ringe-Absage. Fest steht: Jeder potenzielle Gastauftritt sollte natürlich zuallererst einmal Sinn ergeben. Auch in einer gewaltigen Produktion mit Marvel-Ausmaßen.

Große Hoffnung Herr der Ringe-Serie: Hört den Podcast

Jenny, Andrea und Esther diskutieren in dieser Streamgestöber-Folge den Hype für die kommende Der Herr der Ringe-Serie:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

250 Millionen Dollar hat Amazon alleine für die Rechte am Herr der Ringe-Universum investiert, um eine Serie in J.R.R. Tolkiens Mittelerde produzieren zu können. Esther und Andrea erklären ab Minute 00:36:00, warum sie große Hoffnungen auf den Fantasy-Blockbuster im Serienformat setzen.

Glaubt ihr, dass die Herr der Ringe-Serie in ihrer Größe an Marvel heranreichen wird?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News