Nach Fantasy-Enttäuschung His Dark Materials: Der Herr der Ringe muss abliefern

Wir besprechen His Dark Materials im Podcast
© Sky
Wir besprechen His Dark Materials im Podcast
22.01.2020 - 08:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
42
3
His Dark Materials erhält eine zweite Chance als Serie. Im Podcast sprechen wir über die Adaption von Der Goldene Kompass und über den Fantasy-Boom, der mit Amazons Herr der Ringe auf den Höhepunkt zuläuft.

Wir erleben einen Fantasy-Boom im Seriengeschäft und His Dark Materials steckt mittendrin. Im Podcast sprechen wir über die neue Adaption von Der Goldene Kompass, die ihr aktuell bei Sky sehen könnt. Außerdem kommt der Boom selbst zur Sprache, der durch Game of Thrones ausgelöst wurde und mit der Herr der Ringe-Serie von Amazon einen vorläufigen (Budget-)Höhepunkt erreichen wird.

Wie schlägt sich His Dark Materials im aktuellen Fantasy-Boom und was erwartet uns in der Herr der Ringe-Serie?

Timecodes:

  • 00:01:40 - Auf ins Streamgestöber
  • 00:06:37 - Unser BoJack Horseman-Gewinnspiel (Teilnahmebedingungen)
  • 00:08:35 - His Dark Materials (Keine Spoiler!)
  • 00:36:00 - Vorschau: Amazons Herr der Ringe-Serie und der aktuelle Fantasy-Boom
  • 01:02:00 - Schickt uns eure Sprachnachricht für Sex Education oder Sabrina

His Dark Materials sieht prächtig aus - aber das reicht nicht

Das Budget ist in jedem Detail von His Dark Materials zu bewundern, die nach Der Goldene Kompass von 2007 erneut die gleichnamige Trilogie von Romanautor Philip Pullman adaptiert. Darin geht das Mädchen Lyra (Dafne Keen aus Logan) geheimnisvollen Entführungen von Kindern nach und wird in eine große Verschwörung hereingezogen, die das Schicksal der Menschheit entscheiden könnte. Ein großes Abenteuer erwartet sie, vollgespickt mit Luftschiffkapitänen, Kampf-Eisbären und natürlich der geheimnisvolle Marisa Coulter (Ruth Wilson) aus Luther.

His Dark Materials entwirft eine komplexe Welt mit Steampunk-Einschlag, in der Menschen ihre eigenen tierischen Daemonen haben, die sie überall begleiten. Für die Umsetzung wurden nicht nur Stars wie James McAvoy (X-Men) und Lin-Manuel Miranda (Hamilton) engagiert, sondern auch viel Geld investiert. Doch reicht das für eine ergreifende Fantasy-Serie?

Serien als Blockbuster: Herr der Ringe und der Fantasy-Boom

Im zweiten Teil des Podcasts sprechen wir über den Boom, der His Dark Materials hervorgebracht hat. 250 Millionen Dollar hat Amazon beispielsweise investiert, um eine Serie im Herr der Ringe-Universum von J.R.R. Tolkien zu produzieren. Auf 1 Milliarde werden die letztendlichen Kosten geschätzt.

Jenny, Esther und Andrea sprechen über His Dark Materials

Zur Sprache kommt deshalb nicht nur, was bisher über die Herr der Ringe-Serie bekannt ist, sondern auch was wir uns nach sechs Spielfilmen von Peter Jackson von der Rückkehr nach Mittelerde erhoffen - erst recht weil zwar Neuseeland wieder Drehort ist, aber Jackson selbst an der Produktion nicht beteiligt ist.

  • Die 1. Staffel von His Dark Materials könnt ihr in Deutschland aktuell auf Sky Ticket  schauen. Alle acht Episoden stehen noch bis zum 13. März 2020 als Stream zur Verfügung.
Alle Streamgestöber-Folgen auf einen Blick

Schickt uns eine Sprachnachricht zu Sex Education oder Sabrina!

Bei Streamgestöber seid ihr dazu angehalten, mitzumachen. Schickt uns eine Sprachnachricht für unsere Podcast-Folgen zu Sex Education und Sabrina über Whatsapp oder Telegram an +49/163/2796373, die vielleicht im Podcast landet. In unserer Datenschutzerklärung findet ihr alle weiteren Infos zum Datenschutz. Achtet auf gute Audioqualität und eine Länge von maximal 30 Sekunden. Oder schickt uns einen Kommentar zum Vorlesen per E-Mail an podcast[at]moviepilot.de.

Was ist eure Meinung zu His Dark Materials? Und was sagt ihr zur geplanten Herr der Ringe-Serie?

Kommentare

Mehr zum Thema

Angebote zu Der Herr der Ringe & aktuelle News

Themen: