Marvel-Premiere im Stream? Disney-Boss verrät Pläne

08.04.2020 - 16:00 UhrVor 19 Tagen aktualisiert
0
0
Einige der Marvelhelden
© Walt Disney Pictures
Einige der Marvelhelden
Corona verändert das Kino. Bei Disney+ könnten demnächst deutlich mehr Blockbuster eine Heimstätte finden als auf den großen Leinwänden. Aber trifft das auch auf Marvel-Filme zu?

Eine große Disney+-Überraschung gab es kürzlich, als der Konzern verkündete, dass die Literaturverfilmung Artemis Fowl nicht ins Kinos, sondern direkt auf dem Streamingsdienst veröffentlicht werden wird. Durch die Auswirkungen der Corona-Krise feiert ein 125 Millionen US-Dollar teurer Blockbuster seine Premiere direkt per Video on Demand. Ein Novum, welches wir aber in Zukunft wahrscheinlich noch öfter sehen werden.

Denn Bob Iger, immer noch einer der Chefs des Disney-Konzerns, sagte in einem Interview mit Barrons  folgendes:

Was die Filme nach Artemis Fowl betrifft, so wird es vielleicht noch ein paar mehr geben, die wir direkt bei Disney+ einstellen, aber bei den meisten der großen Disney-Filme werden wir einfach auf Veröffentlichungstermine warten. In einigen Fällen haben wir bereits neue angekündigt, aber erst später im Kalender.

Disney stellt klar: Marvel und L weiterhin im Kino

Bob Iger sagt uns damit durch die Blume, dass weitere Filme bei Disney+ veröffentlicht werden könnten. Allerdings ist mit dieser Aussage auch klar, dass es sich nicht um die großen Blockbuster wie Black Widow oder Mulan handeln wird. Wenn Disney weiterhin von einem ertragreichen Einspielergebnis ausgeht, wird der Film wohl auch in den weltweiten Kinos ausgewertet.

Kleinere bis mittlere Produktionen allerdings könnten gleich bei Disney+ landen, dies betrifft unter anderem New Mutants, der immer noch keinen neuen Starttermin hat. Im Gegensatz zu allen Marvel-Filmen der Phase 4, für die gestern jeweils neue Veröffentlichungsdaten bekannt gegen wurden. Wir hatten bereits Mitte März argumentiert, dass es sinnvoll wäre, einige Filme gleich bei Disney+ zu veröffentlichen.

New Mutants

Allerdings produziert Disney fast gar keine kleinen bis mittleren Produktion mehr, so dass der Nachschub für den hauseigenen Streamingsdienst Disney+ trotz der Corona-Krise immer noch etwas dürftig ist. Im Moment müssen wir einfach abwarten wann die Kinos wieder geöffnet haben und wie sich die Auswertung gestaltet Wir halten euch auf dem Laufenden.

Podcast zu Disney+: Lohnt sich der Streaming-Dienst?

Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber - auch bei Spotify  - prüfen wir den neuen Streaming-Dienst Disney+ für euch:

Wie viel kostet Disney+? Kann ich den Account teilen? Welche Filme und Serien lohnen sich abseits der großen Star Wars- und Marvel-Inseln und was gucken wir selbst als erstes? Andrea, Jenny und Hendrik beantworten alle eure Fragen.

Was wollt ihr: Mehr Kinofilme bei Streaming Diensten? Oder wartet ihr doch auf die Kinoauswertung?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News