She-Hulk bei Disney+: Wer wird die Cousine des grünen Hulk?

06.06.2020 - 09:00 UhrVor 23 Tagen aktualisiert
3
2
Alison Brie als She-Hulk?Abspielen
© Marvel Studios / Netflix
Alison Brie als She-Hulk?
Die Vorbereitungen für She-Hulk, der kommenden Marvel-Serie bei Disney+ laufen. Aber bisher ist noch keine Hauptdarstellerin bekannt. Wir haben einige Vorschläge.

Die kommende Marvel-Serie She-Hulk soll 2022 für viele Zuschauer beim Streamingdienst Disney+ sorgen. Wir wissen bereits, dass die Arbeit am Drehbuch allem Anschein nach beendet ist, wie uns Autorin Dana Schwartz  auf ihrem Twitter-Account mitteilte.


Allerdings wissen wir nicht, ob She-Hulk eine Animationsserie wird oder uns eine Live-Action-Serie mit dem weiblichen grünen Monster erwartet. Um die Serie wird noch ein Geheimnis gemacht und die Corona-Krise war nicht gerade förderlich für Enthüllungen zu kommenden Projekten.

3 Gründe, warum wir uns auf She-Hulk freuen

She-Hulk: 3 Gründe, sich auf die Serie zu freuen
Abspielen

She-Hulk - Ausgestattet mit Klugheit und übermenschlicher Kraft

Wir gehen davon aus, dass wir es mit echten Schauspielern bei der Marvel-Serie zu tun haben werden. Sollte dies eintreffen, taucht die spannende Frage auf, wer in die Rolle von Jennifer Walters/She-Hulk schlüpfen könnte.

Wie ihr Cousin Bruce Banner/Hulk besitzt Jennifer Walters übermenschliche Kräfte. Diese sind abrufbar, wenn der Hulk sie in ein grünes Wesen verwandelt. Da ihr Gehirn in Takt bleibt, ist sie auch in Gestalt von She-Hulk sehr intelligent sowie als professionelle und erfolgreiche Anwältin unterwegs. Darüber hinaus hat sie noch einiges mehr an Fähigkeiten zu bieten, sie verfügt nämlich über
  • eine übermenschliche Geschwindigkeit und Ausdauer,
  • eine extreme Widerstandsfähigkeit,
  • eine unverhältnismäßig große Agilität und
  • sehr gute Heilungskräfte.
Im Gegensatz zu ihrem männlichen Hulk-Pendant bewahrt sich She-Hulk ihre Intelligenz und Persönlichkeit, wenn der grüne Wüterich herauskommt. Deshalb entschied sich Jennifer Walters auch, dauerhaft superstark und grün zu sein.

Wer kann die Rolle des She-Hulk ausfüllen?

Gesucht wird also eine Schauspielerin zwischen 30 und 40 Jahren, die den inneren Zwiespalt der Figur gut zum Ausdruck bringen kann. Sie muss zierlich sein, um die körperliche Veränderung umso deutlicher werden zu lassen. She-Hulk ist zudem geistreich und eigensinnig, nicht so zaudernd und introvertiert wie Hulk. Außerdem sollte sie dazu fähig sein, sehr schnell von ruhig und professionell auf wütend und schlagkräftig umzuschalten. Action-Fähigkeiten sind unumgänglich.

Wir sollten auch daran denken, dass die Darstellerin zwar bekannt, aber noch nicht zu teuer sein darf, wie möglicherweise Lily James oder Dakota Johnson. Die Schauspielerin darf noch nicht so bekannt sein, dass sie den Hulk in den Schatten stellt. Sie darf auch noch keine Rolle im MCU verkörpert haben und so fallen Kandidatinnen wie Tessa Thompson oder Karen Gillan schon aus der Castingliste raus.

Einige Kenner der Materie gehen davon aus, dass die neue Marvel-Serie eher lustig und skurril werden könnte, eine Meta-Komödie à la Deadpool, ohne derart schlüpfrig zu sein, um noch ins Profil von Disney+ zu passen.

Gerüchteweise hat das produzierende Studio Disney sogar schon eine Darstellerin bzw. einen Typ ins Auge gefasst: den Alison Brie-Typ. Die Schauspielerin, die besonders durch die Netflix-Serie GLOW Erfolge feierte, war selbst etwas überrascht, wie Cinema Blend  zitiert:
Mir war nicht wirklich klar, dass das so ein Trend ist. Aber ich wachte auf und sah eine Menge Instagram-Posts mit nebeneinander liegenden Bildern von mir und She-Hulk, die ich einfach "cool" fand. Und dann dieses Zitat über einen 'Alison-Brie-Typ', das ich ehrlich gesagt sehr aufregend fand, weil ich jahrelang für den 'Anne-Hathaway-Typ' oder den 'Zooey-Deschanel-Typ' vorgesprochen habe.
Ich fühlte mich sehr geschmeichelt, mein eigener Typ für jemand anderen zu sein. ... Und dann habe ich ein paar Telefonanrufe gemacht, und wir werden später darüber reden [scherzhaft gesagt].

Dabei würde Alison Brie perfekt als She-Hulk passen. Als Ruth in GLOW präsentiert sie sich als begnadete Komödiantin, die ängstlich, verführerisch, schlagkräftig, sensibel, pragmatisch und, und ... sein kann. Kein Wunder also, dass sie damit einen Typ kreiert hat.

5 weitere Casting-Vorschläge für She-Hulk

Riley Keough
Magic Mike und Mad Max: Fury Road stehen bereits im Portfolio der 31-jährigen Schauspielerin. Besonders in The House That Jack Built bewies Riley Keough Sensibilität gepaart mit Menschlichkeit. Da sie noch nicht Teil eines großen Franchises war, würde ihr schauspielerisches Talent einem möglichen Einstieg bestimmt zu Gute kommen.

Vanessa Kirby
Serien-Erfahrungen hat die 32-jährige Vanessa Kirby bereits im Netflix-Projekt The Crown gesammelt. Ansonsten stand sie in Mission: Impossible 6 - Fallout und Fast & Furious: Hobbs & Shaw vor der Kamera. Die weitere Teilnahme an der M:I-Reihe könnte dem She-Hulk-Zeitplan zuwiderlaufen. Schade wäre es allemal, den die britische Schauspielerin kann sehr stolz sowie unnahbar sein und allein mit Blicken richtig zuschlagen.

Alexandra Daddario
Die 34-jährige Alexandra Daddario hat schon in vielen Serien mitgespielt. Sie war in den Blockbustern San Andreas und Baywatch zu sehen. Aber es fehlt immer noch die richtig große Hauptrolle. She-Hulk wäre also durchaus willkommen für die Schauspielerin, die viele ihrer Stunts selbst ausführt.

Mae Whitman
Die 31-jährige Mae Whitman zählt mit ihren 1,57 m nicht gerade zu den größten Schauspielerinnen Hollywoods, aber sie stand schon mit 6 Jahren vor der Kamera. Ihr Humor ist ansteckend, lakonisch und sarkastisch kommt er daher. Es könnte also für She-Hulk genau passend sein.

Bella Heathcote
Die 33-jährige Bella Heathcote hat in Stolz und Vorurteil & Zombies bewiesen, dass sie Degen schwingen und sich die Monster mit tänzerischer Akrobatik vom Hals halten kann. Diese Eigenschaften könnten sich für ein She-Hulk-Casting als durchaus nützlich erweisen.

Marvel-Serien und Disney+ im Streamgestöber-Podcast

S.H.I.E.L.D.-Fan Andrea, Marvel-Kritikerin Jenny und MCU-Experte Matthias prüfen im Moviepilot-Podcast Streamgestöber, welche MCU-Serien sich lohnen und auf welche wir uns freuen dürfen.

Serien, die zum Marvel Cinematic Universe zählen, gibt es bereits bei Amazon Prime, Netflix und Disney+. Doch Marvel Television, die alle bisherigen Serien produzierten, sind ab sofort Geschichte. Denn mit Disney+ plant das MCU eine Reihe an Serien, die noch viel stärker mit den Kinofilmen und den Avengers verbunden sind.

Gibt es eine Darstellerin auf der Liste, die ihr gerne als She-Hulk sehen würdet?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News