Bibiana Beglau

Beteiligt an 43 Filmen (als Schauspieler/in) und 1 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Bibiana Beglau
Geschlecht: weiblich
Anzahl Fans: 3

Bibiana Beglau ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin. Bekannt wurde sie durch ihre Rollen in Die Stille nach dem Schuß und Unter dem Eis.

Bibiana Beglau wurde 16. Juli 1971 in Braunschweig geboren. Nach ihrer Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg steht sie 1995 das erste Mal für den Fernsehfilm Der Mörder und sein Kind vor der Kamera. Seit 1996 ist Bibiana Beglau auf verschiedenen Bühnen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz präsent, z.B. dem Thalia Theater Hamburg, der Schaubühne Berlin, dem Züricher Schauspielhaus oder dem Wiener Burgtheater.

Ihr erster Langfilm im Kino, gleichzeitig ihre erste Zusammenarbeit mit Volker Schlöndorff, ist der vielfach ausgezeichnete Die Stille nach dem Schuß. Die Geschichte um die in die DDR geflohene Terroristin Rita Vogt erhält bei der Berlinale 2000 zwei silberne Bären, jeweils für die Hauptdarstellerinnen Bibiana Beglau und Nadja Uhl und den Blauen Engel als bester europäischer Film für Volker Schlöndorff. Wenig überraschend folgten nach dieser erfolgreichen Zusammenarbeit mit Volker Schlöndorff zwei weitere Filme, in denen Bibiana Beglau ihre Schauspielkunst zeigen konnte: In der Kurzfilm-Kompilation Ten Minutes Older: The Cello von 2002, in der sich verschiedene Regisseure (u.a. Bernardo Bertolucci, Mike Figgis, Jean-Luc Godard und eben Volker Schlöndorff) mit dem Thema Zeit auseinandersetzen, spielt sie im Segment mit dem Titel Erleuchtung. 2004 spielt sie zusammen mit Ulrich Matthes und August Diehl in Schlöndorffs Drama Der Neunte Tag, in dem ein katholischer Priester den Repressionen und Verführungen des Naziregimes ausgesetzt ist.

Ihre Vorliebe für komplexe Rollen kann Bibiana Beglau auch 2007 ausleben, als sie im Psychodrama Unter dem Eis von Aelrun Goette eine Mutter spielt, die ihren Sohn vor Schuld und Strafe bewahren will, die er durch den Tot einer Spielkameradin auf sich geladen hat. Für das Spielfilmdebüt der Dokumentarfilmerin Aelrun Goette erhielten die Regisseurin, Jens Harant für die Kamera und Bibiana Beglau als Hauptdarstellerin den Grimmepreis in der Kategorie Fiktion.

Neben Bühne und Leinwand war Bibiana Beglau auch immer im Fernsehen zugegen. Neben mehreren Auftritten in der beliebten Tatort Reihe (z.B. Tatort: Verrat, Tatort: Sechs zum Essen, Tatort: Königskinder, Tatort: Tatort: Leben gegen Leben) ist sie 2011 zusammen mit Jürgen Tarrach im aufwendig produzierten Geschichtsdrama Die Konterrevolution zu sehen.

Bibiana Beglau ist bekannt für

Die Stille nach dem Schuß Die Stille nach dem Schuß Deutschland · 2000
Sieben Stunden Sieben Stunden Deutschland · 2018
Der letzte Angestellte Der letzte Angestellte Deutschland · 2010
Kammerflimmern Kammerflimmern Deutschland · 2004
Tatort: Der sanfte Tod Tatort: Der sanfte Tod Deutschland · 2014

Komplette Filmographie

News

die Bibiana Beglau erwähnen
Veröffentlicht

Königlicher Tatort setzt dem Abend die Krone auf

Der gestrige Bremer Tatort – Königskinder lieferte dank exzellenter Schauspieler und hervorragender Regie einen Tatort der Extraklasse und bescherte dem Zuschauer einen wahrhaft königlichen Fernsehabend. Mehr

Alle 1 News

Kommentare zu Bibiana Beglau