FlashForward ist eine Science Fiction-Serie aus dem Jahr 2009 mit Joseph Fiennes und John Cho.

Fast alle Menschen der Welt fallen zum selben Zeitpunkt, am 6. Oktober 2009, in eine 137 Sekunden dauernde Ohnmacht. Dabei haben sie Visionen, die offenbar ihre eigene Zukunft am 29. April 2010 um 22 Uhr zeigen. Flash Forward dreht sich um die Ermittlungen von FBI-Agent Mark Benford, der den Gründen des mysteriösen Ereignisses auf die Spur kommen will.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu FlashForward

Am 6. Oktober 2009 fallen, bis auf wenige Ausnahmen, alle Menschen der Welt gleichzeitig in Ohnmacht. 137 Sekunden lang erleben sie ihre Zukunft am 29. April 2010 um 22 Uhr. Als die Menschheit wieder aus ihrer Ohnmacht erwacht, verfällt die Welt in Chaos: Niemand weiß, ob die Visionen wahr werden, ob sie sich verändern lassen und was die Gründe für das Ereignis waren.

Erste Staffel

FBI-Agent Mark Benford sieht sich in seiner Vision selbst bei der Aufarbeitung des Ereignisses und gründet deswegen eine Arbeitsgruppe innerhalb des FBI, deren Ziel die Aufklärung des mysteriösen Vorfalls ist. Gemeinsam mit seinem Team sammelt er die “Flash Forwards” von Menschen auf der ganzen Welt in der sogenannten Mosaik-Datenbank.

Bald stellt er fest, dass eine Reihe von Menschen keine Visionen hatte. Diese werden vermutlich zum in den Visionen gezeigten Zeitpunkt schlafen oder tot sein und werden fortan als “Ghosts” bezeichnet.

Darüber hinaus gibt es auch eine Gruppe von Personen, die nicht in Ohnmacht gefallen sind. Mark Benford vermutet, dass diese bei der Herbeiführung des Phänomens eine Rolle gespielt haben.

Seine Ermittlungen lenken Mark Benfords Aufmerksamkeit auf Somalia. er vermutet, dass dort schon einmal ein Flash Forward stattgefunden hat und stößt auf Türme, die er nicht identifizieren kann. Die Spur führt zu Simon Campos, der laut eigener Aussage die Gründe für den Flash Forward kennt und auch Informationen über die Türme in Somalia hat.

Hauptcharaktere von FlashForward

Mark Benford (Joseph Fiennes) ist Spezialagent beim FBI. Ausgehend von seinem eigenen Flash Forward leitet er die Ermittlungen über die Ereignisse vom 6. Oktober 1999. Er ist der Mann von Olivia Benford und Vater von Charlie Benford.

Demetri Noh (John Cho) ist Mark Benfords Partner beim FBI. Er gehört zu den “Ghosts”, hatte also keine Vision und befürchtet, dass dies seinen baldigen Tod bedeutet. Seine Verlobte Zoey, die zuvor vermutet hatte, ihr Flash Forward zeige die Hochzeit der beiden, vermutet deswegen, sie habe seien Beerdigung erlebt.

Dr. Lloyd Simcoe (Jack Davenport) ist Akademiker in Stanford. Seine Frau starb während des Blackouts. Er hält sich und seinen Partner Simon Campos für die Verantwortlichen des Blackouts.

Der Quantenphysiker Dr. Simon Campos (Dominic Monaghan) glaubt nicht an die Schuld von ihm und seinem Partner. In seiner eigenen Vision kämpfte er gegen einen Mann, den er am Ende tötete.

Dr. Olivia Benford (Sonya Walger) ist Marks Ehefrau und eine erfolgreiche Chirurgin. In ihrer Vision hat sie eine Beziehung zu Lloyd Simcoe, den sie nie zuvor gesehen hat. Die beiden treffen sich, als sie seinen Sohn behandelt.

Dr. Bryce Varley (Zachary Knighton) ist ein chirurgischer Assistenzart unter der Leitung von Olivia Benford. Aufgrund seiner Krebserkrankung wollte er kurz vor dem Blackout Selbstmord begehen, erlangt danach allerdings seinen Willen zum Leben zurück.

Stanford Wedeck (Courtney B. Vance), Leiter des FBI-Büros in Los Angeles, ist Mark Benfords Vorgesetzter. In seiner Vision saß er auf der Toilette und las Zeitung.

Janis Hawk (Christine Woods) arbeitet in Mark Bensons Team. In ihrer Vision war sie schwanger, was sie für wenig glaubwürdig hält: Sie ist Single und lesbisch.

Aaron Stark (Brian F. O’Byrne) ist ein guter Freund von Mark Benford und wie er ein Alkoholiker auf Entzug. Seine Tochter Tracy ist, so glaubte er bisher, in Afghanistan gestorben, war jedoch in seiner Vision am Leben.

Nicole Kirby (Peyton List) ist eine 19jährige Studentin und Babysitterin von Mark Bensons Sohn Charlie. Außerdem war sie eine Kindheitsfreundin von Tracy Stark. Ihr Flash Forward zeigte, wie sie von einem unbekannten ertränkt wird.

Hintergrundinformationen zu FlashForward

Ursprünglich sollte die Serie auf dem Pay-TV-Sender HBO ausgestrahlt werden, wurden dann allerdings doch von ABC übernommen. Der Sender hofft, damit an den Erfolg von Lost anzuknüpfen. Diese serie, die ebenfalls dem Mystery-Genre zuzuordnen ist, endet 2010 mit ihrer sechsten Staffel.
In Deutschland ist Flash Forward seit dem 1. März 2010 auf Prosieben zu sehen.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu FlashForward

7.1 / 10
1.120 Nutzer haben die Serie im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
17
Nutzer sagen
Lieblings-Serie
0
Nutzer sagen
Hass-Serie
183
Nutzer haben sich diese Serie vorgemerkt
5
Nutzer schauen diese Serie gerade
17.
Platz
3.
Platz
der Top 20 in
Die besten Endzeitserien

Schaue jetzt FlashForward

im abo
Ab 9.99€ im Monat
1Staffel
Staffel 122 EpisodenZum AnbieterShop Icon
FlashForward
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
Tipp
im abo
Ab 16.99€ im Monat
1Staffel
Staffel 122 EpisodenZum AnbieterShop Icon
FlashForward
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
im abo
Ab 7.99€ im Monat
1Staffel
Staffel 122 EpisodenZum AnbieterShop Icon
FlashForward
Mehr Infos: SD | Deutsch, Englisch
Zum Streaming-Anbieter
Cast
Crew
Mark Benford
Demetri Noh
Lloyd Simcoe
Dr. Bryce Varley
Aaron Stark
Stanford Wedeck
Nicole Kirby
Dr. Olivia Benford
Dylan Simcoe
Charlie Benford
Simon Campos
Regisseur/in
Regisseur/in
Regisseur/in
Regisseur/in
Produzent/in
Komponist/in
Produzent/in
Kameramann/frau

Alle Staffeln von FlashForward

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Video & 38 Bilder zu FlashForward

Serien wie FlashForward