Camel Spiders - Angriff der Monsterspinnen

Camel Spiders (2011), US Laufzeit 79 Minuten, FSK 16, Horrorfilm, Science Fiction-Film


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
3.5
Community
36 Bewertungen
8 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Jim Wynorski, mit Brian Krause und C. Thomas Howell

Im Kampfgebiet des Mittleren Ostens wird eine Gruppe Soldaten von tödlichen Riesenspinnen, den Camel Spiders, attackiert. Sie können dem Angriff gerade noch entkommen, jedoch gelangen ein paar der Kreaturen unbemerkt ins Flugzeug zurück nach Amerika. Dort fallen sie über eine Kleinstadt her und töten die Einwohner auf grausamste Weise. Army Captain Sturges, Sheriff Beaumont und eine Gruppe von Einheimischen und Touristen versuchen, dem tödlichen Terror zu trotzden und der Invasion der Monster zu entkommen. Doch so leicht lassen sich die Spinnen nicht einschüchtern…


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Camel Spiders - Angriff der Monsterspinnen
Genre
Horrorfilm, Science Fiction-Film, Tierhorrorfilm
Ort
Naher Osten, Vereinigte Staaten von Amerika, Wüste
Handlung
Amerikanischer Soldat, Angriff, Angriff durch Tier, Bedrohung, Gefahr, Kampf, Soldat, Spinne, US-Amerikaner
Stimmung
Gruselig, Spannend
Produktionsfirma
Concorde-New Horizons

Kommentare (6) — Film: Camel Spiders - Angriff der Monsterspinnen


Sortierung

The Freewheelin Fonda

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Es waren einmal ein paar Deppen vom Militär, die strunzdoof durch die Wüsten Arizonas fuhren und den gefährlichen Auftrag hatten, eine teure Waffenladung(3 MGs) durch ein unerforschtes Gebiet von Hinterwäldlern zu transportieren.
Die beiden Militärs hatten aber noch keine Ahnung, dass während ihres Auftrages eine Gruppe von gefährlichen Superzombieriesenhorrorspinnen(die innerhalb von Sekunden ihre Größe verzehnfachen können) Amok läuft und Jagd auf verblödete Blondinenstudentinnen macht, die zum 10000sten mal die Teenieklisches aus Horrorfilmen erfüllen, wobei man die Sekunden zählt, bis einer der Idioten durch Selbstverschulden draufgeht.

Zum Finale kommt es zu einem epochalen Kampf zwischen einer überlegenen Spinnenspezies und den Vorzeigetypen der menschlichen Gattung(fauler Sheriff, mutige US-Soldaten, fiese kapitalistische Anzugträger, saublöde Kinder und Pazifisten, die sich weigern eine Waffe auf Spinnen zu richten).

"Camel Spiders" ist ein absolutes Paradebeispiel für einen dieser billigen Trashfilmchen, die Nachts auf Tele5 laufen, mit ein paar Kumpels und viel Bier ganz lustig aber nach ner Weile kann man diese billigen Animationen und erbärmlich gestellten Schauspieler echt nicht mehr ertragen ohne Kopfschmerzen zu bekommen.

Ein paar Gnadenpunkte gibts für so einen Müll aber wie immer für viele unbeabsichtigte Lacher.

bedenklich? 24 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 7 Antworten

Martin Oberndorf

Antwort löschen

WOW!
Na wenn das nicht vielversprechend ist!


Murray

Antwort löschen

Der Typ macht anscheinend echt alles. Passender wäre da Jim WHYNOTski. *badumm tsss*


VisitorQ

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Jim Wynorski hat mit diesem Film wieder eindrucksvoll bewiesen, dass die Filmwelt ohne ihn ein ganzes Stück besser dran wäre. Danke dafür. Prost.

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 13 Antworten

Der Witte

Antwort löschen

Meinst du 'Welcher Film von ihm'? Hmm...viele seiner Filme sind mir durchweg sympathisch, aber die Favoriten sind ganz klar: DREI ENGEL AUF DER TODESINSEL, MYSTOR - DER TODESJÄGER 2, TRANSYLVANIA TWIST und DAS GRÜNE DING AUS DEM SUMPF :) Oder meintest du 'meinen Lieblingsregisseur'? Da gibt's so einige^^ Als da wären: Claude Lelouch, Nikita Mikhalkov, Sam Raimi, Hans W. Geissendörfer, Andrej Tarkovski, Christopher Nolan, John Hyams, Werner Herzog, Brian Trenchard-Smith, Jim Wynorski, Jess Franco, Jean Rollin - die haben vielleicht nicht die besten Filme der Welt erschaffen, aber in ihrer Menge haben sie bei mir am meisten positives Feedback geschafft :)


lieber_tee

Antwort löschen

Schön breit gefächerte Lieblingsregisseure. Deine Wynorski-Favoriten kenne ich nicht, vielleicht werfe ich mal einen Blick drauf.


Dunklertoter

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Roger Corman und C. Thomas Howell? Genug gesagt! :)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

guggenheim

Kommentar löschen
Bewertung1.5Ärgerlich

Achtung, jetzt folgt eine spektakuläre Bekanntmachung: "Camel Spiders" ist ganz großer Stinkekäse. Ok, hin und wieder ist er Trash-doof, und das bringt letztlich auch die 1,5 Punkte, aber die meiste Zeit ist "Camel Spiders" nur blöd und öde.

Leider bin ich Jim Wynorski (wieder einmal) ins Netz gegangen...

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

moviee

Antwort löschen

Jim Wynorski, das erklärt alles. Über 40 Filme und nur Dreck dabei. Aber was soll's, ich mag ihn trotzdem :)


horro

Antwort löschen

... und den wollte ich mir doch absolut unbedingt bei nächster Gelegenheit anschauen ... confused


Tom Friedel

Kommentar löschen
Bewertung1.0Ärgerlich

Eigentlich hat der Film ja gar keinen Punkt verdient. Aber einige Szenen versprühen dann doch einen ansatzweisen Trash-Flair... Der Rest ist allerdings aller unterste Schublade. Ich muss glaube ich nicht erwähnen, dass Drehbuch, Effekte als auch Schauspieler (ja, auch Brian Krause und C. Thomas Howell) absolut mies sind.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Dirk1608

Kommentar löschen
Bewertung1.5Ärgerlich

Die Handlung ist das übliche also nichts besonderes...sehr schlechte schauspielerische Leistung...da hebe ich den Film Arac Attack wirklich in den Himmel,wenn man sich so einen Film hier anschauen sollte...die 1.5 Punkte bekommt er nur von mir wegen dem guten Bild...schade,hätte man viel mehr drauss machen können

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch