Rosemaries Baby

Rosemary's Baby

US · 1968 · Laufzeit 136 Minuten · FSK 16 · Thriller, Horrorfilm, Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
8.1
Kritiker
77 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.2
Community
8337 Bewertungen
145 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Roman Polanski, mit Ralph Bellamy und Ruth Gordon

In diesem subtilen Horrorklassiker von Roman Polanski beginnt sich die schwangere Rosemary zu fragen, ob mit ihrem ungeborenen Kind alles zum Rechten steht, oder ob sie es ist, mit der etwas nicht stimmt.

Handlung von Rosemaries Baby
In Rosemaries Baby ziehen das jungen Ehepaar Rosemary (Mia Farrow) und Guy Woodhouse (John Cassavetes) in eine geräumige Altbauwohnung im Bramford House, einem riesigen Apartmenthaus in New York. Schon bald machen sie die Bekanntschaft ihrer Nachbarn, der Castevets (Ruth Gordon und Sidney Blackmer), ein leicht verschrobenes älteres Ehepaar. Zunächst läuft alles bestens: Schauspieler Guy bekommt endlich die Rolle, auf die er lange gewartet hat, und Rosemary wird schwanger. Da diese Schwangerschaft sie aber trotz Minnie Castavets aufdringlich-herzlicher Unterstützung körperlich und seelisch sehr mitnimmt, beginnt Rosemary, sich einige unangenehme Fragen zu stellen: War ihr Traum, vom Satan vergewaltigt zu werden, wirklich nur ein Traum? Und was hat es mit den Geschichten auf sich, die sich um eine finstere, kultbeherbergende Vergangenheit des Bramford drehen? Oder wird Rosemary ganz einfach verrückt?

Hintergrund & Infos zu Rosemaries Baby
Rosemaries Baby basiert auf dem gleichnamigen Roman von Ira Levin, der 1968, ein Jahr nach seinem Erscheinen, von Roman Polanski verfilmt wurde.

Ruth Gordon erhielt für die Rolle der Minnie Castevet einen Oscar als beste Nebendarstellerin. Guys Schauspielkollege Donald Baumgart, der nur einmal am Telefon zu hören ist, wird im Original von Tony Curtis gesprochen, der zufällig am Set vorbei schaute.

Produziert wurde Rosemaries Baby von William Castle, der als Regisseur für humorige B-Horror-Filme mit eingebauten Gimmicks bekannt wurde. Castle ist auch in einer Szene des Films mit einem Cameo-Auftritt zu sehen. Ambitionen, selbst bei Rosemaries Baby Regie zu führen, schob das Studio einen Riegel vor.

Das im Film Bramford House genannte Apartmenthaus ist in Wirklichkeit das Dakota Building, in dem etliche Berühmtheiten wie Judy Garland, Boris Karloff oder John Lennon wohnten. Letzterer wurde 1980 vor dem Gebäude ermordet. (CD)

  • 90
  • 90
  • Rosemaries Baby - Bild
  • Rosemaries Baby - Bild
  • Rosemaries Baby - Bild

Mehr Bilder (23) und Videos (5) zu Rosemaries Baby


9 Kritiken & 142 Kommentare zu Rosemaries Baby

42f6d9a8c66a4e24affe359522885a66