Dark Stone - Reign of Assassins

Jianyu (2010), CN Laufzeit 117 Minuten, FSK 16, Actionfilm


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.8
Kritiker
2 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.2
Community
48 Bewertungen
4 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Chao-Bin Su, mit Michelle Yeoh und Woo-sung Jung

Im antiken China: Zeng Jing (Michelle Yeoh), eine Auftragskillerin im Ruhestand, kommt in Dark Stone – Reign of Assassins in den Besitz der Überreste eines legendären Mönchs, die geheimnisvolle Kräfte haben sollen. Sie will die Reliquien an ihren angestammten Ort bringen, aber bald wird Zeng Jing von Mitgliedern ihrer ehemaligen Bande bedrängt, die die Kräfte dieser Überreste für sich nutzen wollen.

  • Dark Stone - Reign of Assassins
  • Dark Stone - Reign of Assassins
  • Dark Stone - Reign of Assassins
  • Dark Stone - Reign of Assassins

Mehr Bilder (8) und Videos (1) zu Dark Stone - Reign of Assassins


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Dark Stone - Reign of Assassins
Genre
Actionfilm
Produktionsfirma
Beijing Gallop Horse Film & TV Production, Beijing Heguchuan TV & Film, Lion Rock Productions, Lumiere Motion Picture Company, Media Asia Films, Stellar Entertainment, Zhejiang Dongyang Dragon Entertainment Venture Investment

Kommentare (4) — Film: Dark Stone - Reign of Assassins


Sortierung

DarkBayman

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Aus dem Film hätten man mehr machen können....

Schade eigentlich drum!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

kawummbaby

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Das ist im Kern ein Mr. und Mrs. Smith im Karateland. Michelle Yeoh spielt wieder ein Mal wunderbar eine sowohl sensible und reife Frau und gleichzeitig eine Hau-Drauf-Hexe. Der Film ist durchaus ruhig und wirkt über weite Strecken wie eine ungewöhnliche Liebesgeschichte. Meiner Meinung hätte es dabei ruhig bleiben können, is aber nich.

Interessant ist die üble Beleidigung unserer Heldin am Anfang. Sie ist ein junges Dutzendgesicht, gespielt wohl von irgendeinem Model, und muss sich durch Operation erst in Michelle Yeoh verwandeln. Wie? Durch irgendein fieses Froschgift, dass sie aufdunsen lässt, und das der gute Doktor dann wieder wegschneidet, damit sie ein "gewöhnliches Gesicht" bekommt. Ha, da hätte ich mich aber beim Regisseur bedankt, wenn ich die aparte Yeoh wäre.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

denratten

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Schon während der ersten 15 Minuten kommt des öfteren Langeweile auf. Das Intro ist optisch recht nett, aber dann folgen seltsame Kampfszenen, wie sie in solchen Filmen häufiger vorkommen. Und ich stelle mir die Frage, soll ich diesen Film bis zum Ende schauen, nur damit ich eine qualifizierte Bewertung abgeben kann.
Abbruch.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Tobe Berg

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Ziemlich lahmer und über weite Strecken sehr langweiliger Wuxia-Film. Kann sich nicht mit den großen Werken dieser Gattung messen, obwohl er mit Michelle Yeoh in der Hauprolle durchaus sehr gut besetzt ist. Eine fesselnde Atmosphäre kommt hier nur leider nie auf!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch