Zu Listen hinzufügen

Death Bell - Tödliche Abschlussprüfung!

Gosa (2008), KR Laufzeit 85 Minuten, FSK 18, Horrorfilm, Thriller


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.2
Community
78 Bewertungen
9 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Yoon Hong-Seung, mit Gyu-ri Nam und Bum Kim

Es ist Samstag in Seoul. Zwanzig der intelligentesten Schüler und drei Lehrer haben sich in der ansonsten verlassenen Schule versammelt, um einen Vorbereitungskurs für die Universität zu veranstalten. Mitten im Unterricht erklingt plötzlich ein Song und der Fernseher im Klassenzimmer zeigt die Jahrgangsbeste gefesselt in einem sich langsam füllenden Wassertank. Über die Lautsprecher meldet sich dazu ein anonymer, eiskalter Killer. Er stellt allen eine Frage, von deren richtiger Beantwortung das Leben dieser Mitschülerin abhängt. Bald wird jedoch bittere Realität, dass dies erst der Beginn einer langen, schmerzvollen Folter ist, der sich einer nach dem anderen stellen muss. Die brillante technische Umsetzung der Fallen und Rätsel steht dabei den von Jigsaw in der SAW-Reihe gestellten in nichts nach.

  • Death Bell - Tödliche Abschlussprüfung! - Bild 6441849
  • Death Bell - Tödliche Abschlussprüfung! - Bild 2540296
  • Death Bell - Tödliche Abschlussprüfung! - Bild 2540240
  • Death Bell - Tödliche Abschlussprüfung! - Bild 2540248

Mehr Bilder (14) und Videos (1) zu Death Bell - Tödliche Abschlussprüfung!


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Death Bell - Tödliche Abschlussprüfung!
Genre
Horrorfilm, Thriller, Slasherfilm
Zeit
Gegenwart
Ort
Schule, Seoul, Südkorea
Handlung
Blut, Brutalität, Folter, Gewalt, Klassenzimmer, Lehrer, Lehrerin, Mord, Mörder, Prüfung, Rätsel, Schüler, Serienmörder, Wettlauf gegen die Zeit
Stimmung
Hart, Spannend
Produktionsfirma
Mirovision

Kritiken (1) — Film: Death Bell - Tödliche Abschlussprüfung!

Fricki76: Asianfilmweb.de

Kommentar löschen
3.5Schwach

Der deutsche Vertrieb des koreanischen Horrorfilms bewirbt „Death Bell“ als eine Mischung aus „Battle Royale“ und „SAW“. Die Parallelen sind eindeutig zu erkennen, zumindest was das Szenario und die grausamen Folterszenen betrifft. Was „Death Bell“ jedoch von seinen vollmundig zitierten Vorbildern deutlich unterscheidet ist die Tatsache, dass ungeniert eine obskure Mischung aus Suspense-Mystery-Horror und Torture-Porn zelebriert wird, ohne eigene Innovationen beizusteuern. Im Gegenteil: Der Film bedient schamlos jedes Horrorfilm-Klischee des jüngeren Horror-Kinos, ist dabei aber nur ein blutiger und seelenloser Abklatsch seiner Vorbilder. Auch wenn es einige interessante Aspekte wie die Wandlung des Vorzeige-Klassenlehrers und die obligatorische Frage nach dem „Wer?“ gibt, ist „Death Bell“ meiner Meinung nach leider ein unterdurchschnittlicher Versuch, mit einem ehemaligen Musikfilm-Regisseur und einem koreanischen Popsternchen auf der Torture-Porn-Welle Trittbrett zu fahren. Wenn man dies alles weiß und als Fan dennoch einen Blick wagt, wird man zumindest sehen können, wie ein kurzweiliger Versuch des koreanischen Kinos aussieht, diese cineastische Modeerscheinung zu interpretieren. Wer neben deftigen Folterszenen aber irgendeinen Anspruch über das Mittelmaß hinaus hat, sollte sich auf eine Enttäuschung vorbereiten oder gleich zu den Original-Vorbildern greifen.

Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Kommentare (8) — Film: Death Bell - Tödliche Abschlussprüfung!


Sortierung

horro

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Gosa - ein ganz stattlicher Teenie-Slasher aus Korea, der kunterbunt viele Facetten des Horror-Kinos, wie Geisterhaus, Torture und Serienkiller in seiner etwas abstrusen Geschichte vereint. Wen es interessiert, Examen und Prüfungen sind mein Beruf ... natürlich konnte ich mir da einen Horror-Thriller mit dem Subtitel "Tödliche Abschlussprüfung" auf keinen Fall entgehen lassen.

bedenklich? 23 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

Maniac

Antwort löschen

Na das hört sich doch schon mal gut an , ach bereuen tuh das sicherlich nicht, hab da mittlerweile ein dickes Fell :)


horro

Antwort löschen

als eingefleischter Horrorfan braucht es das manchmal ... aber bitte nicht abstumpfen ;)


Kevin2803

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Interessanter Teenie-Slasher in "SAW"-Manier, in denen die Teenies in einer klassischen "Final Destination"-Reihenfolge getötet werden und einem Killer mit typischen Horrorfilm-Motiv. Manchmal scheint der Film nicht zu wissen ob er ein Geisterfilm oder normaler Teenie-Slasher sein will, vielleicht wollte man den Zuschauer damit aber auch einfach auf eine falsche Fährte locken, was auch erst funktioniert hat. Wer der Killer ist könnte man eigentlich leicht erraten, jedenfalls hab ich mich hinterher gefragt warum ich nicht gleich drauf gekommen bin. Dafür wusste ich nach der Hälfte des Films wer das Mädchen getötet hat, wegen der es überhaupt erst zu dieser Mordserie gekommen ist. Die Mordszenen sind ganz nett inszeniert.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

TJD265

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ich fand ihn einfach gut und suche seit nem jahr schon die fortsetzung

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

horro

Antwort löschen

ich auch ... kriegt man leider hier nirgends auf Disc, versuch mal:
http://www.youtube.com/watch?v=AZ7jSWS86BU


Daymare

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Der Soundtrack ist gar nicht schlecht und auch das Ende hält ein paar kleinere Überraschungen parat, dennoch ist der Film nicht wirklich empfehlenswert! Vieles wirkt einfach zu unausgegoren und zu unglaubwürdig - das fängt bei den schlechten Rätseln mit Todesfolge an und hört bei den schwachen Charakteren auf...Logiklöcher inklusive, versteht sich!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

dustyOn3

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Billiger Schoolgirl-Splatter, welcher absolut nicht überzeugen kann. Es bedarf an dieser Stelle auch keiner weiteren Erläuterung.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Sanylein

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Noch ein Film der gut ist, wenn man abwechslung braucht. Hätte ihn aber um einiges besser erwartet.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Rob Zombie

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Cooler kleiner Japano-Schulmädchen-Slasher, dessen Story-Twist ich in keiner Weise so erwartet habe! Jedenfalls hundertmal besser als der ähnlich gelagerte '' Destination Hell ''.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Fricki76

Antwort löschen

disse Film von Korea....


TJD265

Antwort löschen

hahahah :D


Stormcloud

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Eine Menge kreischender Schulmädchen machen noch keinen anständigen Film.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch