Zu Listen hinzufügen

Mr. Bean macht Ferien

Mr. Bean's Holiday (2007), GB Laufzeit 90 Minuten, FSK 6, Komödie, Kinostart 29.03.2007


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.8
Kritiker
17 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.4
Community
5083 Bewertungen
63 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Steve Bendelack, mit Rowan Atkinson und Willem Dafoe

In dieser Fortsetzung des "ersten Teils " macht Rowan Atkinson Urlaub in Südfrankreich, wo er als Mr. Bean das übliche Chaos verursacht.

Knapp zehn Jahre nach seinem ersten Kinoausflug kehrt Komikerlegende Rowan Atkinson mit seiner erfolgreichsten Figur auf die große Leinwand zurück. Und diesmal hat er es auf Cannes abgesehen. Mr. Bean hat den dauernden englischen Regen satt, urlaubsreif und mit seiner Videokamera im Handgepäck zieht er eine Spur der Verwüstung durch Südfrankreich und schafft es dabei sogar in den Wettbewerb der Filmfestspiele. Wie immer ist kein noch so entlegenes Fettnäpfchen vor ihm sicher, keine Panne undenkbar, und daneben macht sich auch noch das doppelte Missverständnis breit, der wortkarge Engländer sei ein Kidnapper oder ein gefeierter Filmemacher. Dementsprechend wartet auf ihn also entweder die Gendarmerie oder eben nach der Uraufführung seines privaten Reisevideos die Goldene Palme.

Hintergrund und Infos zu Mr. Bean macht Ferien

Die Figur Mr. Bean, die in den 1990er Jahren eher durch kurze Sketche gruße Bekanntheit erlangte und mittlerweile häufig in den Bildschirmen von einigen Fluggesellschaften genutzt wird, ist in Mr. Bean macht Ferien (OT: Mr. Bean Holiday) zum zweiten Mal als kompletter Spielfilm in die Kinos gekommen. 1997 wurde Bean – Der ultimative Katastrophenfilm vom Regisseur Mel Smith gedreht.
Bei Mr. Bean macht Ferien führte Steve Bendelack Regie.

  • 37795279001_1095975836001_th-1095823835001
  • 37795279001_620156951001_th-620151545001
  • Mr. Bean macht Ferien - Bild 14405
  • Mr. Bean macht Ferien - Bild 14406
  • Mr. Bean macht Ferien - Bild 14404

Mehr Bilder (11) und Videos (4) zu Mr. Bean macht Ferien


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Mr. Bean macht Ferien
Genre
Slapstickkomödie, Komödie
Zeit
2000er Jahre, Feiertage
Ort
Cannes, Paris, Zug
Handlung
Chaos, Dreharbeiten, Feiertage und Urlaub, Ferien, Fettnäpfchen, Regisseur, Tollpatsch, Ungeschicklichkeit, Videokamera, Zugfahrt
Stimmung
Witzig
Tag
Sequel
Verleiher
Universal Pictures International Germany GmbH
Produktionsfirma
Universal Pictures

Kritiken (4) — Film: Mr. Bean macht Ferien

Oceanic6: CinemaForever

Kommentar löschen
3.0Schwach

Waitress on Train: Un café?
Mr. Bean: Oui.
Waitress on Train: Du sucre?
Mr. Bean: Non.
Waitress on Train: You speak very good French.
Mr. Bean: Gracias!

Das war dann auch schon der beste Witz, den die Komödie 'Mr. Bean macht Ferien' zu bieten hat. Man sitzt vor dem Bildschirm, ganz erwartungsvoll, wann denn endlich ein großer Brüller kommen mag. Leider sind Schmunzler alles, was der ehemalige Star-Komiker Rowan Atkinson dem Zuschauer abzuringen vermag. Dabei ist die Grundidee doch eine optimale Bedingung für eine klasse Komödie. Engländer macht in Frankreich Urlaub. Man hätte mit den Klischees spielen können, mit den Vorurteilen und der Abneigung der beiden Nachbarländer. Stattdessen sind die Aufnahmen von Südfrankreich uninspiriert. Das stellt eine Kunst für sich dar, denn bei der Schönheit der Natur kann man eigentlich kaum was falsch machen. Standardwitzchen werden aufgetischt von mittelmäßigen bis schlechten Darstellern, die größte Idee des Films scheint der Film selbst gewesen zu sein.

Was soll ich noch sagen. Ich liebe Komödien, ich liebe Mr. Bean und ich liebe Frankreich. Umso enttäuschender ist diese Billigkomödie nach Schema F.

11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

facepalm

Antwort löschen

Oh oh, Frankreich ist ja ein sehr heikles Thema bei dir :P


der cineast

Antwort löschen

Taddl i kiss u!


Xander8112: Xanders Blog

Kommentar löschen
6.0Ganz gut

Um mal gleich mit einer Warnung zu beginnen: Wer die TV-Serie “Mr. Bean” nicht mochte, wird den Film auch nicht mögen. Man muss zumindest mit seiner Art von Humor etwas anfangen können, um auch mit dem Film etwas anzufangen. Und wer Mr. Bean vorher gar nicht kannte, wird es schwer haben, den Witz an manchen Stellen zu verstehen oder was dieses Rumgehampel da vorne eigentlich soll. Das grenzt zwar die Zielgruppe etwas ein, sollte aber vielleicht nicht unerwähnt bleiben.

“Mr. Bean macht Ferien” gehört zu dieser Sorte Film, bei der man nach dem Sehen eigentlich nur hört “Das Beste war ja, als er…”, “oder wie er versucht…” “und als ihm dasunddas passiert ist!” usw. usw.. Der Film besteht im Grunde aus mehreren einzelnen Episoden, die zu einem Film verwoben wurden. Dabei sind manche Szenen zum Brüllen komisch, andere nur zum Schmunzeln, aber unterhaltsam ist es alle mal. Manchmal tut es aber einfach nur weh, dem armen Mann dabei zu beobachten, wie er sich (und andere!) ins Unglück stürzt. Man weiß irgendwie schon vorher, was passiert, man mag gar nicht hinsehen - aber wie bei Unfällen oder ähnlichem - mal will es nicht, macht es aber trotzdem.

Ich habe jedenfalls an manchen Stellen sehr gelacht und fand es gut, nach so langer Zeit Mr Bean wieder zuzusehen, und aus lauter Nostalgie habe ich mir dann “Die nackte Kanone” gekauft. Aber das ist eine andere Geschichte.

http://xander81.wordpress.com/2008/07/14/kritik-mr-bean-macht-ferien/

1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Enk: Mental Savage Enk: Mental Savage

Kommentar löschen
3.0Schwach

Wer immer noch meint, deutsche Komödien a la Otto oder Schuh des Manitu wären um Längen schlechter als der tolle britische Filmhumor, der sollte sich dringend mal diesen Film anschauen, das Niveau ist auch nicht höher als beim grottigen “7 Zwerge”. Rowan Atkinson reitet seine Kultfigur langsam aber sicher zu Tode. Schade.

Kritik im Original 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Synopsis: zeitgeist Print & Online

Kommentar löschen
5.0Geht so

So gern ich über ihn lache: Rowan Atkinsons Humor erschöpft sich zusehends, die Gags werden vorhersehbar. Insofern doch nicht die schlechteste Idee, wenn es heißt: Mr. Bean wants to retire.

Kritik im Original Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Kommentare (59) — Film: Mr. Bean macht Ferien


Sortierung

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Mr. Bean wird nicht älter. Zumindest wollen einem das die Macher mit diesem Film wohl vormachen. Und auch wenn viele Gags der Serie hier wieder aufgewärmt werden, kommt das ganze doch frisch und immer noch super lustig rüber. Die lange Pause zwischen der Serie, dem ersten Film und diesem hier haben den Witzen merklich gut getan.
Die Geschichte ist natürlich nur Aufhänger, um die Gags zusammen zu halten. Und das funktioniert bei Atkinson immer.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Rogerman

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Ich würde sagen nett... Aber nett ist ja der kleine Bruder von scheisse und scheisse ist der Film nicht.
Er hat wirklich witzige szenen, allein die Anhalter nummer mit dem Mopet.
Irgendwie kam der streifen aber nicht in fahrt.
6.0 wegen dem Nostalgie Bonus.
Sonst wären es nur 5.0 geworden.
Schade Rowan Atkinson, da wäre mehr drin gewesen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

uncut123

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

ganz nett...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

malte.fischer.9404

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

"Kann man nehmen, wie man will."

Da der Film Mr. Bean macht Ferien demnächst im TV zu sehen ist, werde ich ihn kritisieren. Natürlich habe ich ihn schon gesehen. In diesem Film trifft England auf Frankreich. Mr. Bean gewinnt in seiner Heimat eine Reise nach dem wunderschönen Sommerparadies Cannes in Frankreich. Er muss sich natürlich in Frankreich erst einmal zurecht finden. Die Szene mit diesem Hummer oder was das war, war wirklich ganz lustig. Währenddessen es teilweise auch an Gags fehlt. Das macht mir mal ausnahmsweise nichts aus, da es durch Frankreich geht. So sieht man doch tolle Bilder des Landes. Ob man den Film auch in Französisch sehen kann ist fraglich. Die Originalsprache ist bestimmt Englisch.

Fazit: Nur teilweise richtige Kracher, aber trotzdem ein fantastisches Frankreich. Finale ist natürlich Cannes (mit den Filmfestspielen).
Warum gebe ich jetzt eine gute Kritik?

Ich gebe dem Film 6.5/10 Punkten, da ich Frankreich liebe. Und so bekomme ich hier tolle Bilder zusehen und auch etwas Gags. Mr. Bean und England mag ich ebenfalls.
Fragt bitte nicht: England + Frankreich, was kommt dabei raus?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

patrick.rohrer.5

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Also mir hat er sehr gut gefallen, viel besser wie der erste Mr. Bean Film !!!
Serie ist aber logischerweise nicht zu toppen .
Das gute an dem Film is das Mr. Bean hier nicht so viel redet wie im 1. Film, dadurch kommt seine rolle mehr zur Geltung !!!
Sehr gelungen !!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Einar

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Mr.Bean als Roadmovie... Zum Glück wird der Film im zweiten Teil besser, auch weil sich die ganze Stücke langsam zu einem Gesamtbild zusammensetzen. So gibt es letztlich eine 6.0, ich würde mir sonst schlecht vorkommen, Rowan Atkinson in seiner Paraderolle eine schlechtere Note zu geben. Anfangs kommt der Film nur schwer in Fahrt, aber spätestens mit Sabine nimmt er eine positive Wendung. "Mr.Bean" typisch mit physischer Komik, Mimik und Gestik - aber einer nur halbwegs durchdachten Storyline.
Den ersten Bean-Movie fand ich persönlich ein kleines wenig besser, die Johnny-English-Filme erst recht - und die Serie an sich hat ohnehin Kult-Status. Die Kritik auf dem DVD-Cover "Der beste Bean", kann ich darum nicht teilen. Glücklicherweise war "Mr.Bean macht Ferien" aber auch kein Reinfall.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Filmgespenst

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Mr. Bean macht Ferien… Der „Rowan Atkinson“ alias Mr. Bean ist schon so ne Ulknudel. Nun macht er auch noch Ferien und wie gewohnt ging einiges schief. Der Film weiß zu unterhalten und ist eine nette Komödie mit Bean Humor, die man sich durchaus mal anschauen kann. Doch großes Kino oder Lachkrämpfe sollte man nicht erwarten. Aber so für die kurzweilige gute Laune definitiv ein kleiner Spaß. Fazit: Für Mr. Bean Fans Pflichtprogramm, alle anderen können auch mal einen Blick riskieren.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mr:Much

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Carson Clay Pictures presents:
Carson Clay
in a Carson Clay production
of a Carson Clay film.....
so geil!!!! :D

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

doktormovie

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Typischer Rowan Atkinson Film,in dem er zeigt das er es noch nach so ca.20 Jahren noch drauf hat!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

TinaCocaine

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Was du jetzt tun kannst???Verschiebe deine Depressionen, rappel dich auf und guck "Mr. Bean macht Ferien!" Bald schon wird es dir besser gehen! Ich genieße den Humor dieses Films jedes Mal auf´s Neue und kann ihn mir mindestens einmal im Monat anschauen. Einfach nur herzlich, lustig und stumpfsinnig. Es ist nur eine Vermutung, aber ich glaube man muss vollkommen bekloppt sein um sich den Scheiß zu geben. Großartig!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Riese96

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Auch wenn der Film sehr witzig ist, finde ICH die Serie mit Ihm immer noch am besten!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

RG-freak♥

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

beim 1.mal anschauen ganz lustig, find die serie aber besser.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Murdax11

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Hab ihn schon so oft gesehen und lache immer wieder! :) Einer meiner Lieblingsfilme ! Rowan Atkinson ist einfach genial ! Der Aufftritt bei der Olympia Eröffnuungsfeier war auch echt wiedermal Super :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

chmul_cr0n

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Was war denn da los? :o

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Homer Simpson

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Mr Bean ist ein guter Schauspieler...
Es gibt ein paar (leider nicht so viele) Momente in dem Film, da muss man einfach schmunzeln, lächeln oder sogar (ein, zweimal) laut lachen. Die Story könnte besser sein, es gibt keine Spannung. Der Film hat mich enttäuscht. Schade...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Fineout

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Es ist halt wie eine etwas längere Folge von Mr.Bean, die eine kleine Geschichte enthält. Rowan Atkinson hat es mit seiner berühmtesten "Rolle" sogar schon bis zu einer Zeichentrickserie geschafft, und früher dachte ich sogar das er "Mr.Bean" heißt.

Doch man muss schon sagen das es sogar einige Folgen oder Filme von "Mr.Bean" gibt, die etwas mehr Lacher beinhalten.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

bocity1848

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Ich habe hier meinen gleichen Kommentar wie bei Beans-Katastrophenfilm geschrieben! Ich bin wie da der selben Meinung! Meiner Meinung nach kann man die Bean-Filme nicht unbedingt die Serie von zwei Seiten sehen! Wir alles wissen, daß dies Komödien sind und uns zum lachen bringen sollen. Natürlich schafft dies auch Rowan Atkinson mit seinem Humor immer wieder. Aber schaut man sich gerade diesen Film unter der Vorraussicht, daß Atkinson einen kranken Menschen spielt, wird seine Rolle schnell zum Drama. Wie er es rüber bringt denkt man er ist ein AUTIST! Aber trotzdem auch wenn ich ein bißchen vom Thema abweiche, schöner Familienfilm, nette Gags und Atkinson in einer Glanzrolle!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

il padrino

Antwort löschen

Kannst du irgendwie begründen, warum Mr.Bean ein Autist sein soll?


NWO@Movie

Antwort löschen

Autist?
Eher infantil und gemein oder? xD


Jokerface^^

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Da ich ein großer Fan der Serie war hatte ich viel mehr gehofft doch wurde leider enttäuscht, platte witze komsiche Story ach weis nicht einfach nicht das von mir so geliebte Mr. Bean Flair

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

reem

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Hat mich absolut überrascht! Ich bin mit schlechtem Gefühl reingegangen - da mir die vorigen Mr Bean Filme bei Weitem nicht mehr so gut gefallen haben wie einst die Serie. Irgendwie war die Art der Komik auch ausgelutscht. Fand den Film super und werde niiiiie die Szene mit den Krabben vergessen :D ...

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Murdax11

Antwort löschen

Ja die das mit den Krabben ist echt die härte :D


CommanderWilli

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Altbekannter beanischer Humor, der leider ein paar Abnutzungserscheinungen aufweist, tja...wir werden leider nicht jünger.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch