Zu Listen hinzufügen

Nacht über Berlin

Nacht über Berlin - Der Reichstagsbrand (2013), DE Laufzeit 118 Minuten, FSK 12, Drama


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.3
Community
40 Bewertungen
5 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Friedemann Fromm, mit Anna Loos und Jan Josef Liefers

Jan Josef Liefers und Anna Loos spielen in dem Drama Nacht über Berlin vor dem Hintergrund des Machtergreifung der Nationalsozialisten ein Liebespaar, dass auf unterschiedliche Weise mit dem den Umwälzungen umgeht.

Berlin 1932: Die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise führen zu sozialen und politischen Unruhen. Die Weimarer Republik wird zerrieben zwischen linken und rechten Extremisten, die um die Vorherrschaft kämpfen – Berlin ist ein Pulverfass. Ein Konflikt, der bis in die Familien reicht, so auch beim gemäßigten SPD-Abgeordneten Albert (Jan Josef Liefers) und seinem jüngeren Bruder Edwin (Franz Dinda), der einer radikalen kommunistischen Zelle angehört. Albert wird, nach einem Besuch bei seinem kranken Bruder in Dänemark, von diesem unwissentlich als Kurier benutzt und gerät dadurch in Gefahr. Im Zug begegnet er der lebenslustigen Henny (Anna Loos), die ihm bei einer Polizeikontrolle aus der brenzligen Situation hilft. Es entwickelt sich eine vorsichtige Liebe, die jedoch von den politischen und gesellschaftlichen Umständen überschattet wird. Albert ist Jude, als Arzt versucht er den Ärmsten der Armen zu helfen und sich als Reichstagsabgeordneter für den Fortbestand der jungen deutschen Demokratie einzusetzen. Henny stammt aus wohlhabendem Haus; in ihrer konservativen Familie verkehrt auch der Nazikarrierist Erhart von Kühn (Sven Lehmann). Trotz des Drucks ihres Onkels entscheidet sich Henny gegen die Übernahme der familieneigenen Immobilien-Verwaltung und wird Besitzerin eines Ballhauses. Der bisherige Besitzer Matze Belzig (Jürgen Tarrach) hat sich entschlossen, das Land in Richtung Amerika zu verlassen, denn die Lage wird für Juden und Freigeister, wie er einer ist, zunehmend schwieriger. Über alle Hindernisse hinweg führt ihre gegenseitige Anziehung Henny und Albert immer wieder zusammen. Bis Ende Februar 1933 die Lage auf den Straßen Berlins eskaliert, der Reichstag brennt und die Herrschaft des Terrors beginnt …

  • Nacht über Berlin
  • Nacht über Berlin
  • Nacht über Berlin
  • Nacht über Berlin

Mehr Bilder (24) und Videos (0) zu Nacht über Berlin


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Nacht über Berlin
Genre
Drama
Zeit
1933
Ort
Berlin
Handlung
Adolf Hitler, Machtergreifung, Mann-Frau-Beziehung
Stimmung
Ernst, Spannend
Produktionsfirma
UFA Fernsehproduktion GmbH

Kritiken (1) — Film: Nacht über Berlin

José Garcia: Textezumfilm

Kommentar löschen
8.5Ausgezeichnet

Bei „Nacht über Berlin“ fällt zunächst einmal die detailgenaue Ausstattung der Produktionsdesigner Lothar Holler und Joris Hamann etwa im nachgebauten Plenarsaal des Reichstags oder im „Ballsaal“ ins Auge. Die Kamera von Jo Heim schwelgt nicht nur in diesen aufwändig hergestellten Räumen, sondern setzt auch die Interieurs und insbesondere die Nachtszenen in ein authentisches Licht. Einen bedeutenden Anteil am Gelingen von „Nacht über Berlin“ hat jedoch die Musik von Florian de Gelmini, die nicht auf eine Verstärkung der Gefühle setzt, sowie die von Anna Loos zusammen mit Jürgen Tarrach und – in einer Gastrolle – mit Max Raabe gesungenen Jazzsongs.

Angesichts des Leidens, das diese Zeit über so viele Menschen brachte, stellt sich allerdings die Frage, ob man einen in dieser Zeit spielenden Liebesfilm überhaupt drehen darf. Darauf antwortete ARD-Programmdirektor Volker Herres bei der Premiere des Fernseh-Spielfilmes in Berlin: „Wir wissen inzwischen so viel über die politischen Zusammenhänge, dass der Alltag der Menschen zu verschwinden droht.“ Auch diese Sicht helfe uns Heutigen, „das Unvorstellbare verständlich zu machen“. Ohne erhobenen Zeigefinger wird dem Zuschauer der Aufstieg des Nationalsozialismus verdeutlicht. So spiegelt sich die Bedrohung für die Juden in der Fassungslosigkeit eines von der SA verprügelten, ehemaligen Weltkriegssoldaten und Eisernes-Kreuz-Trägers wider. Die Nebenhandlung um das Kind, das Henny erwartet, hat eher allgemeingültigen Charakter. „Wie soll man in dieser Zeit Kinder in die Welt setzten?“, fragt sie zunächst. Als sie sich jedoch der Abtreibungsklinik nähert, sieht Henny blasse, verstörte Frauen herauskommen ... und nimmt von ihrem Vorhaben Abstand. Offen bleibt in „Nacht über Berlin“ die Frage, wer den Reichtagsbrand verursachte. Der Film zeigt Marinus van der Lubbe, aber auch eine Gruppe SA-Leute im Keller. Im Gespräch mit dem Autor dieser Besprechung am Rande der Premiere sagte Regisseur Friedemann Fromm dazu: Allein zum 80. Jahrestag seien drei Bücher erscheinen, die jeweils eine andere Meinung vertreten. Deshalb habe er sich in seinem Film für keine Seite entschieden. „Letzten Endes ist es für den Film irrelevant. Wichtig ist vielmehr, dass die Nazis den Brand ausnutzten, um die politischen Gegner zu zerschlagen. Dem Film ging es nicht um die Klärung dieser Frage. Es hätte ein anderer Film werden müssen.“

Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Kommentare (3) — Film: Nacht über Berlin


Sortierung

uncut123

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

rein optisch war er wirklich gelungen aber leider der rest nicht...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

marcowski

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Hübsche Kulissen und ein durchaus gelungener, dramatischer Schluss. Auch die sich zuspitzende politische Lage wird ganz gut getroffen. Dennoch überwiegt das amateurhafte Schauspiel einer nervig verklärten Romanze.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Hemmingway

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Leider war der Film sterbenslangweilig und so vorhersagbar!

Der befreundete Regisseur hat dem tollen Liebespaar Loos / Liefers eine Geschichte auf den Leib geschrieben. Jetzt weiß die ganze Nation wie lieb sich die Beiden haben! Danke!

Der Hintergrund ist klar, es konnte ja nur die Nazizeit sein, da kann das Volk nochmal schön mit schaudern und sich entsetzen über die Nazigreuel. Beliebig!

Am besten fand ich Jürgen Tarrach in der Rolle des Matze! Überhaupt waren die Rollen gut besetzt und es wurde gute Arbeit abgeliefert.

Leider nicht von den Buchautoren Rainer Berg und Friedemann Fromm!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch