Die Verurteilten

The Shawshank Redemption (1994), US Laufzeit 142 Minuten, FSK 12, Drama, Kinostart 09.03.1995


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
8.3
Kritiker
87 Bewertungen
Skala 0 bis 10
8.6
Community
30995 Bewertungen
434 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Frank Darabont, mit William Sadler und Tim Robbins

Im Drama Klassiker Die Veruteilten freunden sich Tim Robbins und Morgan Freeman im Gefängnis an. Gemeinsam meistern sie den Alltag hinter Gittern und die sadistischen Wärter.

Der Banker Andrew Dufresne (Tim Robbins) wird Anfang der 40er Jahre für den Mord an seiner Frau und ihrem Liebhaber verurteilt, obwohl er unschuldig ist. Er wird ins Gefängnis nach Shawshank überwiesen, wo er als Bänker nicht gerade gerne gesehen ist. Die ersten Wochen und Monate sind hart, doch er findet auch Freunde an diesem ungewöhnlichen Ort. Allen voran lernt er Red (Morgan Freeman) kennen, der schon seit gefühlten Ewigkeiten hier einsitzt und das Gefängnis kennt wie seine Westentasche. Durch seine Talente mach sich Andrew im Laufe der Jahrzehnte sogar unentbehrlich, sowohl bei seinen Mitgefangenen, für die er einiges bewegt, als auch bei den Wärtern und dem Gefängnisdirektor, denen er mit den Erfahrungen in seinem Beruf viel Arbeit und Geld sparen kann.

Trotz einiger Previlegien leidet Andrew unt dem korrupten Gefängnis-Direktor Norton (Bob Gunton), der gemeinsam mit seinem sadistischen Oberwärter Headley (Clancy Brown) ein brutales Regiment führt, das keinen Widerspruch duldet. Für Andrew steht fest, dass seine einzige Chance zu Überleben die Flucht ist.

Hintergrund & Infos zu Die Verurteilten
Die Verurteilten, einer der beliebtesten Filme der Filmgeschichte, basiert auf der Novelle Rita Hayworth and Shawshank Redemption, welche Teil der Erzählsammlung Frühling, Sommer, Herbst und Tod von Stephen King ist. Trotz seiner immensen Pupularität und seiner sieben Oscar-Nominierungen ging Die Verurteilten bei den Academy Awards 1995 leer aus. Er musste sich in den wichtigsten Kategorien dem ebenso beliebten Film Forrest Gump geschlagen geben. Das gleiche Schicksal widerfuhr dem Film bei den golden Globes, als er seine Nominierungen für den Besten Hauptdarsteller und das Beste Drehbuch an Forrest Gump und Pulp Fiction verlor. (ST)

  • 37795279001_1859730078001_th-5061a98654eeb0e450b95856-86366009001
  • Die Verurteilten - Bild 6339299
  • Die Verurteilten - Bild 6339285
  • Die Verurteilten
  • Die Verurteilten - Bild 4633050

Mehr Bilder (21) und Videos (2) zu Die Verurteilten


Cast & Crew


Kommentare (425) — Film: Die Verurteilten


Sortierung

MadMax14

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Bester Film!!!
Mehr muss man nicht sagen

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

michi.tailor

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

TOP!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Lydia Huxley

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Was hält uns am Leben?
Was gibt uns in schweren Zeiten die Kraft, um weiterzumachen?
Was ist das für eine Energie, die in dieser chaotischen Welt unseren Geist auf der Erde hält?

Vielleicht ist es der natürliche Trieb unsere biologische Bestimmung zu erfüllen.
Aber vielleicht ist es auch Hoffnung.

Hoffnung ist der letzte Funke. Wenn uns alles genommen wird, ist es das, was bleibt. Wer es verliert, wird sterben. Hoffnung macht den Unterschied zwischen überleben und wahrhaft leben. Sie ist Zuversicht und die Grundlage für Optimismus, für Glaube, für unsere Wünsche und unsere Träume. Wenn ihr euch schon mal gefragt habt, woraus magische Momente bestehen, dann ist es genau das.
Hoffnung kann uns fehlleiten. Aber lieber fehlgeleitet hoffen, als verzweifeln.
"Die Hoffnung rührt mich, sie nährt ja die halbe Welt, und ich hab sie mein Lebtag zur Nachbarin gehabt, was wär sonst aus mir geworden." (Beethoven)

Belächeln wir sie nicht manchmal? Wirkt sie nicht oft trivial? Ich will sie manchmal nicht. Möchte sie aussperren. Wie oft habe ich gehofft und wurde dann enttäuscht. Wie oft rappelt man sich auf und wird wieder zu Boden gerungen. Doch wo wäre ich jetzt ohne Hoffnung? Wahrscheinlich nicht mehr auf dieser Welt. Was wäre dann überhaupt noch auf dieser Welt?
Und so zwingt sie mich zu kämpfen, schenkt mir Träume und die Möglichkeit die Schönheit in jedem Augenblick zu entdecken - beim Zusammensitzen mit Freunden, in der Sonne, bei einem Drink, beim Hören einer Melodie und beim Lauschen nach dem Klang der Wellen, die auf das Ufer treffen.
Der Mensch besitzt die Fähigkeit gute Erinnerungen über schlechte zu stellen. Wir können vieles zwar nicht vergessen, aber wir können verzeihen. Und so sehr wir auch die Gewissheit haben, dass unsere Hoffnungen niemals wahr werden könnten, wir hoffen weiter! Wenn man das nicht mal einen evolutionären Vorteil nennt.

"Die größten Menschen sind diejenigen, die anderen Hoffnung geben können." (Sean Saures)
Andy Dufrense ist so ein Mensch und er hat seinen Mitmenschen in Shawshank das Wertvollste geschenkt, was man einen Menschen nur geben kann. Für mich symbolisiert diese filmische Figur die Lösung für alles, was im Leben schief gehen kann. "Die Verurteilten" ist für mich wie eine mentale Energiequelle. Nach diesem Film fühle ich mich gut, lächle, spüre die Kraft in mir, mich an alle Herausforderungen heranzuwagen, jedes Abenteuer bestehen zu können, mich gegen jede Ungerechtigkeit zur Wehr setzen zu können. Ich wünschte, dieses Gefühl würde länger anhalten.

Wir leben vielleicht nicht so lange, wie wir hoffen. Aber wir hoffen so lange, wie wir leben. Folglich ist die Hoffnung unser treuster Begleiter. Vielleicht sollten wir ihr mehr Vertrauen schenken.

bedenklich? 26 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 21 Antworten

pischti

Antwort löschen

Ein wunderbarer Kommi zum ALLER ALLER ALLER ALLER AAAAAAALLEEEEER besten Film den es gibt! :)


Lydia Huxley

Antwort löschen

ALLER ALLER AAAAAAALLEEEEER besten Dank, lieber Pischti :)


timo.goediker

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Super Film, vom Anfang bis zum Ende! Gehört in jede Sammlung!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FairplayY

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

In diesem Moment läuft der Abspann über meinen Fernseher.
Grandioser Film ! Mit Recht gehört er nun in meine Liste der besten Filme !!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

manuel.luger.3

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Ach du Schande ist der Film grandios. Der hat einfach alles. Man spürt den Zusammenhalt untereinander aber auch Verzweiflung, Wut, Freude Hoffnung, Liebe, Freundschaft...

Richtig, dramatisches, tragisches aber auch irgrndwie ein schönes Drama mit Top Besetzung und cleverer story. Der Film hat mich von Anfang an gepackt und bis zum Ende auch nicht mehr losgelassen, die Laufzeit hat mich zuerst etwas abgeschreckt aber das ist keineswegs ein Argument sich den Film nicht anzuschauen, denn der ist zu keinem Zeitpunkt langweilig wie ich finde. Und am Ende war ich dann auch ein wenig gefasst, dann sollte man sich hinsetzen und den Abspann noch mal so richtig auf sich wirken lassen.
Toller Film. . !!

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Stupid_Motherfucker

Antwort löschen

Grandiuos <--- Das trifft auf alle fälle auf dieses meisterwerk zu ! Der beste Knastfilm den ich kenne


pischti

Antwort löschen

So gings mir nach Erstsichtung auch. Seitdem meine persönliche Nummer 1 :)


Content

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Kann mich den Bewertungen hier leider nicht anschließen.
Film streckt sich viel zu lange, man kämpft teilweise mit dem einschlafen.
Bis auf das Ende ist der Film auch total vorhersehbar. Der Weg dort hin hätte aber auch deutlich kürzer ausfallen können.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Codebreaker

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Es gibt nur wenige Filme, die mich direkt bei der ersten Sichtung dermaßen umgehauen haben.
Die sich mit nur einem Mal Sehen, direkt einen Platz in meinem Herzen gesichert haben.
Die mich gleich beim ersten Mal so stark beeindruckt haben, dass ich gar nicht anders konnte, als sie als "Lieblingsfilm" zu bezeichnen.
"Die Verurteilten" ist einer dieser Filme.
Und den habe ich jetzt zum zweiten Mal gesehen.

Ich habe mir mal einige Kommentare zu diesem Film durchgelesen.
So viele extrem gute Kommentare.
Und irgendwie ist da überall schon alles gesagt wurden.
Platz 1 auf der IMDB Liste, fast durchweg Höchstwertungen in der Freundesliste, einer der besten Filme überhaupt, das viele Lob vollkommen zurecht.
Tja, so langweilig das vielleicht auch sein mag, ich gehe da ohne Diskussion mit.

Es fällt mir wirklich schwer hier auszudrücken, wie sehr ich den Film mag.
Ich meine, ich habe ihn jetzt zum zweiten Mal gesehen. KANN ich ihn dabei eigentlich schon so sehr mögen?
Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber ich denke mal es geht vielen anderen auch so.
Wenn man "Die Verurteilten" sieht, dann "schaut" man ihn nicht nur, man lebt ihn.
Es ist nicht einfach nur ein Film, es ist Kinomagie pur.
Es ist eine Geschichte über Freundschaft, über Hoffnung, über Zusammenhalt.

Wenn man das Gefängnis als einen finsteren Ort sieht, einen schlechten Ort, mit Gewalt, Korruption, Betrug und diversen anderen negativen Sachen, dann ist es eben die Freundschaft und der Zusammenhalt, der die Hoffnung am Leben erhält.
Das ist der Lichtblick am Horizont!
DAS ist es, wofür es sich zu Leben lohnt.
Und das zeigt dieser Film nicht einfach nur, das IST dieser Film.

Ich habe bei weitem noch nicht alle große Filme auf dieser Welt gesehen und ich werde garantiert auch nicht sagen, dass Die Verurteilten DER Beste ist, aber es ist garantiert einer der wichtigsten, schönsten, beeindruckensten, faszinierensten und genialsten für MICH. Einer, der garantiert in meiner Top Ten ist, einer der garantiert IMMER einen Ehrenplatz bei mir haben wird. Vielleicht würde ich ihn sogar zu meinen Top 3 zählen.

Andy Dufresne.
Was ist das für ein Mensch?
Anfangs wirkt er komisch, wirkt er schwach, er wirkt eiskalt.
Doch über die Laufzeit wird klar: er glaubt an die Hoffnung!
Er glaubt daran, obwohl er regelmäßig verprügelt wurde, obwohl er, scheinbar, zu Unrecht zu zweimal lebenslänglich verurteilt wird.
Er setzt sich für seine Freunde ein.
Tim Robbins ganz ganz ganz ganz groß!
Ich kannte ihn aus meiner Kindheit bereits aus "Nix zu verlieren".
Dementsprechend war ich sehr überrascht, als ich ihn dann hier sah.

Red.
Was ist das für ein Mensch?
Er kann alles besorgen, auch er hat seine Freunde und kümmert sich um sie.
Es liegt bestimmt an Morgan Freeman, vielleicht auch am Film, aber gerade an dieser Figur spürt man diese Wärme, diese Magie. Er bringt diese Rolle so genial rüber, er IST dieser Mensch, der über 30 Jahre im Gefängnis sitzt, alles gesehen hat, alles versteht und dennoch außerhalb des Gefängnisses verloren ist.

Und die Beziehung der Beiden gehört zu dem Sympathischsten was ich jemals in der Filmwelt gesehen habe. Diese Beiden SIND Freunde, dass merkt man von Anfang an, das fühlt sich so gut an.

Man sollte vielleicht sagen, dass "Die Verurteilten" ganz einfache Wege findet um den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen.
So typische "Feel Good" - Elemente, aber das ist mir egal. Ich glaube diesem Film, dass er den Zuschauer erreichen will, dass er eben einfach seine Werte präsentieren will, dass er der Menschheit zeigen will, dass es sich lohnt an Hoffnung, an Freundschaft zu glauben. Und natürlich: um seine Freiheit zu kämpfen.
Und oh ja - Andy Dufresne kämpft für seine Freiheit.
Er kämpft so sehr dafür, dass er sich diese einfach verdient hat.
Wenn nicht er - wer dann?

Freundschaft, Zusammenhalt, Freiheit, Hoffnung, Wärme.
So viele Werte, so viele wichtige Dinge, die in einem Gefängnis, einem so schlimmen Ort präsentiert werden.
Es klingt eigentlich total unglaubwürdig und dennoch ist es absolut verständlich.

Die Szene auf dem Dach, das Spielen der Musik, eigentlich so ziemlich jeder Moment mit Andy und Red,...
So viele tolle Momente!
Und auch das Ende - genial!

Ich bin mir sicher, dass mich dieser Film noch sehr lange begleiten wird.
Ich werde ihn noch oft sehen, vielleicht irgendwann auch nochmal etwas anders verstehen, wer weiß.
Die Verurteilten ist mehr als nur ein Film, das ist Magie.

Wie gesagt, ob es nun der Beste Film ist, will ich nicht sagen, aber garantiert einer der besten für mich. Und bevor ich nun noch weiter ausschweife, beenden wir das Ganze nun einfach mit einem Zitat:

"Denk immer daran, Red. Hoffnung ist eine gute Sache. Vielleicht sogar die Beste. Und gute Dinge können nicht sterben."

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 17 Antworten

Codebreaker

Antwort löschen

Ach, egal, lassen wir das. :D


Martin Oberndorf

Antwort löschen

Okay :3


jan.stubenrauch

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Einer der wenigen Top Filme, den jeder Film-fan gesehen haben sollte
und in jeder guten Sammlung stehen sollte.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

mel1202

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Keine großen Erklärungen sind hier notwendig, denn Filmeliebhaber wissen wieso :)
Der Film ist einfach großartig, ein Klassiker mit exzellenten Schauspielern & einer tollen Story!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

timmoe

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Auch bei wiederholter Sichtung knapp am Lieblingsfilm vorbei, kann aber auch nicht wirklich erklären, warum. Trotzdem toll!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Nebular65

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Auch wenn ich finde, dass die Verurteilten nicht der beste Film ist, ist dieser Film dennoch in manchen Kategorien unübertroffen. Ich hätte z.b. nicht mehr mit dem Ende gerechnet. Das Ende hat mich wirklich überrascht und es hat ein Happyend gegeben, dass eines der besten in der Filmgeschichte ist. Tim Robbins und Morgan Freeman sind hier völlig richtig. Ich hätte mir keine besseren Darsteller dafür vorstellen können, obwohl ich die Hälfte der Darsteller noch nicht kannte.
Momentan lese ich das Buch zum Film. Letzten Endes ist die Geschichte an sich schon perfekt.
Zur Filmmusik: Die Filmmusik ist sehr gut. Thomas Newmans bester Soundtrack neben Findet Nemo, meiner Meinung nach zumindest.
Alle Leute, die ich kenne und die diesen Film gesehen haben, finden den Film gut oder lieben ihn.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

homecinema_db

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

eine sehr gut umgesetzte Story. das Drama überzeugt durch überzeugend gespielte rollen und macht ihn dadurch zu einem muss.

was hier noch zu erwähnen ist, Morgan Freeman hat für mich eine der besten synchron stimmen im deutschen, der man grade bei solchen filmen(ähnlich wie Million Dollar Baby) gespannt lauscht und das gewisse "feeling" mitbringt.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kommisar-X

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Toller Fim. Vor allem den ganzen Film über diese "Eingeseprrt und kein Weg raus" Atmosphäre. Ein sympatischer Morgan Freeman und ein schlauer Tim Robbins.

Zudem ist das Ende einer der Besten aller zeiten und das die Story quasi erzählt wurde.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Andy the X

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Endlich habe ich es geschafft, den Film zu sehen, der seit ich mich hier angemeldet habe auf Platz 1 meiner Top 100 Liste stand und den ich schon über ein Jahr auf DVD rumstehen habe.
"The Shawshank Redemption" (Die Verurteilten)

Was für ein tolles Werk über Menschlichkeit, Freundschaft und Hoffnung!

Die 10 gibt's nicht, weil der Film nüchtern und unterm Strich betrachtet fast zu kitschig und klischehaft ist.
Aber dieses warme Gefühl, dass man bekommt, wenn man "The Shawshank Redemption" ansieht, der einen mal zum lachen bringt, und mal die Tränen in die Augen treibt, rechtfertigt auf jeden Fall 9 Punkte. (Zusammen mit dne exzellenten Schauspielern, der gefühlvoll eingesetzten Musik und so weiter)

"Get busy living, or get busy dying."

Edit: Und gerade habe ich gemerkt: Es ist der 550. Film, den ich hier bewerte. Sehr passende Wahl, für dieses kleine Jubiläum, finde ich.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

CmPunk666

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Beste Szene als Andy ausbricht und im Regen die Arme offen hält. *Gänsehaut*
Trotz seinen 140 Minuten wurde mir bei dem Film nicht einmal langweilig. Ein Meisterwerk.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Niho

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

"Die Verurteilten" ist ein rundum perfekter und sehr rührender Film, der einfach in allen Punkten gnadenlos überzeugt.
Hier braucht man einfach nichts mehr hinzuzufügen!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Alex.de.Large

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Sachen, die sich mein Gehirn ausdenkt, während ich einen Film schaue:

#27
"Wenn der Heoneß Ulli jetzt bald in den Knast muß, sollte er es machen wie Andy Dufresne, und dem Wachpersonal anbieten, den "lästigen Steuerkram" für sie zu "erledigen" ;D

bedenklich? 29 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Andy Dufresne

Antwort löschen

:D


cyberpunky

Antwort löschen

Lol


Hurts

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Es ist für mich persönlich immer sehr schwierig zu sagen, welcher mein Lieblingsfilm ist, weil ich mich niemals für einen alleine entscheiden könnte.

Ich kann aber doch sagen, dass dieser einer von ihnen ist.

Es passt alles in dem Film. Legendäres Ende. Ist gar nicht mal so abwegig, trotzdem wäre ich niemals drauf gekommen. Einfach nur top.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

shazad.khokhar

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

kurz und knapp gesagt, einer der besten Filme, die je gedreht wurden.
Ein MUSS für jeden :D

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch