Nokan - Die Kunst des Ausklangs

Okuribito

JP · 2008 · Laufzeit 130 Minuten · FSK 12 · Drama, Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.2
Kritiker
20 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.7
Community
917 Bewertungen
34 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Yôjirô Takita, mit Masahiro Motoki und Kazuko Yoshiyuki

Im Japanischen Melodrama Nokan findet ein Cellist unerwartet Gefallen an seiner neuen Karriere als ritueller Einsarger – sehr zum Missfallen seiner Frau und Freunde.

Daigo (Masahiro Motoki) hat seine Stelle als Cellist verloren und kehrt mit seiner Frau Mika (Ryoko Hirosue) zurück in die Heimat im pittoresken Norden Japans. Auf der Suche nach einem neuen Job entdeckt er die Anzeige des auf ‘Reisen’ spezialisierten Unternehmens Nokan. Der exzentrische Chef Sasaki (Tsutomu Yamazaki) engagiert ihn auf der Stelle. Daigo kann sein Glück kaum fassen, da eröffnet ihm Sasaki die wahre Natur seines Geschäfts: Er soll Verstorbene nach altem Ritual für die ‘Letzte Reise’ vorbereiten.

  • 90
  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (15) und Videos (4) zu Nokan - Die Kunst des Ausklangs


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Nokan - Die Kunst des Ausklangs
Genre
Drama, Schwarze Komödie
Handlung
Bestattung, Klassische Musik, Oscargewinner, Sterben und Tod, Todesfall
Tag
Oscar Gewinner
Verleiher
Kool/Filmagentinnen
Produktionsfirma
Amuse Soft Entertainment , Asahi Shimbunsha , Dentsu , Mainichi Hoso , Sedic , Shochiku Company , Shogakukan , Tokyo Broadcasting System

10 Kritiken & 34 Kommentare zu Nokan - Die Kunst des Ausklangs