Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre

The Texas Chainsaw Massacre

US · 2003 · Laufzeit 98 Minuten · FSK 18 · Thriller, Horrorfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.1
Kritiker
51 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.1
Community
8208 Bewertungen
167 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Marcus Nispel, mit Jessica Biel und Jonathan Tucker

Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre ist das Remake des Genre-Klassikers Blutgericht in Texas aus dem Jahr 1974. Erneut wird eine Gruppe von Jugendlichen von der Hewitt-Familie, allen voran Thomas ‘Leatherface’ Hewitt terrorisiert.

Handlung von Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre
Sommer 1973: Die Freunde Erin (Jessica Biel), Kemper (Eric Balfour), Andy (Mike Vogel), Pepper (Erica Leerhsen) und Morgan (Jonathan Tucker) sind auf dem Weg zu einem Lynyrd-Skynyrd-Konzert. Während der Fahrt taucht eine Anhalterin auf, die von der Gruppe kurzerhand mitgenommen wird. Das Mädchen sieht sehr mitgenommen aus und stammelt unverständliche Dinge. Kurz darauf zieht sie einen Revolver und richtet sich selbst hin.

Nach dem anfänglichen Schock beschließen die Jugendlichen das Mädchen der Polizei zu übergeben. Das Problem ist, dass die nirgends zu finden ist. Ein Tankstellenwart erzählt ihnen, dass der Sheriff gerade unterwegs sei, deshalb machen sie sich auf die Suche nach ihm. Erin und Kemper beschließen, in einem alten Haus um Hilfe zu bitten. Das besagte Haus wird scheinbar nur von einem alten Mann im Rollstuhl bewohnt. Kurze Zeit später erweist sich dies als falsch, als ein großer Mann (Andrew Bryniarski) mit Maske und Kettensäge Kemper tötet. Erin schafft es zurück zu ihren Freunden. Doch in Sicherheit ist sie deshalb noch lange nicht.

Hintergrund & Infos zu Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre
Wie auch das Original wirbt Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre damit, dass der Film auf wahren Begebenheiten beruht. Tatsächlich gab es aber nie Fälle wie diese. Die Handlung basiert einzig und allein sehr lose auf dem Fall des Serienmörders Ed Gein.

Für die Rolle der Erin waren ursprünglich sowohl Katie Holmes als auch Jessica Alba vorgesehen. Lauren German, welche die Anhalterin spielt, hat ursprünglich ebenfalls für die Rolle der Erin vorgesprochen, jedoch ohne Erfolg. Dolph Lundgren sollte die Rolle des Leatherface spielen. Er sagte aber ab, da er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen wollte. Auch Gunnar Hansen wurde wegen eines Cameo-Auftritts gefragt, lehnte aber ab.

Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre spielte bei einem Budget von 9,5 Millionen US-Dollar weltweit ganze 107 Millionen US-Dollar ein. Dies ist das beste Einspielergebnis der Reihe. Im Film ist das Lied Sweet Home Alabama der Band Lynyrd-Skynyrd zu hören. Der Film spielt allerdings 1973. Das Lied wurde erst 1974 veröffentlicht. (CL)

  • 90
  • 90
  • Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre - Bild
  • Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre - Bild
  • Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre - Bild

Mehr Bilder (9) und Videos (7) zu Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre
Genre
Thriller, Horrorfilm, Backwood Horrorfilm, Slasherfilm
Zeit
1973
Ort
Kleinstadt, New Mexico
Handlung
Anhalter, Gefangenschaft, Jugendlicher, Kettensäge, Massaker, Mord, Motorsäge, Serienmörder, Verfolgung, Verrückter
Stimmung
Hart, Spannend, Verstörend
Tag
Remake
Verleiher
Constantin Film
Produktionsfirma
New Line Cinema , Next Entertainment Inc. , Platinum Dunes , Radar Pictures Inc. , Sound Satisfaction

5 Kritiken & 167 Kommentare zu Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre