Ayelet Zurer

Mutter vom Man of Steel im Gespräch für Rolle in Ben-Hur

12.11.2014 - 16:00 Uhr
2
0
Ayelet Zurer als Lara Lor-Van
© Warner Bros.
Ayelet Zurer als Lara Lor-Van
Als Mama des Mannes aus Stahl machte Ayelet Zurer schon eine gute Figur, jetzt darf sie vielleicht bald erneut in die Mutter-Rolle schlüpfen. Die Schauspielerin ist nämlich im Gespräch für einen Part in der Neuauflage des Historienfilms Ben-Hur.

Nachdem sie 2013 bereits den Wonneproppen Kal-El auf Krypton zur Welt brachte und ihn anschließend zu seiner eigenen Sicherheit zur Erde schickte, darf Ayelet Zurer nun womöglich schon wieder die Mutter eines Helden verkörpern. Denn wie The Hollywood Reporter  gerade exklusiv berichtet, befindet sich die israelische Schauspielerin derzeit im Gespräch für eine Rolle im Historienfilm Ben-Hur, der 2016 in die Kinos kommen soll. Die Neuinterpretation des Romans, der mit William Wylers Klassiker Ben Hur schon einmal 1959 überaus erfolgreich auf die Leinwand gebracht wurde, wird von Regisseur Timur Bekmambetov (Wanted) inszeniert.

Sollten Zurer und die Produzenten des Sandalenfilms ins Geschäft kommen, wird die Schauspielerin unter dem Namen Naomi als Mutter des jüdischen Prinzen Judah Ben-Hur auftreten, der wiederum von Jack Huston verkörpert wird. Neben Zurer, die zuvor schon in Hollywood-Produktionen wie Illuminati, München und dem besagten Man of Steel zu sehen war, haben außerdem schon Toby Kebbell und Morgan Freeman für eine Rolle in Ben-Hur zugesagt. Erst kürzlich musste The Justice League-Zuwachs Gal Gadot aus dem Projekt aussteigen, weil sie mit ihrer Zusage für den DC-Charakter Wonder Woman in den nächsten Jahren schwer beschäftigt sein wird. Sobald auch ein Ersatz für Gadot gefunden ist, dürfte der Beginn der Dreharbeiten von Ben-Hur wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Das Historiendrama um zwei ehemalige Freunde, die im Angesicht ihres unterschiedlichen Glaubens zu erbitterten Feinden werden, wird aller Voraussicht nach am 26. Februar 2016 in die deutschen Kinos kommen. Bis dahin können wir Ayelet Zurer aber noch in dem postapokalyptischen Last Days in the Desert an der Seite von Ewan McGregor bewundern, der erst vor Kurzem abgedreht wurde.

Was haltet ihr von der Neuinterpretation des Stoffes von Ben-Hur? Glaubt ihr Ayelet Zurer könnte eine würdige Helden-Mutter abgeben?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News