Roolfer

user content

Roolfer ist 23 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 794 Filme bewertet und legendäre 352 Kommentare geschrieben. Mehr


Gästebucheinträge

  • Bubbles 09.04.2015, 00:39 Geändert 09.04.2015, 00:39

    Moin Digga! Lass mal Scrubs haten. Hab irgendwie Bock. Verspüre arg den Drang einen Hasskommentar zu diesem Kothaufen zu verfassen und ich glaube, ich könnte deine Unterstützung bei den (kalkulierten) Reaktionen dazu gebrauchen... könnte spannend werden. Ready? :D

    1
    • freue mich auf kreativen Input, lasse dir Freundschaftsanfrage da

      • endlich macht moviepilot wieder spass!

        • Freut mich zu hören! :)

          • He's back! Yeah! Na moin! :D

            • michel? :D

              • Viel Spaß auf deiner Fahrradtour und komm heil wieder! Sonst wird es hier langweilig ohne dich :)

                • Ich kann's nur wiederholen: Du krasser Typ du! :D
                  Ich bin gespannt...

                  • Mega! Mit dem Fahrrad nach China? Beeindruckt mich grad ziemlich! Lass dir das ja nicht klauen, denn die lechzen förmlich danach. ;) Klingt auf jeden Fall nach 'ner Sache, die man einmal Leben schon immer mal machen wollte, und nun wohl langsam der Zeitpunkt gekommen ist. Meinen Respekt hast du! Du krasser Typ! :D
                    Zu den Dokus: Ich lass es dich wissen, mir fällt grad auf die Schnelle nix ein. ;)
                    Bin gerade nur mal dabei die hier anzutesten:
                    http://www.moviepilot.de/movies/something-from-nothing-the-art-of-rap

                    • Ja nice! Freut mich echt für dich, genieß die Zeit! Wo geht's denn hin? Ist wohl Auslandssemester oder sowas? ;)
                      Ja cool, ARTE bringt ja auch öfters interessanten Kram, ich werd's mal angucken.
                      Ansonsten kann ich dir von meiner Seite aus vor allem "HER" von Spike Jonze empfehlen, der ja immer was Besonderes liefert. Hat mir echt super gefallen, dass er mir wirklich gleich ans Herz gewachsen ist (deswegen auch die volle Punktzahl). Finde auch im Allgemeinen die "Oscar-Filme" dieses mal fast durchgehend interessant. Werde dann auch mal demnächst "August: Osage County" antesten, Bühnenstücke rocken meistens einfach (spätestens seit "Who's Afraid Of Virginia Woolf"). Den Wolf, "Nebraska", "Inside Llewyn Davis" und "Blue Jasmine" fand ich auch sehr toll. Last but not least: "The Act of Killing" (dafür braucht's keine Worte). Machst da eigentlich nix verkehrt.
                      Aber natürlich muss man dafür erstmal die Zeit haben. ;)

                      Beste Grüße
                      Christian