Sigmund

user content

Sigmund aus Hamburg . Sigmund hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 2779 Filme bewertet und legendäre 306 Kommentare geschrieben. Ein großer Freund von Moviepilot. Liebt es, hier mitunter auf leidenschaftliche und scharfsichtige Cineasten zu treffen – von denen sicher der eine oder andere selbst mal einen feinen Film gedreht hat oder noch drehen wird. Mehr


Gästebuch

Jenny von T

Ich weiß schon, was du meinst. :-) Aber mir war der Film trotzdem irgendwie sympathisch (obwohl mich zum Beispiel das Gesinge mitunter tatsächlich genervt hat), sodass ich alles unter einem "Sehenswert" letztlich nicht hätte innerlich mit mir vereinbaren können. Vielleicht liegt es auch daran, dass du ihn einfach zur komplett falschen Jahreszeit gesehen hast? :-D
Naja, immerhin hast du ein Herz für Olaf... das wendet einen größeren Streit zwischen uns gerade nochmal so ab! :-p

Jenny von T

3.5 für FROZEN? Du willst die Welt wohl echt in Flammen sehen, was? :-D
Hmm, ich gebe es zwar nicht so gerne zu, aber ich fand den Film gar nicht mal soooo schlecht. Mochtest du denn nichtmal Olaf, den Schneemann? :'-(

S.Bendix

* Ah, das ist bei allen Usern so. Dann bin ich ja beruhigt. ^^

S.Bendix

Huch! Wir haben plötzlich nur noch 0 % Geschmacksnähe. :-D Was ist denn da los?

Jenny von T

Hehe, verständlich... auch, wenn es - gerade in Anbetracht der jüngeren Erstliga-Quote der Kölner - vielleicht vernünftiger wäre, erstmal den Klassenerhalt anzupeilen. :-p
Aber falls es dich tröstet: Je nachdem, wer als nächster auf dem Chefsessel Platz nimmt, fürchte ich, dass United in absehbarer Zeit auch nicht mehr sonderlich viel mit internationalem Fußball zu tun haben wird (was besonders bitter ist, wenn zeitgleich mit Liverpool und City ausgerechnet zwei Erzfeinde die nationalen Titel unter sich ausmachen). :'-(
Im Moment ist Köln wahrscheinlich sogar der geordnetere Verein. :-D

Jenny von T

Glückwunsch zum verdienten Aufstieg! Vielleicht bleibt der Aufzug dieses Mal ja etwas länger im Fußball-Oberhaus... wobei, als Fan ist man ja - wenn es sein muss - durchaus leidensfähig (wovon ich als ManUtd-Anhänger zur Zeit ein Lied singen kann^^). :-p

Frank Underwood

Habe gerade all deine privaten Filmgeschichten gelesen.
Wunderbare Anekdoten, von denen hoffentlich noch viele folgen werden. :)

LG,
DTokarsky

Jenny von T

Wow, 9 Siggi-Punkte für HER. Wie schön, dass dieser wunderbare Film dir auch so gut gefallen hat! :-) Nach unserem Wes Anderson-Wertungsschock kehrt scheinbar langsam wieder harmonische Normalität ein - was ein Glück! ^^

Jenny von T

Habe gerade deinen Text gelesen und deine Ausführungen haben mich sehr berührt. Allerdings frage ich mich (und das ist ein seltsames Gefühl), ob wir denselben Film gesehen haben, denn nichts aus deinen Zeilen habe ich in GBH wahrgenommen. Als hättest du das also "aus der Luft" geschrieben. Bitte nicht falsch verstehen: Damit unterstelle ich dir nicht, dass du dir Interpretationen zusammenspinnst - im Gegenteil fühle ich mich gerade ziemlich - ja! - dumm angesichts dessen, was mir da augenscheinlich komplett entgangen ist. Ich sehe bei Anderson einfach nie mehr - und nein, in diesem Sinne nehme ich nicht einmal Qualitätsschwankungen in seinem Schaffen wahr - als skurrile Freundschaften/Beziehungen/Verwandtschaften, die eben wunderschön verpackt, aber im Endeffekt stets denkbar seicht und harmlos vermittelt sind. So auch hier - eventuelle Zwischentöne rauschen geräuschlos an mir vorbei. Das ist vielleicht sogar gar nicht einmal unverwandt mit dem Problem, welches ich andauernd mit Tarantino habe - dort kapiere ich die angeblich feinsinnigen Dialoge, den Humor usw. nämlich (auch) nie. Selbst, wenn ich weiß, worauf ich achten muss, kommen gewisse Dinge bei mir auf emotionaler Ebene einfach nicht an. Aber irgendetwas muss an diesen Filmen ja dran sein, denn sonst würden sie nicht auch von so vielen Leuten geschätzt werden, die erwiesenermaßen Ahnung haben. Und das frustiert mich mitunter schon etwas.
:'-(
(Jetzt muss ich erstmal ein paar Malicks und Leones hochstufen, um unsere 92%-Übereinstimmung zu retten! ;-) )

Jenny von T

Ja, ich suche ihn schon länger - zum einen, weil Beauvais mich bereits vor einigen Monaten mit RÜCKFÄLLE (ein unglaublicher Fernsehfilm, mit Günter Lamprecht) begeistert hat, zum anderen ebenfalls wegen Schnitzler. Das schien mir enorm vielversprechend und dein euphorischer Bericht bestätigt es mir nun. Musste mir die Augen reiben als ich deine Wertung sah - zu allem Überfluss jedoch hast du meine Not, den Film unbedingt sehen zu WOLLEN, aber nicht zu KÖNNEN, natürlich noch größer gemacht. :-D
Ich dachte mir fast schon, dass er wohl im TV kam und ich es verpennt habe... grrr! Dann werde ich künftig noch ein bisschen gründlicher Ausschau halten und einfach hoffen. Als "Trost" habe ich mir jetzt aber DIE RATTEN von Beauvais bestellt - du bist einfach ein steter Quell der Inspiration.
:-*


Logge Dich jetzt ein, um einen Gästebucheintrag zu schreiben.