Alien vs. Predator

Alien vs. Predator

US/PL/CZ · 2004 · Laufzeit 104 Minuten · FSK 16 · Science Fiction-Film, Horrorfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.4
Kritiker
66 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.8
Community
14667 Bewertungen
191 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Paul W.S. Anderson, mit Sanaa Lathan und Raoul Bova

Die Entdeckung einer altertümlichen, tief im Eis der Antarktis begrabenen Pyramide durch den milliardenschweren Industriellen Charles Bishop Weyland (Lance Henriksen) zieht ein Team von Wissenschaftlern und Abenteurern an den eisigen Südpol. Was die Forscher, angeführt von der unerschrockenen Alexa "Lex" Woods (Sanaa Lathan) dort unten erleben, fasziniert sie zunächst, entwickelt sich jedoch bald zu einem grauenvollen Horrortrip: Sie geraten zwischen die mörderischen Fronten von Alien und Predator, die 700 Meter unter der eisigen Oberfläche einen Krieg führen. Gegen diese außerirdischen Monster haben Menschen kaum keine Chance.

  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (21) und Videos (5) zu Alien vs. Predator


Cast & Crew zu Alien vs. Predator

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Alien vs. Predator
Genre
Science Fiction-Film, Alien-Horrorfilm, Monsterfilm, Horrorfilm
Zeit
2004
Ort
Antarktis, Raumschiff
Handlung
Alien, Apokalypse, Archäologe, Ehre, Ei, Expedition, Explosion, Fremde Zivilisation, Gewalt, Jagd, Jäger, Kampfkunst, Klaustrophobie, Krieger, Königin, Laserpointer, Lob, Menschenopfer, Monster, Opferung, Parasit, Pyramide, Raubtier, Respekt, Rettung der Welt, Ritual, Schnee, Schwangerschaft, Säure, Tierzucht, Ursprung der Zivilisation
Stimmung
Gruselig, Spannend
Zielgruppe
Männerfilm
Schlagwort
Alien, Prequel
Verleiher
Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Produktionsfirma
Babelsberg Film GmbH , Davis Entertainment , Impact Pictures , Kut Films , Lonlink Productions Ltd. , Stillking

8 Kritiken & 189 Kommentare zu Alien vs. Predator